1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von steffensc, 4. Dezember 2005.

  1. steffensc

    steffensc Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    also folgende Situation: wir haben momentan eine digitale SAT-Anlage mit 4 Teilnehmern installiert, läuft soweit alles bestens. Aber seid kurzem haben wir bei starkem Schneefall das Problem eines unzureichenden Empfanges (ARD, ZDF gehen so gerade, aber alle privaten Sendern wie RTL, SAT1, Pro7 sind nicht zu empfangen.)

    So wie ich das mitbekommen haben liegt das nicht unbedingt am Schneefall ansich, sondern an der Tatsache, dass sich der Schnee in der Schüssel sammelt und so dem Empfang stört.

    Nun würde ich die Sache gerne lösen, und dachte allgemein daran die Schüssel auf dem Dach installieren (zu lassen) - aber anscheinend würde das Empfangsmässig keinen Unterschied machen (laut beitinger.de). Nur die Option die Schüssel unter das Vordach zu installieren bringt Vorteile. Kann man das bestätigen?

    Andere Geschichte: ich habe die SAT-Anlage damals (ca. 1 Jahr) nicht selber installiert. Und Sie mir eigentlich erst heute richtig angeschaut (lief vorher ja alles bestens), dabei fiel mir auf, das unser QUAD-LNB gar nicht alle 4 Anschlüsse weiterleitet. Es sind nur 2 angeschlossen, gibt es irgendeinen ersichtlichen Grund warum der Techniker das damals so gemacht hat? Weil sonst werde ich direkt bei dieser Gelegenheit zwei zusätzliche KOAX-Kabel zum 5/4 Multiswitch schicken.

    Also kurz zusammengefasst:
    - Bringt es wirklich was die SAT-Schüssel umzustellen, sei es auf oder unter das Dach
    - Wieso sind nur zwei Anschlüsse des Quad-LNBs belegt.

    Wäre echt super, wenn ein paar erfahrene Nutzer mir Hinweise geben könnten. Möchte die Sache möglichst selber lösen - deshalb wäre es mir eigentlich recht, wenn die SAT-Schüssel da bleibt wo Sie jetzt ist. IMHO hat sie auch ausreichend freie Sicht. Also reicht vielleicht ein erneutes Ausrichten der Schüssel?

    Um die Sache etwas klarer zu machen, habe ich ein paar Bilder angefügt:

    1. Die momentane Lage der Anlage:
    http://www.steffens.cn/download/sat/PICT3451.JPG

    2. Die "Sicht" der Anlage momentan:
    http://www.steffens.cn/download/sat/PICT3452.JPG

    3. Der nicht vollbelegte Quad-LNB:
    http://www.steffens.cn/download/sat/PICT3460.JPG

    4. Die Möglichkeit der Monatge unter dem Dach (quasi direkt bei der Lampe):
    http://www.steffens.cn/download/sat/PICT3464.JPG


    [​IMG]
     
  2. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    Servus,

    kein Wunder das Ihr Störungen habt, die Kabel sind ja schon am Gammeln und die offenen Anschlüße ebenso.

    Wenn die Schüssel dort bleiben soll, muss sie min. einen halben Meter höher, um das LNB vor Schnee und somit Nässe zu schützen.

    Die Montage be ider Lampe wird nicht funktionieren, weil das Dach zuweit vorsteht. Montage müßte ca. 2m unterhalb des Daches erfolgen.

    Ach nochwas, es ist kein Quad LNB, sondern ein Quattro LNB. Mit nur 2 Kabel fehlt Euch das LowBand. Leider glauben viele Elektriker immer noch, wenn man nur Digital empfangen will, 2 Kabel vom Highband anzuschließen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2005
  3. steffensc

    steffensc Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    Also kurz gesagt:
    - Die Schüssel muss auf das maximal mögliche angehoben werden, also in Bezug auf die Höhe der "Montage-Stange".
    - Die 2 vergammelnden Kabel werden gegen 4 neue und gut geschützte/isolierte Kabel ersetzt

    Das könnte ich ja dann selber hinbekommen. Der Multischalter ist nur ca. 4 Meter von der Schüssel entfernt - die Koax-Kabel müsste nur ca. 1 Meter unter Erde verlegt werden, danach geht´s direkt in den Keller.

    Was mich beim Begutachten des Quattro-LNB wundert: es scheint als wäre die beiden Low-Band Anschlüsse bereits montiert, dann aber wieder abgetrennt worden - oder sehe ich das falsch?

    Sonst bleibt mir keine Möglichkeit mehr den Empfang zu optimieren?

    Und noch was: vielleicht eine doofe Frage, aber gibt es keine "beheizten" Schüsseln? Das würde doch helfen den Schnee der sich IN der Schüssel fängt zu beseitigen, oder ist das dabei entstehende Wasser genauso Gift für guten Empfang?

    Auf jeden Fall schonmal danke für die prompte Antwort,
    werde das Projekt dann demnächst angehen.
     
  4. Lion King

    Lion King Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Dorfrepublik Rüterberg
    Technisches Equipment:
    80 er Wisi Ast Hb Sky Star 2
    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    So in etwa dürfte es dann wieder funftionieren.

    Schnee mit nem Besen entfernen !!!

    Beim nächsten Schneefall kanns de ja nen Bunsenbrenner aus n Keller holen !!!

    :) :) :)
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    bevor du mit der arbeit an deiner schüssel anfängst, hast du noch etwas viel wichtigeres zu machen. nämlich mit vorgehaltener maschinenpistole deinen antennenmonteur zu drängen dir das geld zurück zugeben. für solchen pfusch gehört einer der das verzapft hat und noch geld dafür nimmt standrechtlich erschossen :winken::winken::winken::winken::winken:

    eine sehr gute abhandlung über die grundlagen einer satanlage von @ Indymal findest du übrigens <<< H I E R >>>
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2005
  6. JeGe

    JeGe Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Tief im Osten - fast schon in Polen ;-)
    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    Frostfreie Tiefe sind 'nur' 0,8m ;)

    Aber besser wäre dann doch die Montage der Schüssel am Hausgiebel/wand - 'mitten' im Gelände ist die IMO irgendwie immer im Weg und von der Optik her mal ganz zu schweigen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2005
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    Hallo,

    Jepp so sollte es klappen.

    Beheizte Schüsseln, es gibt Matten die man auf die Rückseite kleben kann, sie dann mit Strom betrieben werden, ist aber etwas teurer.

    Ich habe es jetzt nicht gesehen, will es Di nur sagen, das eine Schüssel nach VDE geerdet werden muss, da sonnt im Ernstfall die Versicherung nicht bezahlen muss.

    digiface
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    Ach :rolleyes: , wie groß ist denn die Schüssel?

    digiface
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    das scheint mir eine 85 er zu sein, aber dieser :eek: :eek: :eek: Fachmann von Antennenbauer hat auch bei der Mastmontage gefuscht, es sieht so aus, als wäre der Mast einfach in den Boden geklopft worden, der Rostfraß läßt grüßen, da müste, wenn es dieser Standort bleiben sollte, dringend eine vernünftige Mastmontage mit entsprechendem Betonsockel inklusive einzementierter Hülse für den Mast in Angriff genommen werden, ausserdem eine vorgeschriebene Erdung nach VDE. Das Koaxkabel zum Keller muss auch in ein spezielles wasserdichtes Leerrohr verlegt werden, wichtig ist dabei die Übergänge abzudichten, reines frostfreies verlegen verhindert nicht, das Feuchtigkeit dem Kabel nicht zusetzt.
    Gruß, Grognard
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Modifkation SAT-Anlage wegen schlechtem Empfang

    Jo, Loch Betong rein und gut ist.

    Ja, die richtige Erdung nach VDE wäre normal Sache der Firma gewesen.

    Das müsste normal schon gemacht sein.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen