1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mit Schmierseife durchs Leerrohr?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beiti, 13. Mai 2002.

  1. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Anzeige
    Ich habe beim Ausbau unserer Dachwohnung jede Menge Lerrohre für Sat-Kabel gelegt. Leider habe ich dabei (mangels Erfahrung) böse Kurven eingebaut.

    Mit Ach und Krach habe ich einen Nylon-Durchziehdraht zentimeterweise durch die schlimmste Rohrstrecke durchgekriegt. Mit einigem Kraftaufwand läßt der sich jetzt hin- und herziehen. Allerdings sollen nun zwei Sat-Kabel á 7 mm durch.

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit sowas? Funktioniert das wirklich mit Schmierseife (wie jemand im Forum vorgeschlagen hat)? Oder gibt es bessere Wege?
     
  2. Marcox

    Marcox Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Bremen
    Der Tip, mit der Schmierseife, ist wirklich der beste. Es klappt, ist günstig,wird sogar von Fachleuten angewendet und hatte bei mir super funktioniert.

    so long
    Markus
     
  3. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Hi beiti,

    du darfst mir glauben, in meinem ersten Bildungsweg habe ich "Strippenzieher" gelernt breites_

    Irgendein Geschirrspüler (keine Werbung!!!) macht das Kabel schön geschmeidig, aber auch die Technik ist wichtig.
    Es müssen sich je eine Person an jedem Ende des Leerrohrs befinden, welche im gleichen Takt das Koaxkabel schieben und ziehen winken
    Ein wenig Fluchen beschleunigt die Sache ebenfalls winken

    Gruß
    Angel

    <small>[ 14. Mai 2002, 00:01: Beitrag editiert von: Angel ]</small>
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Alles klar. Dann werde ich Mutters Putzmittelsammlung plündern und mir einen fluch-festen Partner suchen.
     
  5. crazyplane

    crazyplane Neuling

    Registriert seit:
    13. Mai 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    löbnitz
    Hi Beiti

    Wenn du es nicht mit dem Spülmittel schaffen solltest,probier es mit Babypuder.Klapt fast immer
    MFG :cool:
     
  6. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Schmierseife und -fette sind ganz gute Helfer. Solltest Du erstmal versuchen, zwei Enden Kabelreste auf diese Weise durchzuziehen. Glückt das nämlich nicht, bleibt Dir immer noch die Alternative mit Mini-Kabel, zwar teurer aber je nach Preislage auch sat-tauglich.
     
  7. mosc

    mosc Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    426
    Ort:
    M
    Hallo.
    Ich selber habe diese Hölle auch durchgemacht w&uuml;t : 2 7mm Kabel durch ein normales Leerrohr. Schmierseife (ich hab's mit Vaseline und Kriechöl gemacht) ist echt eine gute Lösung. Ebenfalls kann ich bestätigen, dass es NUR funktioniert, wenn einer schiebt und der andere am anderen Ende zieht. Am schwierigsten bei der Sache war es, erst mal das alte Kabel aus dem Leerrohr rauszubekommen.
     
  8. AndreX

    AndreX Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2001
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Deutschland
    Villeicht hat deine Freundin ja non ne Dose Flutschi im Schrank..... breites_ breites_ breites_ breites_
     

Diese Seite empfehlen