1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von digisatter, 13. Dezember 2009.

  1. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hi,

    meinen Spaun Multischalter MS 5808 habe ich ca. drei Wochen in Betrieb.
    Laut beiliegender Kurzanleitung sind "Nicht benutzte Teilnehmer-/Stammleitungsausgänge und Eingänge sind mit 75-Ohm-Widerständen abzuschließen. (ZFR 75 DC)".

    Da ich nur normale 75 Ohm Endwiderständer (nicht diodenentkoppelt) zuhause hatte, habe ich ihn erstmal ohne in Betrieb genommen.
    Zwei Ausgänge werden erstmal längere Zeit nicht genutzt und der aktive (also verstärkte) terristrische Eingang wird noch ca. 4 Wochen ungenutzt bleiben, bis die neue Dachantenne da ist.
    Und ich gehe doch recht in der Annahme, daß zwingend diodenentkoppelte Widerstände zu nehmen sind, oder?

    Kann der MS Schaden nehmen oder ist es nicht unbedingt notwendig, die ungenutzten Ein- und Ausgänge mit Widerständen abzuschließen?

    Grüße

    Delvos
     
  2. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Die Abschlußwiderstände sind nicht diodenentkoppelt,
    sie haben im Unterschied zu den einfachen Abschlußwiderständen
    zusätzlich einen Kondensator zur Gleichspannungsabtrennung
    wegen der Speisespannung für das LNB.
    Sie verhindern Reflektionen an den ungenutzten Ausgängen.

    :winken:
     
  3. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Wie äußern sich Reflexionen?
    Ohne Abschlußwiderstände schrotte ich den MS aber nicht, oder?
    Bis jetzt funktioniert er ohne Widerstände fehlerfrei.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    473
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Ist auch bei diversen MS von Spaun so der Fall.
    Abschlüsse lieferte Spaun nur dazu, wenn der MS kaskadierbar war.
    In den Beschreibungen steht nix über Abschlüsse unbenutzter MS Ausgänge.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.508
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Reflexionen äußern sich für den Laien durch "unerklärbare" Signalverschhlechterung auf einigen Transpondern, währand andere gut sind.
    Grundsätzlich müssen Stammleitungen abgeschlossen werden, damit eine ordentliche Funktion gewährleistet ist. Teilnehmerabgänge brauchen aus funktionsgründen eigentlich nicht abgeschlossen werden, sie sollten hoch genug entkoppelt sein um Rückwirkungen zu vermeiden (wohl gemerkt: sollten...).
    EMV ist aber ein anderes Thema. Damit das Schirmungsmaß gewährleistet ist müssen nicht benutzte Anschlüsse abgeschlossen werden.
    Und es gibt noch immer Geräte mit nicht so tollen Rückflußdämpfungen. Bei diesen müssen insbesondere offene Eingänge vermieden werden, damit die Verstärker nicht schwingen.

    Klaus
     
  6. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Dieses Faltblättchen war im Karton http://www.spaun.de/files/5a2c2_de_SMS_5XX08_NF.pdf . Auf der ersten Seite steht mein hier oben zitierter Satz.

    Deshalb bin ich darauf aufmerksam geworden.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    473
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Danke für die Information. Dank auch an Klaus.
    Alles klar.
    Es ist ja auch schon Jahre her, dass ich ich für mich und viele Amigos/Nachbarn die MS von Spaun eingesetzt habe. Damals fand sich ein derartiger Hinweis in der Spaun-Verpackung nicht.
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.370
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Der Hinweis wird oft übersehen. Hier eine ältere SPAUN-Anleitung bei der noch auf den Abschluss der Ausgänge verzichtet wurde.
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    473
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Danke!!
    Dann war ich ja damals nicht mit Blidheit geschlagen.
     
  10. digisatter

    digisatter Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: MS-Ausgänge mit Endwiderständen abschließen?

    Die beiden bisher ungenutzten Ausgänge kann ich kurzfristig an schon vorhandene Leitungen, an deren Ende ich noch jeweils eine Enddose montieren müßte, anschließen.

    Der terristische Eingang bleibt noch mind. 4 Wochen unbelegt. Sollte ich mir jetzt kurzfristig einen DC-entkoppelten Entwiderstand, z. B. diesen FAW 75DC Antennendosen Zubehör - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, Netbooks, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert , bestellen?

    Oder kann ich den Multischalter ohne Endwiderstand am terristischen Eingang weiternutzen, ohne daß er Schaden nimmt?
     

Diese Seite empfehlen