1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mit DBox capturen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Flatscho, 30. November 2003.

  1. Flatscho

    Flatscho Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LtPb
    Anzeige
    Hallo im Forum winken

    ich bin Neuling (deswegen auch in diesem Forum gelandet ;-) und habe gleich mal ein paar Fragen: Ich möchte gerne die ein oder andere Sendung aus dem TV Capturen..

    dafür denke ich kommt eine DBox2 am besten in Frage, oder sollte man lieber eine DVB-Karte nehmen? Hab ich dadurch qualitativ einen Unterschied, weil ich im Endeffekt auch mal gerne etwas auf DVD brennen würde.

    Geht Timeshiftiing nur mit einer DVB-Karte?

    Reicht ein 10Mbit Anschluß an einer DBox2 beispielsweise?

    Und geht das Capturen nur mit einer Linux-Version auf der box?

    Mit welcher Software würde man dann aufnehmen? Und könnte man das ggf. sogar remote machen, dass ich mich also von irgendwo mit dem PC verbinde und sage, bitte die und die Sendung aufnehmen?

    Ich hoffe, es war nicht zu viel für den Anfang!!
    thx ;-)
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Wenn du schon ne dbox hast dann wäre natürlich der Umbau eine passende Möglichkeit. rein theoretisch sollte 10MB Netzwerkanschluss locker langen. Schliesslich haben die normalen Sender 27.500 KBit übertragungsrate pro Transponder auf denen sich teilweise bis zu 10 Fernsehsender tummeln. Ich kenn mich mit den dingern nicht aus hab aber mal gehört dass man den Umbau theoretisch selbst machen kann aber das trotzdem lieber jemandem überlässt der sich damit auskennt.
    Und das mit Remote Control funzt nicht vom Computer sondern vom Receiver aus.

    Gruss Uli

    <small>[ 30. November 2003, 21:48: Beitrag editiert von: uli12us ]</small>
     
  3. Flatscho

    Flatscho Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LtPb
    Bisher hab ich noch gar kein Gerät, will mich ja erst vorher informieren und dann gucken, was ich mache...
     
  4. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    beste (weil Original-)Qualität liefert die d-Box 1 via SCSI. Finde ich persönlich sehr viel besser als die d-Box 2 mit Leenux.
     
  5. Flatscho

    Flatscho Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LtPb
    und gibts nen qualitätsunterschied zw. DVB-Karte und D-Box(2)?? (Siehe oben)
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     
  7. Flatscho

    Flatscho Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    LtPb
    Mit welcher Software captured man denn am besten??! Nehme an, dass es mit Adobe Premiere beispielsweise geht, aber gibt es da nicht vielleicht so ein Software, die zu einem bestimmten Zeitpunkt später aufnehmen kann, also sozusagen wie ein programmierbarer Videorecorder?!
     

Diese Seite empfehlen