1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Migrationspolitik

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Eike, 26. Juni 2017.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.976
    Zustimmungen:
    2.739
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    In den ersten Dekaden des 20. Jahrhunderts gab es durchaus sowas wie eine Aufklärung der Islamischen Welt ... aber spätestens ab den 70er setzte dann in vielen muslimischen Staaten wieder die Erzkonservative Restauration ein. :(
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.398
    Zustimmungen:
    4.245
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Davor ist niemand sicher.
    Bei uns gibt es mittlerweile auch wieder ein Bestreben Deutschland mit hanebüchenen Begründungen in die Vergangenheit zu katapultieren.
     
  3. elstrieglo

    elstrieglo Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1.264
    Punkte für Erfolge:
    143
    Technisches Equipment:
    Toroidal 55 mit 9°E,13°E,19,2°E,23,5°E,28,2°E
    Dreambox 2x 8000ss OE 2.0 & 12 Tb Speicher
    Panasonic TX-P50GT50 & STW 50
    Pioneer VSX AVR
    Sony PS3 Rebug 4.46.1
    Jamo 5.1 LS
    Apple Mbp 13" i5 16 Gb 1600 Mhz RAM 500 Gb SSD mit iDreamX
    Lenovo 15" y510p i7 16 Gb 1866 Mhz RAM 510 Gb SSD mit TS Doctor
    Welche Vergangenheit denn, etwa die der sicheren Einreise über Dritt EU Staaten?!
    Ein Glück wenn es eigenständige Länder mit solchen Regelungen bald nicht mehr gibt wa, dann fallen nämlich auch solche Gesetze aus der Vergangenheit...
    Aber klar, Du hast natürlich wieder an eine Neueröffnung von Lagern gedacht, indem die Öfen wieder hochgefahren werden, aber sorry sowas ist absoluter Blödsinn und stinkende Kinderkacke im Diskurs.
    Kein Wunder das wichtige Themen dann von den falschen Leuten angesprochen werden, wenn man selbst vor vollendeten Tatsachen am liebsten die Augen verschließt.
     
    uklov gefällt das.
  4. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.770
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn man sich die tagtäglichen Vorkommnisse im Bundesland der ganz besonders besorgten Bürger so ansieht, ist die dunkelste Vergangenheit wirklich ganz nah:

    Plauen: Brandanschlag mit rassistischer und antiziganistischer Kommentierung | Belltower News

    PLAUEN: BRANDANSCHLAG MIT RASSISTISCHER UND ANTIZIGANISTISCHER KOMMENTIERUNG


    In Plauen wird am 29.12.2017 ein Brandanschlag auf ein Haus verübt, in dem vor allem Roma-Familien aus der Slowakei und Rumänien wohnen. 19 Personen wurden dabei verletzt. Zwei Frauen und ein zwei und ein fünf Jahre altes Kind wurden so schwer verletzt, dass sie in Lebensgefahr schwebten. Augenzeugen berichten von rassistischen Kommentaren und „Sieg Heil“-Rufen von Anwohner_innen. Außerdem sollen Feuerwehrleute beim Einsatz attackiert worden sein.

    [...]

    Als wenige Tage nach der Tat die ehemals im Haus lebenden Familien versuchen, Unverbranntes aus ihren ehemaligen Wohnungen zu bergen, erwischen sie deutsche Nachbarn, die gerade versuchen, Fernseher und Bekleidung zu stehlen, und zeigen sie bei der Polizei an.

    [...]
     
  5. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.816
    Zustimmungen:
    1.404
    Punkte für Erfolge:
    163
  6. Fakeaccount

    Fakeaccount Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    4.757
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXX789, TX47-ASM655, PS4 Pro, Xbox One S
    Das ist eine ganz einfache Rechnung, die diverse Linke nach wie vor einfach nicht einsehen wollen, aber letztlich einsehen müssen: Rassismus lässt sich weder auslöschen, noch verbieten! Man kann ihn lediglich im Zaum halten, und zwar derart, dass man dafür sorgt, dass ein Land wie Deutschland politisch und sozial stabil bleibt. Sehen die Menschen mit Angst in die Zukunft, weil z.B. immer mehr Fremde ins Land kommen, dann wächst naturgemäß auch der Rassismus. Da kann dann die bestimmte politische Gruppierung noch so sehr dagegen zetern und polemisieren, es wird am Ende des Tages nicht nützen und der Rassimus wird weiter ansteigen. Ich habe allerdings ohnehin immer wieder das Gefühl, dass es vielen Linken letztlich viel wichtiger ist, sich diesbezüglich immer wieder öffentlich empören zu können anstatt wirklich eine Lösung zu finden. Auch so eine typische Krankheit der "Millenials"...
     
    +los gefällt das.
  7. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.422
    Zustimmungen:
    1.791
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, alles Kinderkacke.

    Planen Reichsbürger eigene Armee? Zahl der Staats-Leugner nimmt um 50 % zu

    Auch in der Weimarer Republik gab es einen Vorabend vor 1933, ich empfehle Babylon Berlin. Da gibt es einen ganzen Haufen Rechte, die Nationalsozialisten tauchen aber erst ganz zum Schluss auf.

    Lager nach „australischen Vorbild“ stehen zB offen im Programm der AfD, aber hinterher will wieder keiner was davon gewusst haben. Die Leistungen der deutschen Soldaten im Vernuchtungskrieg werden da ja auch gelobt.

    Die „Endlösung“ und die Öfen gab es erst in den 40ern (Juli 1941) das war ein Prozess dahin. Wehret den Anfängen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018 um 10:40 Uhr
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.976
    Zustimmungen:
    2.739
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Ich denke mal @Hose meint die Rede von Alexander Dobrindt.
     
  9. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.770
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wie man aus solchen Vorfällen wieder eine Kritik an virtuellen „Linken“ schafft offenbart schon eine ganz besondere Art und Weise zu denken.

    Du kannst der schwerverletzten 2jährigen aber gern sagen, sie sei selbst schuld, dass sie geboren wurde. Da kann man nichts machen. Man muss den Sachsen schon zugestehen ihr Haus anzuzünden und sie brennen sehen zu wollen. So ist das eben. Deutschland den Deutschen.
     
  10. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    1.220
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich frage mich gerade, welche europäischen Staaten auch diese Art von "Reichsbürgern" haben.
    Wir befinden uns in heute in einem Vorfeld wie 1933. Vielleicht ist diesmal nicht Deutschland der Agressor, sonder Polen oder Ungarn oder Spanien oder ein Zusammenschluss mehrerer Staaten.
     

Diese Seite empfehlen