1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von willi47, 1. April 2005.

  1. willi47

    willi47 Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Ostfriesland
    Anzeige
    Laut einer Info von Technisat ist geplant, ab Herbst ein MPEG-4/H264 CI-Modul zu produzieren. Das würde doch bedeuten, dass man für den Empfang von MPEG-4 codierten Sendungen (HDTV?) keinen neuen Receiver braucht. Fragt sich, mit welcher Auflösung eine HDTV- Sendung aus der Scartbuchse rauskommt, wenn überhaupt.

    Gruss
    willi
     
  2. Hasi1

    Hasi1 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Neubrandenburg
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    Interesant, das heißt Modul in den CI Schacht, und schon ist HDTV möglich? Die Frage wäre nur noch ob das Teil nur in Technisat Geräten Funktioniert oder auch in jeden anderen. Könnte mir vorstellen das die Software des benutzten Gerätes das ganze ja Unterstützen müßte???
     
  3. Mr.Spuck

    Mr.Spuck Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    81
    Ort:
    DE
    Technisches Equipment:
    Vantage HD7100S,
    Grobi ST7CI HDGB,
    Hirschmann CSR200A+ADX,
    WinTV Nexus-S
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    Leute - schaut auf das Datum heute ! :D

    @willi47 - hast Du Quellen für Deinen Beitrag ?
     
  4. willi47

    willi47 Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    @Mr. Spuck
    Quelle: Infofax von Technisat vom 17.3.2005
    Beworben wurde der Digit MF4-S. In Zusammenhang mit dem Common Interface wurde dieses Modul erwähnt.

    Gruss
    willi
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    Wie häufig wird TS sowas wahrscheinlich als OEM woanders einkaufen. Das dürfte hier Neotion sein. Wenn es denn funktioniert, aber es ist ja noch zeit ;)
     
  6. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    Also wenn man nur ein bissl nachdenkt , kommt man von selbst drauf,. daß es nur ein Aprilscherz sein kann.;) MPEG4 usw ist ein neuer Kompressions-, bzw Sendestandard und hat mit Verschlüsselungen nichts am Hut. Genau aber dazu sind CI-Module da... :D
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    Im Galaxis ist es z.B. möglich den CI-Schacht für PCMCIA-Karten zu missbrauchen. GKTV mach's möglich. Nur sinn machts nicht viel, da die Box zu lahm ist.
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    ..wie kommst du denn da drauf? Common initerface ist ein standard für allemöglichen applikationen. CAS ist nur eine davon. Allerdings gibt es bisher kaum was anderes. Wenn du wolltest, könntest du mittels CI dvb-s2 in einem dvb-s1 receiver oder kabel oder terrestrisch implementieren. Früher wurden auch mpeg_streaming_adapter in form eines CIs vorgestellt. Den markt hat sowas leider nie erreicht.

    Bei mpeg4 geht es um on-the-fly transkodierung von mpeg4 nach mpeg2. Theoretisch sollte das gehen nur praktisch habe ich da i.m. auch noch zweifel. Eine solche anwendung unterliegt schliesslich auch den grenzwerten für stromaufnahme und verlustleistung von CI modulen :D
     
  9. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    MPEG4 als CAM - Scheinbar keine schlechte Idee. :rolleyes: Aber wenn MPEG4 so nur zurück in MPEG2 gewandelt wird, dürfte das kaum besseres Bild für große Bildschirme bringen... Da ist dann schon richtige MPEG4-Verarbeitung in den Receivern nötig.
    :rolleyes: Ja bei manchen Boxen geht sowas. Bei der Elipsus kann man PCMCIA-Cardreader einstecken für Bilder, MP3 oder auch Soft-Update.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2005
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: MPEG-4 CI-Modul von TechniSat

    Die Möglichen Anwendungen dürften aber doch sehr stark von Gerät abhängen. Nicht jedes Gerät frisst automatisch alles.
     

Diese Seite empfehlen