1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von mulder_fox, 4. Dezember 2009.

  1. mulder_fox

    mulder_fox Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen!!

    Ich habe folgendes Problem:

    Bisher benutzte ich einen Hardware-Media-Player von Freecom. Dieser war zum einen per HDMI an meinem Philips TV angeschlossen und zum anderen per Coaxial an meinem Yamaha Verstärker. Alles funktionierte wunderbar - incl. Ton in Dolby Digital und DTS 5.1.

    Nun habe ich mir einen Media-PC gebaut und habe nur noch Probleme:

    Relevante Komponenten:

    Mainboard: Gigabyte GA-MA790FXT-UD5P (mit Realtec HD Audio)
    Grafikkarte:SAPPHIRE VAPOR-X HD 4890 1GB GDDR5 PCI-E (mit HDMI)
    Windows 7 Pro 64 bit
    Philips TV 42PFL7633
    Yamaha Verstärker RX-V496RDS (schon älter, OHNE HDMI-Eingang)

    Problemstellung 1:

    Offensichtlich kann der PC nicht gleichzeitig Ton per HDMI ausgeben, so dass ich diesen am Fernsehgerät höre und gleichzeitig per Digital Coaxial an den Verstärker (oder gibt es hier im Windows Möglichkeiten, die ich übersehen habe?).

    Schließe ich also beide Geräte wie gehabt an den PC an, muss ich mich bei den Windows-Einstellungen (unter "Standard-Audio-Gerät festlegen") entscheiden, ob ich Ton per HDMI will (dann schweigt aber mein Verstärker) oder aus der Surround-Anlage (dann trotz HDMI kein Ton am TV). Beides gleichzeitig geht nicht. Oder lässt sich dies irgendwie bewerkstelligen?

    Problemstellung 2:

    Aber selbst, wenn ich mich im Windows für den Verstärker entscheide, so gibt dieser lediglich Dolby Digital aus, jedoch kein DTS. Der Verstärker bleibt auf Dolby Digital stehen - er würde automatiosch auf DTS umstellen, wenn ein solches Signal vorläge. Verstehe ich nicht :-(

    Problemstellung 3:

    Mein TV verfügt über einen Digitalton-Out-Anschluss (ebenfalls Coaxial). Versorge ich nun das TV per HDMI und schließe ich nun daran ein digitales Coaxialkabel an, welches zum Verstärker führt, so erhält der Verstärker wiederum ein Signal. ABER...dieses ist dann leider nur Dolby Pro Logic. Verstehe ich auch nicht :-(

    Hat jemand eine zündende Idee, wie ich das alles lösen könnte? Kriege langsam die Krise...

    Merci!!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.618
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    Die wenigsten Audiokarten bzw. OnBoard Soundkarten unterstützen die Ausgabe von Dolby-Digital. Meist muss man das Signal direkt von der TV Karte abnehmen. Für die ausgabe von einem DVD oder Blu ray Playerprogramm muss auch eine entsprechende Lizenz vorliegen. (zB. bei PowerDVD).
     
  3. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    Auch wenn die Frage jetzt blöd klingen möge:

    Hast du bei der DVD, die du wieder gibst DTS aus Tonspur ausgewählt?

    Und mal ehrlich: Ich hätte noch keinen unterschied zwischen DD und DTS fest stellen können (klanglich).

    Grüsse
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    Du solltest Deine Kompaktanlage gegen was richtiges tauschen. ;)
     
  5. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    @Lechuk, genialer Hinweis, da hat einer ein Problem mit dem Media PC und du machst dich über seine Yamaha Anlage lustig....
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    Die entscheidenden Tips wurden doch schon gegeben.
    Derweil kann man sich doch um die anderen Probleme kümmern. ;)
    Und nein, ich machte mich eigentlich nur um die Aussage lustig, nicht um den Yamaha.
    Denn wer den Unterschied zwischen DD und DTS nicht hört, hat ein noch größeres Problem als ich es (nachweislich) schon habe.

    Jetzt ist der TS dran.
    Zum Thema:
    Du hast unter Tonformate auch DTS angeklickt?
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2009
  7. mulder_fox

    mulder_fox Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    Also über die Qualität meines Yamaha-Verstärkers wollte ich hier auch eigentlich nicht diskutieren, denn dieser reicht mir und - er unterstützt definitiv sowohl DD als auch DTS. Das klappt mit jedem 39 Euro DVD-Player.

    Inzwischen habe ich auch herausgefunden, dass das Ganze softwareabhängig ist. Der Windows Media Player gibt definitiv kein DTS wider - Total Media Theatre (Arcsoft) hingegen schon. Warum das von der Software abhängig ist, ist mir zwar ein Rätsel (weil decodieren soll das ja eh der Verstärker und nicht der Softwareplayer, der soll nur das Signal durchschleifen) aber scheint halt so zu sein...

    Der Klangunterschied zwischen DD und DTS ist mir ziemlich schnuppe. Es geht mehr um die Folgeprobleme, die aus der mangelnden Unterstützung von DTS resultieren. Spielt man beispielsweise einen in DTS codierten Film mit dem Media Player ab, hat man ÜBERHAUPT KEINEN Ton - und das stört selbst MEINE Ohren ;-)

    Wenn jemand eine zündende Idee hat, wie ich meinem Windows beibringen kann, das vorhandene Tonsignal einfach 1:1 zu dem Verstärker durchzuschleifen, wäre ich sehr dankbar :)
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.618
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    Na ganz einfach, das ist ein Lizenz Problem. PowerDVD gibt ja in der Standard Version nichtmal AC-3 aus. Für AC-3 oder DTS braucht man eine enmtsprechende kostenpflichtige Upgrade Version.

    Windows kann kein DTS von Haus aus!.
     
  9. mulder_fox

    mulder_fox Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    Hmm....meine Erwartungshaltung war halt, dass der PC das DTS-Signal einfach nur zum Verstärker durchschleift - so, wie es jeder Billig-DVD-Player auch tut. Aber das geht wohl nicht.

    Da DTS mit dem Total Media Theatre funktioniert, habe ich im Prinzip dieses Problem nicht mehr...solange ich Filme mit TMT abspiele.

    Daraus resultierend habe ich aber ein anderes Problem....nämlich das Windows Media Center. Starte ich hieraus Filme, verwendet das MC immer den Media Player von Windows (der DTS wiederum nicht kann). Außerhalb des Media Centers hält sich Windows wiederum an meine Einstellungen, wonach TMT benutzt werden soll....

    Hat das schon mal jemand im MC durch Registry-Einträge o.ä. lösen können?
     
  10. mikemolto

    mikemolto Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mit Media-PC kein Dolby Digital/DTS mehr

    Hallo,

    irgendwie verstehe ich die Diskussion nicht so ganz.
    Bei meinem Media PC muss ich JEDER Abspielsoftware (z.B. PowerDVD, VLC) einzeln sagen, dass sie direkt auf SPDIF-out geht. Ich will doch gerade NICHT, dass sich Windows mit irgendwelchen codecs da einmischt.

    Oder ich hab's nicht verstanden ...

    Gruss
    mike
     

Diese Seite empfehlen