1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MPEG2 zu gross für DVD

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Howie69, 30. August 2004.

  1. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    hallo leute,

    leider muss ich ein wahrscheinlich altes thema nochmal ansprechen, aber in keiner suche habe ich eine passende lösung gefunden.

    ich habe einen film aufgenommen, der sich über 2 mpeg2-dateien erstreckt. eigentlich hatte ich vor diese mit nero vision exress zu einem film zusammenzufügen und ganz simpel auf eine dvd zu brennen. nun sagt nero mir, dass die dateien in der summe zu gross für eine dvd sind. nun dachte ich mir ich könnte sie mit recode verkleinern, aber auch das funktioniert nicht, mpegs werden dort anscheinend irgendwie nicht gelesen... [​IMG]

    also ich bin mit meinem rat am ende und weiss nicht recht wie ich nun vorgehen kann.....danke für eure hilfe!

    howie
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: MPEG2 zu gross für DVD

    Hallo,
    wegen den Dateisytem-Konventionen ist die maximale Größe von Dateien,
    auch auf DVD, beschränkt. Ich glaube es sind max. 2 GByte für eine Datei.
    Deswegen findet man auf DVDs immer eine Menge VOB-Dateien, die dann den
    eigentlichen Film enthalten.

    So wie du das vor hast, wird das also nix!

    Mein Vorschlag: Mach doch aus den MPEG-Dateien gleich eine richtige DVD!

    1. Mit MPEG-VCR werden die MPEG-Dateien "demultiplext", also Audio und
    Video getrennt

    2. Mit IfoEdit lassen sich dann ziemlich leicht die DVD-Dateien erstellen, die du dann

    3. mit einem beliebigen Brennprogramm auf DVD brennen kannst, dabei muss
    der Ordner VIDEO_TS mit den ganzen enstandenen Dateien auf DVD gebrannt werden.

    :winken:
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: MPEG2 zu gross für DVD

    Warum siehst du das nicht selber, dass das zu gross ist sondern lässt dir das von dem Mordbrenner sagen. Ist doch ganz einfach wenn die Datei oder auch mehrere zusammen grösser wie 4,36GB sind dann passts nicht mehr drauf. Eventuell könntest du unwichtige Stellen rausschnipseln oder vielleicht den AC3 Ton killen. Am besten wandelst du sie gleich in DivX da kriegst dann 5 solcher Filme auf eine DVD.

    Gruss Uli
     
  4. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46
    AW: MPEG2 zu gross für DVD

    Wie genau gehe ich da vor? Versteh mich nicht falsch. Ich bin absoluter Laie...welche Software benötige ich dafür? Gibt es sie als freeware?

    danke, howie
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: MPEG2 zu gross für DVD

    Also Nero hast du, dann brauchste noch "IFOEdit" und "MPEG2VCR".

    Beides sind Share- oder Freeware, such doch mal danach im Downloadbereich
    von chip.de oder pcwelt.de. Oder bei google.

    Oder geh mal auf freenet.de und such dort nach IfoEdit. Da findest du
    die Programme und auch Anleitungen dazu. Am Anfang scheint alles
    ziemlich kompliziert, wenn du die erste DVD fertig hast, wirst du sagen:

    Das war ja leicht! :)

    Na dann viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2004
  6. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46
    AW: MPEG2 zu gross für DVD

    ja i hope so!!! also ist das der ultimative weg, eine dvd zu erstellen? nur zwei fragen hätte ich zu dem thema noch:

    1. Die Dateien dürfen dafür getrennt sein?
    2. Ich habe ja eine digitale Satellitenkarte, nimmt diese eigentlich bei der Aufnahme des mpeg-files auch in Dolby 5.1 auf? (es handelt sich um einen Film, der auf Pro7 in Dolby Digital ausgestrahlt wurde...

    OOOhh, immer diese Anfänger-Fragen.... :eek:
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: MPEG2 zu gross für DVD

    Nein, es gibt dazu viele Möglichkeiten, sind hier im Forum schon beschrieben worden.

    zu 1. Die beiden Dateien werden getrennt "demuxed" und dann mit
    IfoEdit in einem Projekt wieder zusammengeführt. Sollte gehen,
    hab ich so ähnlich schon gemacht.

    zu 2. Keine Ahnung, was deine Karte bzw. die Software dazu macht!
    Mit dem Thema habe ich mich ehrlich gesagt auch noch nicht beschäftigt.
    Ich war zufrieden damit, als ich Bild und Ton wieder zusammen auf der
    DVD hatte! ;)


    Aber vielleicht kennt sich ja hier jemand damit aus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2004
  8. Howie69

    Howie69 Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    46

Diese Seite empfehlen