1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt ...

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von Biker64, 8. Februar 2006.

  1. Biker64

    Biker64 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo Leute :)

    ich mal wieder......

    Wie schon öffters hoffe ich, daß ich von Euch wieder eine gute und passende Antwort bekommen kann.

    Also, es geht ums schneiden und zusammen fügen von verschiedenen Dateien, um genauer zu sein, einer MPEG und der dazu gehörigen AC3.

    Wenn ich von meiner TV-Karte ( Nexus-S ) einen Film aufnehme zieht diese mir 2 Dateien auf den PC, eine MPEG und eine AC3, soweit so prima.
    Jetzt nehme ich ProjectX und zerlege die beiden in eine M2V und new_ac3.
    Ich denke, daß das alles so richtig ist, oder ?:eek:

    Anschließend nehme ich Cuttermaran und schneide mir den Film zurecht, füge meine Kapitel ein und sag dem Prog. "schneide Video und Audio"
    und hinten kommt dann eine M2V_cut, Celltimes_cut.txt und eine new_ac3_cut raus.

    Noch alles Ok bis dahin ?

    Jetzt nehme ich IFO-Edit und versuche diese Dateien wieder zusammen zu kriegen, was auch soweit klappt, ich habe astreine VOB`s und alles was ich brauch für auf DVD zu brennen...nur mit einem Haken,
    DER AC3-TON IST NICHT SYNCRON:mad::mad::mad:
    Der Ton eilt immer voraus, so um die 2 - 3 Sekunden, echt grausam.
    Und als ob das nicht reichen würde läuft der Ton auch noch zu schnell, so wie mit 1,5 facher Geschwindigkeit.

    Nach ca. 227 Versuchen, bin ich jetzt schon soweit, daß ich bei der Aufnahme schon solange warte, bis der AC3 100prozentig auch ausgestrahlt wird, ich weis ja, daß die bei Premiere erst so nach 2 Sekunden auf AC3 umschalten.
    Selbst wenn ich einen Film nehme, der NICHT geschnitten werden muß passt der Ton nicht, der Stereo Ton passt immer, da kannste schnippseln wie du willst, den juckt das nicht.
    Ich habe bei Cuttermaran mal drauf geachtet, was das zur Größe, bzw. zur Länge der Dateien sagt, absolut gleich, bis vielleicht auf`s letzte Byte, oder die letzte Sekunde, wo liegt das Problem ?

    Hat es vielleicht was mit dieser Verzögerung zu tun ?
    Beim Stereo steht immer 0,0 sek und beim AC3 0,8 sek.
    Und wenn ja, kann man das einstellen ?

    Ich weis, ein Haufen Fragen, aber vielleicht reicht ja EINE Antwort wenn es die richtige ist.
    Leute, ich bin am Ende, bitte helft mir:winken:

    Wäre schön mal wieder von Euch zu hören.....Bikergruss
     
  2. arninger

    arninger Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Bonn
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt .

    Hallo,

    auch wenn ich Gefahr laufe, jetzt Müll zu schreiben. An ProjectX habe ich mich noch nicht "herangewagt". Ich weiss also nicht, ob ein Audiodelay automatisch berücksichtigt wird. Aber in den "Einstellungen" unter "Export" kann man eine "zusätzliche Zeitdifferenz" einstellen. Vielleicht hilft das ja.
    Ich selber benutze für meine Aufnahmen von der T² PVAStrumento. Das kann das Delay in den Dateinnamen schreiben und Cuttermaran berücksichtigt das auch. Allerdings habe ich bislang kein AC3 verarbeitet.

    Grüße

    Arninger
     
  3. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt ...

    alternativ kann man zum schneiden Mpeg2Schnitt nehmen. Da kann man bei ProjectX in den Einstellungen Extern die zugehörige Projektdatei erzeugen lassen. Nur so hatte ich beim Film Tomb Raider Synchronität erhalten. An ifoedit liegt es auf keinen Fall. Und auf eine defragmentierte Festplatte sollte man auch achten.
     
  4. Biker64

    Biker64 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt .

    Hi,
    erst mal Danke für Eure Antworten ;)

    Aber ich denke, daß mir nicht so richtig geholfen ist, ich kann es ja mal beim schneiden versuchen, aber was ist mit den Filmen die NICHT GESCHNITTEN sind ?
    Wo kommt auf einmal diese Differenz her ?
    Wenn mir das jemand sagen, oder erklären könnte, wäre glaub ich das Problem erledigt.
    Vielleicht fällt ja jemanden dazu noch was ein, bin für jeden Tip dankbar.

    So long........Bikergruss:winken:
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt ...

    Warscheinlich vom Streamingprogramm selbst.
    Umgehen kann mansolche Probleme wenn man ein Streamingprogramm nutzt das den Transportstream aufzeichnet und damit Audio undVideo mit einem Zeitstempel versieht.

    Gruß Gorcon

    Gruß Gorcon
     
  6. Biker64

    Biker64 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt .

    Ok Gorcon,

    danke für den Tip.

    Und welches Streamingprogramm würdest du empfehlen ?
    Streamingprogramm ist doch die Software mit dem man den Film aufnimmt, bei mir wäre es WINDVB Nexus-S von Hauppauge, oder ?
    Ist denn meine Karte nicht an diese Software gebunden ?
    Oder liege ich da falsch ?
    Ich dachte bis jetzt, daß die Karte NUR mit dieser Software funktioniert !
    Aber ich lasse mich da gerne belehren.

    Wäre schön noch mal von Dir zu hören Gorcon.......Bikergruss:)
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt ...

    Ich weis jetzt nicht genau welche Software TS Streams aus gibt, Aber ich glaube u.a. ProgDVB kann das.
    Eine Übersicht welche Software für Deine Karte geeignet ist gibts hier

    Gruß Gorcon
     
  8. Biker64

    Biker64 Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt .

    Hallo Gorcon,
    hallo All,

    ich bin jetzt einen kleinen Schritt weiter, zwar nicht mit meiner DVB-Karte, aber mit meiner LINUX-D-Box und vielleicht hilft es ja weiter :confused:

    Ich habe jetzt mal versucht einen Film von meiner D-Box über LAN aufzunehmen und das funktioniert super und zwar mit "Jack the Grabber", dieses Programm wirft hinten gleich eine fertige M2V, AC3 und MP2 in verschiedenen Sprachen, je nach Film, raus.

    Nur noch mit IFO-Edit zusammen fügen und fertig, absolut syncron !!!

    Jetzt denke ich mir doch, genau so eine Software bräuchte man doch NUR für meine DVB-Karte.
    Und ich kann mir nicht vorstellen, daß es sowas nicht geben soll.
    Manchmal ist weniger doch mehr, JCG ist ein kleines Prog. und kann das alles.
    Warum geht das nicht das in Windows? :mad:

    Ich weis ja, Windows wäre nicht Windows wenn es so einfach gehen könnte, vielleicht gibt es ja was von Linux das in WIN läuft.

    leute strengt Euch mal ein bisschen an, ihr könnt das doch:D

    Bikergruss
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt ...

    Ich hatte mit PX noch nie Probleme damit. Allerdings schmeiss ich beim grössten Teil meiner Aufnahmen AC3 gleich weg. Ich kann darin ausser wenns mal bei nem wirklich guten Film ist (und wann kommt sowas schon) keinerlei Sinn erkennen. Angenommen der Wetterbericht oder was ich mir öfters anschaue PlanetWissen in den dritten. Da ist dieser Raumklang doch komplett sinnlos.
     
  10. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Mit ProjectX geteilt, mit Cuttermaran Geschnitten, mit IFO-Edit zusammen gefügt .

    Sorry, dass ich mich hier einmische. Auch ich würde gerne wissen, welche Programme unter Windows TS-Dateien (alle Audiostreams und evtl. auch noch Teletext) ausgeben.

    Unter Linux habe ich schon szap (nur Video und aktueller Audio-Stream) und vdr getestet. Geht beides sehr gut, aber ist mir alles noch zu experimentell.
     

Diese Seite empfehlen