1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mini-Sat-Schüssel für Premiere

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Andrea Doerges, 29. Oktober 2001.

  1. Anzeige
    Hi,
    um auch nach einem Umzug Premiere World empfangen zu können, müssen wir uns eine eigene Sat-Schüssel anschaffen, da für die Sat-Gemeinschaftsanlage keine Premiere-Einspeisung geplant ist. Die Schüssel müßte möglichst unauffällig auf dem Balkon positioniert werden. Ich habe im Internet mobile Sat-Antennen gefunden (z.B. eine namens Multimo), die angeblich trotz der geringen Größe (40 cm Durchmesser) guten Empfang ermöglichen. Ist das realistisch? Hat jemand Erfahrung damit?

    Danke im voraus.

    Andrea
     
  2. Markus.Guth

    Markus.Guth Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Deutschland
    Hi Andrea,

    also zu deiner Frage:

    Grundsätzlich wird über Sat immer Premiere World eingespeist, es kommt lediglich darauf an ob das Empfangsteil (LNB) digitaltauglich ist.

    Da das bei eurer Gemeinschaftsanlage anscheinend nicht der Fall ist, braucht ihr tatsächlich eine eingene Anlage.

    Auf alle Fälle würde ich dir aber von einer 40 cm Sat- Schüssel eher abraten, da diese mehr für den Camping- Bedarf, als für den Heim- Bedarf gedacht ist.

    Am ehesten wirst du dich jetzt im Herbst und Winter darüber ärgern, wenn durch zu niedrige Empfangsreserven der Schüssel Aufgrund der zu kleinen größe das Bild öfters mal ausfällt!

    Für digitales TV ist ein 80 o. 85 cm Durchmesser der Sat Schüssel eigentlich besser.
     
  3.  
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.327
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Es kommt darauf an in welcher Etage Du wohnst. Ich habe gerade letzte Woche eine 85cm Schüssel auf einem Balkon eingerichtet und die ist von der Straße aus nicht zu sehen. Es gibt dann auch noch die möglichkeit die schüssel wagerecht anzubauen jedoch ist das ausrichten etwas schwiriger aber es geht auch. Der Ausleger mit dem LNB zeigt dabei nach oben und ist auf der Nordseite der Schüssel. So kann die Schüssel noch unterhalb der Bakonbrüstung angebaut werden und ist auf keinen fall zu sehen.
    Gruß Gorcon
     
  5. Markus.Guth

    Markus.Guth Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2001
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Deutschland
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<HR>Hast Du denn selbst Erfahrung mit so einer kleinen Schüssel?[/quote]

    Selber noch nicht, da ich für meine digitale Anlage eine 85 cm Schüssel habe. Aber ich habe schon von mehreren Leuten (Arbeitskollegen und Freunden) gehört das es immer wieder zu Bild- und Tonaussetzern bei Regen, Sturm und gerade bei Schnee kommen kann.

    Wobei hier sogar von einer 60 cm Schüssel die Rede ist!

    Das hängt natürlich auch alles von einer optimalen Ausrichtung ab.

    Aber versuche mal den Tip von Gorcon, die Idee ist bei deiner Situation vielleicht nicht gerade die schlechteste!
     
  6. Also, wenn die Aussetzer sich im Rahmen halten, kann ich damit leben. Die Alternative ist sonst Premiere kündigen, und das will ich nicht, wenn es nicht unbedingt sein muß. In unserer alten Wohnung gab es auch bei Regen oder Schnee immer mal Störungen (keine Ahnung, wie groß die dortige "Haus-Schüssel" war). Spielt es dabei eigentlich eine Rolle, ob der Regen oder Schnee direkt auf die Schüssel trifft, oder geht es nur darum, daß halt die Sicht zum Satelliten getrübt ist? Direktem Regen oder Schnee wäre die Schüssel auf dem Balkon kaum ausgesetzt.
    Eine größere Schüssel ist jedenfalls kein Thema, es geht nicht nur darum, daß man sie von unten nicht sieht, wir wollen auch selbst nicht, daß sie den Balkon verschandelt. Wenn man sie horizontal montieren würde, wäre das ja noch auffälliger. Ich denke, wir werden uns mal so eine kleine Schüssel holen, mit der Option, sie wieder zurückgeben zu können, wenn sie nix taugt.

    Andrea
     
  7. Rheinberger

    Rheinberger Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2001
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Rhauderfehn/Ostfriesland
    Technisches Equipment:
    Mutant HD 2400, Deltacam Twin, 2x Gigablue IP-Box
    @ Andrea:

    Also mit 'ner 40'er Schüssel sollte es eigentlich so gerade klappen. Und wann regnet oder schneit es mal so heftig, daß der Empfang beeinträchtigt ist? - Wohl recht selten.

    Ich selbst habe eine 60'er Schüssel, die während einer Umbauphase am Haus durch ein Baugerüst teilweise abgedeckt war - trotzdem keine Empfangsstörungen.

    Also versuchen solltest Du es auf jeden Fall.

    Bis dann,

    Rheinberger
     
  8. bak

    bak Neuling

    Registriert seit:
    28. März 2001
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Eberswalde, Brandenburg
    Hallo Andrea,

    ich habe über ein jahr lang PW mit einer 40cm-Schüssel von Thomson empfangen und hatte wirklich nur bei extremsten Wetterbedingungen (Wolkenbruch, Hagel...) 1-2 mal zwischendurch Empfangsstörungen.
    Bei mir war die Situation die Gleiche wie bei Dir (Hausanlage konnte nicht auf den Empfang von PW umgestellt werde, eigene Sat-Schüssel nicht erlaubt). Die kleine Schüssel läßt sich ganz diskret auf dem Balkon plazieren. Meine Schüssel hat einen Saugfuß, der aber meistens nicht so lange festhält. Tip: mit silikon einen Ring auf einer glatten Oberfläche legen und darauf dann die Antenne ansaugen. Solange das silikon noch weich ist die antenne ausrichten. Silikon läßt sich später wieder ablösen (beim Auszug).

    Also meine Erfahrung mit einer kleinen Antenne waren eher positiv.

    Ciao, Boris.
     
  9. Hallo,
    Euch allen vielen Dank für Eure Tipps und Meinungen. Inzwischen haben wir uns - erstmal zum Ausprobieren - die Mini-Schüssel geholt und aufgestellt. Das war ziemlich easy, wir haben sie auf dem Balkon auf einen Tisch gestellt, mit Hilfe des Setupprogramms von der dBox ausgerichtet (da wir ein paar Schüsseln in der Nachbarschaft sehen konnten, wußten wir, wie sie ungefähr stehen muß und mußten nur noch etwas nachjustieren) und dann mit der mitgelieferten Schraubzwinge am Tisch befestigt. Bis jetzt funktioniert alles einwandfrei, allerdings ist das Wetter momentan auch gut. Aber da hoffen wir jetzt einfach mal das Beste und sind auch bereit, gelegentliche Aussetzer bei Regen in Kauf zu nehmen (Schnee kommt hier so selten vor, das ist sowieso nicht der Rede wert). Schließlich können wir ja im Zweifelsfall auf die "Hausschüssel" umschalten und dann immer noch alles außer Premiere gucken.
    Fazit: Gebt kleinen Schüsseln eine Chance! :)

    Gruß,
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen