1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Moin moin Genossen ;-)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Medax, 20. September 2004.

  1. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    Anzeige
    Astra 19°, Hotbird 13° und Türksat 42° Möglich?!

    :D Also ich hoffe ihr könnt mir helfen...

    Ich wohne in der Landeshauptstadt Kiel und möchte gerne 3 verschiedene Satelliten nutzen, wenn das machbar ist. (Mit einer einzigen Schüssel, versteht sich) Ich wußte gar nicht, das das überhaupt mit einer Schüssel machbar ist.

    So, vorhanden sind eine Satelliten-Schüssel 0,8m, ein Digitalreceiver (HUMAX PR FOX), ausreichend Kabel. Ich habe in diesem Forum gelesen, dass man mit einem sogenannten Multifeedhalter mehrere Satelliten ansteuern kann. Meine Frage ist nun, ist es möglich, ASTRA 19°, Hotbird 13° und Türksat 42° auf einmal mit einem Multifeedhalter zu empfangen? Kann ich, falls es funktionieren sollte, alle Satelliten in einem Receiver "bündeln"?

    Ich weiß, das im Forum diese Frage schon mehrmals gestellt worden ist. Aber ich würde euch einfach mal um eine Individuallösung bitten!

    Falls ich Informationen vergessen haben sollte, fragt einfach nach.

    Bedanke mich im Voraus für rege Beteiligungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2004
  2. julienfrt

    julienfrt Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    338
    AW: Moin moin Genossen ;-)

    astra und hotbird auf jeden fall. türksat glaube ich aber eher nicht. mit einem disecqumschalter kann man dann die satelliten mit einem receiver empfangen.
     
  3. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Moin moin Genossen ;-)

    Und warum ist das nicht möglich? Ist da technisch überhaupt nichts machbar? Ich dachte Disequmschalter sind für die Motorensteuerung gedacht? Ich blicke da ehrlich gesagt nicht mehr durch :rolleyes:
     
  4. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: Moin moin Genossen ;-)

    Hi,

    Astra und Hotbird zusammen sind mit deiner 80er Schüssel kein Problem.
    Für Türksat wirst du aber um eine Extra-Schüssel nicht herumkommen, da die Positionen schon alleine zu weit auseinander liegen. Ausserdem stellt Türksat höhere Anforderungen ans Empfangsequipment als Astra und Hotbird.
    Eine 100er Schüssel sollte es hier schon sein, um mehr Programme mit besseren Reserven bzw. überhaupt empfangen zu können.
    Alle drei LNBs werden dann mit einem DISEqC-Switch verbunden und dieser wiederum mit dem Satreceiver. Am Receiver selbst sind dann noch die korrekten DISEqC-Einstellungen vorzunehmen.

    gruss
    smart
     
  5. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    Astra 19°, Hotbird 13° und Türksat 42° Möglich?!

    Gibt es denn keinen Multifeedhalter dafür, oder wo liegt das Problem?
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Moin moin Genossen ;-)

    es geht einfach nicht, die Sats liegen zu weit voneinander weg um die empfangen zu können.

    a) Wavefrontier
    b) 2 Schüsseln
    c) Motor
     
  7. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Moin moin Genossen ;-)

    Hi Blackwolf, danke für deine Antwort. Da ich deine Beiträge schon sehr oft gelesen habe, schätze ich ihn sehr gut ein.

    Nun möchte ich aber gerne noch wissen, was ist ein Wavefronter?

    Und wozu brauche ich einen Motor, wenn ich ASTRA 19,2° und HOTBIRD 13° zusammen empfangen kann?! Dann nehme ich die erste Schüssel für 19,2° + 13° mit einem Multifeedhalter und die zweite Schüssel nehme ich dann für Türksat. Da ist doch gar kein Motor notwendig, oder?! Ich habe noch eine 0,6m Schüssel, die reicht doch für 19,2° und 13° vollkommen aus, oder?! Dann kann ich nämlich die 0,8m Schüssel für Türksat verwenden. (Ich weiß, mehr als 1,0m wäre bei Türksat besser, aber wir leben in Zeiten, wo gespart werden muss.

    Meine nächste Frage ist jetzt, kann ich, wenn ich 2 Schüsseln eingerichtet habe, alles in einem Receiver speisen? Ich glaube, man macht das mit einem so genannten Diseq-Schalter, oder?! Ein 4x1 Schalter dürfte reichen?! Würde ein No-Name ausreichen? (Ich weiß, das BlackWolf auf qualitativ hochwertige Produkte besteht :D )

    Ich danke euch allen für eure Informativen Hilfen!!

    Ibo
     
  8. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: Moin moin Genossen ;-)

    Das sind entweder-oder Möglichkeiten.

    Eine Wavefrontier, ist eine speziell geformte Schüssel, mit der man auch Satelliten empfangen kann die weit auseinander liegen. Siehe auch hier.

    Genau!
    Naja, so ganz nun nicht. 60cm ist schon das ziemlich unterste Limit um die zwei empfangen zu können. Du wirst auch nicht alle Sender von Hotbird reinbekommen.
    Tja. Je größer die Schüssel umso mehr Programme wirst du empfangen. Und wenn nun ausgerechnet dein türkischer Lieblingssender mit einer 80er nicht geht...? Du wirst sicherlich im Netz irgendwo was darüber finden, was man mit welcher Schüsselgröße empfangen kann.

    Die 80er für Astra+Hotbird und ne 100er für Türksat wäre jedenfalls die bessere Lösung.
    Ein 4/1 ist schon richtig.
    Bei DiSEqC-Schaltern ist das eher weniger kritisch(anders bei Multischaltern und Receivern). So teuer sind die ja ohnehin nicht. Aber ein Spaun für 25€ muss nicht sein. Heisst aber nicht, dass nicht auch Schrott verkauft wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2004
  9. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Moin moin Genossen ;-)

    Boooaaar krass!!!!:eek: Das ist ja ein geniales Ding. Warum hab ich sowas nicht erfunden?!?! :D Hab gleich mal bei ebay gestöbert und folgenden Artikel gefunden:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=85426&item=5721705458&rd=1

    was haltet ihr von dem? Die sind ja überhaupt nicht teuer!?!?!? Sind die Dinger denn qualitativ hochwertig? Die scheinen ja schon "gehobene Klasse" zu sein, oder gibt es da deutlich teurere? Was für einen Umfang haben die überhaupt? 1,0m? So wie ich das verstanden habe, gibt es nur einen Hersteller?!

    Was ist der Unterschied zwischen einem Diseq Schalter und einem Multischalter? Ich dachte, die wären gleich?!

    Ich danke euch allen, das ihr mir hilft, meine Wünsche zu erfüllen :LOL:
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Moin moin Genossen ;-)

    [​IMG]

    In der Tat sind die Wavefrontiers einfach unschlagbar, wenn man bis maximal 40° (und für Freaks sogar noch etwas mehr) voneinander entfernte Satelliten gleichzeitig empfangen will.

    Der Spiegel entspricht durch den Doppelfokus im Brennpunkt locker 120cm, die Verarbeitung ist auch in Ordnung, nur halt die Installation kann schon etwas tricky sein. Aber das schaffst du schon ;)

    Du musst sie dann so aufbauen:
    Hotbird 13.0°E ganz links aussen, dann etwas weiter rechts Astra1 19.2°E, dann Astra2/Eurobird1 28.2°E vielleicht in den Brennpunkt und fast ganz rechts aussen dann Türksat 42°E. Dann haste 4 Sats, die kann man sehr einfach mit einem DiSEqC Schalter vereinen.

    DiSEqC Schalter verteilen mehrere Sat-Positionen auf (erstmal) EINEN Teilnehmer, während ein Multischalter eine Sat-Position (können natürlich je nach Modell auch bis zu 3 sein) auf mehrere Teilnehmer verteilt. Nicht verwechseln, so sieht der einfachste Fall von DiSEqC aus:
    [​IMG]
    Das ist ein 2-in-1 Schalter, verteilt Astra und Hotbird auf einen Receiver. Genauso gibts auch noch 4-in-1 Schalter, die haben dann nochmal 2 Anschlüsse mehr und können dann z.B. Hotbird, Astra, Astra2 und Türksat auf einen Teilnehmer verteilen.

    Davon brauchst du einen und im Receiver wird dann eingestellt, auf welcher DiSEqC-Position welcher Sat liegt, dann gibt der Receiver dem Schalter ein Kommando, welcher der 4 LNB's mit Spannung versorgt und zum Receiver durchgeschaltet werden soll. Das geht ratz-fatz und merkst bei einem gescheiten Receiver beim Zappen überhaupt nicht.

    Da liegt der Vorteil eben dieser Wavefrontier zu einer Motorschüssel, hättest du ein Motor und willst von Hotbird auf Türksat schalten, kriegste erstmal 15 Sekunden die Meldung "Bitte warten, der Motor fährt Türksat 40°E an", bevor du dann das Programm kriegst, da der Motor erst die Antenne drehen muss. Da aber die Wavefrontier fest steht und durch ihre spezielle Forum zig Sats auf einmal empfangen kann, braucht sie eben nicht gedreht zu werden und somit hast du keine langen Umschaltzeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2004

Diese Seite empfehlen