1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von micky_maus123, 10. Juli 2005.

  1. Anzeige
    Also, ich habe einen TV-Mitschnitt im üblichen MPEG2 - Format vorliegen. Diese Datei würde ich gerne verlustfrei zu AVI kodieren.

    Welche Codecs und Einstellungen jeweils eignen sich?


    PS: Huffyuv ist ein "bisschen" ungeeignet ;)
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    Die einzigen Methoden verlustfrei zu "AVI" zu konvertieren sind:

    - Das MPEG in den AVI Container zu packen (keine Ahnung ob das geht).
    - Ein verlustfreier Codec (riesige Dateien).

    Was du evtl. meinst ist das umwandeln in ein anderes Kopressionsverfahren (z.b. DivX). Das geht aber niemals Verlustfrei.

    BTW: AVI ist nur ein Containerformat. D.h. dort kann man alles mögliche drin speichern. Vegleiche es mit ZIP Dateien. Dort kann man auch alles mögliche reipacken.

    cu
    usul
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    Warum das ?
    Huffyuv ist jedenfalls ein verlustfreier Codec. Damit würde das, was du willst, gehen.

    Wenn du mit "ungeeignet" meinst, dass die Dateien zu groß werden, dann geht das, was du willst, gar nicht.

    The Geek
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    Die Frage ist die: Was hast du letztendlich überhaupt vor? Oder anderst: Warum willst du eine AVI Datei haben?

    cu
    usul
     
  5. AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    Dann frage ich nochmal ganz anders:

    Wie kann ich aus einer MPEG2-TV-Kartenaufnahme das Logo entfernen?
     
  6. Spid3r

    Spid3r Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    DBox2 mit Neutrino
    AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    mit VirtualDub Mod und dem logoaway Filter
     
  7. AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    aber ich kann doch mit VDubMod eine MPEG2 nicht als MPEG2 speichern :eek:
     
  8. Spid3r

    Spid3r Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    DBox2 mit Neutrino
    AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    nö, da hast du wohl wahr ;)
    aber im Eröffnungsposting fragtest du nach mpeg2 zu avi, weiter unten danach wie man Logos entfernt. wenn ich beides in einem Abwasch machen will ist nunmal das was ich im letzten Posting vorschlug das idealste.
    Und Logo entfernen ohne encoden geht nunmal nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2005
  9. AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    dacht ich mir, aber jetzt kommt ja dazu, dass ich den Stream mit entferntem Logo gerne verlustfrei als AVI speichern möchte, deswegen würde ich gerne wissen, welche Einstellung ich für DivX oder auch 3ivx oder auch Xvid nehmen soll
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: MPEG2 verlustfrei zu AVI konvertieren?

    Nochmal: AVI kann alles sein. Und verlustfrei geht nicht.

    Und wenn du am Ende DivX (oder irgendein anderes Format) haben willst mußt du einwenig rumprobieren bis du die einstellungen gefunden hast die deinen Wunsch nach Quallität und Dateigröße am besten entsprechen.
    Da kann dir keiner Sagen "Klick hier das und das" und du bekommst ein garantiert tolles Ergebnis. Da muß man schon einwenig rumprobieren.

    Aber IMHO lohnt der ganze Aufwand nicht wirklich nur um ein Logo zu entfernen das so einen Aufriss zu starten und den Rechner Stunden rechnen zu lassen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2005

Diese Seite empfehlen