1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von matthias34s, 23. August 2007.

  1. matthias34s

    matthias34s Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    0
    Anzeige
    Was halten Sie von niedrigen Löhnen,die zu niedrigen Renten führen,im Zusammenhang mit dem Mindestlohn und privater Vorsorge ?
     
  2. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    Was soll das werden? Etwa eine dieser elendigen Umfragen irgendwelcher Meinungsinstitute? :confused: Reicht es etwa nicht, dass man schon heute nicht mehr ans Telefon gehen kann, weil alle nasenlang, auch nachts, irgendein Umfragefuzzi mit unterdrückter Nummer anruft? :rolleyes:

    Müssen emnid und Co. jetzt auch Foren unterwandern? :rolleyes:
     
  3. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    Die Arbeitnehmer brauchen Zweitjobs, um den Mindestlohn auszugleichen und private Vorsorge zu treffen, damit sie als Rentner nicht in Armut und bis dahin halbwegs menschenwürdig leben können. Insbesondere betrifft das die, die nicht mal einen Erstjob haben. :cool:
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    Ich verstehe ( sofern vorhanden ) die Frage nicht.
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    Der sie gestellt hat wahrscheinlich auch nicht;)

    [​IMG]
     
  6. Master-D

    Master-D Guest

    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    Und was halten Sie so davon, Herr Matthias? :D
     
  7. pschorr

    pschorr Gold Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    Lönneberga
    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    genau in der Reihenfolge

    Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    der Mindestlohn wird viel zu niedrig angesetz

    Altersvorsorge damit unmöglich

    daraus resultierend Altersarmut

    die Arbeitgeber, die einen Hungerlohn zahlen wollen, bekommen jetzt auch noch Unterstützung in Form eines Mindestlohngesetzes auf das sich dann berufen können. :mad:
     
  8. Lucifus2508

    Lucifus2508 Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Hamburg
    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    Genau diese Frage müsste einigen Politikern,einigen Managern und einigen Mitgliedern der "Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft" gestellt werden.

    Genau in diesem Zusammenhang und im Kontext mit der Altersarmut,gesehen.Die Antworten würden mich dazu mal interessieren.
     
  9. Muck06

    Muck06 Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.028
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Technisat, Panasonic
    Sharp, Clarke-Tech
    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    Verstehe ich nicht. Ist die Situation denn jetzt mit den Hungerlöhnen nicht noch schlimmer als sie wäre bei Einführung eines Mindestlohnes (natürlich von der Höhe abhängig)?
     
  10. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Mindestlohn - Niedrige Löhne - Altersarmut

    Im Gegenteil, viel zu hoch, wenn du der Meinung bist dass angenommen die jetzt wohl angepeilt rund 8€ zu niedrig sind, bist du dann bereit bei einem Besuch beim Friseur in Zukunft 40€ zu zahlen. Oder eine Putze, muss die für eine Tätigkeit die zwar nicht angenehm ist aber keinerlei Qualifikation erfordert wirklich 10€ und mehr kriegen. Ich täts den Leuten ja ebenso gönnen, keine Frage, aber irgendwer muss die Löhne doch auch erstmal bezahlen. Das führt dann bei Jobs, bei denen das möglich ist zur Abwanderung ins Ausland oder wos nicht möglich ist, entweder zur Geschäftsaufgabe oder aber zu derart hohen Preisen, dass wiederum diejenigen die von den Mindestlöhnen profitieren würden, ihre eigenen Leistungen nicht in Anspruch nehmen können. Es wär sehr viel sinnvoller, die Löhne bis zu einer bestimmten Höhe von Sozialabgaben freizustellen und eventuell auch den Eingangssatz der Lohnsteuer anzuheben.
     

Diese Seite empfehlen