1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von györgy3, 6. Januar 2009.

  1. györgy3

    györgy3 Guest

    Anzeige
    Angesichts von Tiefsttemperaturen von derzeit -20° Celsius mache ich mir Sorgen um mein Material.

    Für LNBs liegt die minimale Betriebstemperatur nach meinen Recherchen bei -30°.
    Welche Temperaturen halten Satmotoren aus und ab welcher Temperatur empfiehlt es sich die Anlage nicht mehr zu drehen um eine Beschädigung der Mechanik, Elektronik etc. zu vermeiden?
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

    Die Sachen sind für uns hier in Europa gebaut !!! Und dann müssen sie solche Temperaturen auch aushalten !
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

    Was sagt denn die Anleitung vom Motor?

    Ansonsten, Plastik wird da sehr spröde und Schmiermittel sehr fest. Und Gelenke können festfrieren. Trozdem würde ich meinen man sollte bei der Nutzung der Sat Analge nicht auf die Aussentemperaturen achtne müssen, der Hersteller muß sowas einplanen.

    cu
    usul
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

    Meine Worte !

    die können ja nicht verlangen das ich den Motor täglich abdecke bzw. mit nem Fön mich vornedran stell und ihn aufwärme !
     
  5. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

    Leider schweigt sich die Bedienungsanleitung über Minimal- und Maximaltemperaturen aus. Gestern Abend als die Temperaturen schon bei fast -20° angelangt waren, hat jedenfalls noch alles bestens funktioniert.
     
  6. igel

    igel Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

    Ich hatte diese Frage auch schon einmal in einem anderen Forum gestellt.
    Die Antwort war, es wird hier verkauft, dann darf bei diesen Temperaturen mit dem Motor nichts passieren.
    Ich habe eine Laminas 120 an einem Stab HH120.
    Ich persöhnlich verzichte lieber darauf die Antenne bei diesen Temperaturen zu drehen.
     
  7. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

    Gerade gefunden:
    Stab (ich habe allerdings einen Moteck) gibt für seine Motoren eine minimale Temperatur von -40° an.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.160
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage


    Überleg mal wie dick die BDA sein würde wenn die ALLES erklären würden !!!!

    Einige Sachen sind eben so klar/ sollten so klar sein das sie keine Erklärung benötigen.
     
  9. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

    Die Betriebstemperaturen sollten eigentlich bei jedem technischen Geräte in der Bedienungsanleitung angegeben sein.
     
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Minimalemperaturen bei Betrieb einer Drehanlage

    "Ich persöhnlich verzichte lieber darauf die Antenne bei diesen Temperaturen zu drehen. "


    => Das ist aus meiner Sicht eindeutig Ausdruck von Vernunft und Weitblick! Prima, dass es noch solche Mitbürger gibt, auch wenn diese leider immer weniger werden - Danke an @igel!

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen