1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mietwohnung/Kabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von pR0f, 17. November 2010.

  1. pR0f

    pR0f Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hi

    ich wohne in einem Haus mit mehreren Mietwohnung, wo in jeder Wohnung Analogkabel vorhanden ist. Der Vermieter hat leider auch keinen Plan von dem Ganzen..

    Kann ich selbst dennoch Digitalkabel bestellen? oder läuft das immer pro Haushalt?
    Kenn mich damit leider nicht aus...
    Achja, wie funktioniert das dann mit Inet via Kabel?

    Ich weiß zumindest soviel, dass unitymedia der regionale Anbieter ist....

    cheers
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Mietwohnung/Kabel

    Halllo,

    und somit ist auch gleichzeitig das "digitale Kabel" vorhanden. An Deinem Anschluß sind grundsätzlich beide Signale verfügbar, ohne dass man dises selbst bemerkt.:)
    Lediglich ein einsprechender DVB-C-Empfänger, eingebaut oder als externes Beistellgerät, wird benötigt.;)

    Die Öffentlich- rechtlichen Sender sind auf jeden Fall ohne zusätzliche Aufwendungen bereits jetzt nutzbar.

    Der Falke
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mietwohnung/Kabel

    Hallo und willkommen im Forum, pR0F
    Falls UM denn der Anbieter ist, dann mach eine Verfügbarkeitsabfrage mit Postleitzahl, Straße und Hausnummer. Da wird angezeigt, was konkret geht und schon bist du schlauer.
    Und wie der Falke schon schrieb, sind zumindest die Öffentlich-rechtlichen ARD, ZDF inklusive der Dritten und digitale Zusatzprogramme wie Eins Festival, zdf_neo usw. sofort ohne jeglichen Vertrag mit dem Kabelnetzbetreiber verfügbar. Willst du mehr, musst du einen sogenannten digitalen Kabelvertrag abschließen.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  4. pR0f

    pR0f Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mietwohnung/Kabel

    Also so wie ich es verstehe hängt dann nicht irgendwo im Keller eine "Kabelbox" für das ganze Haus, sondern an jeder Dose im Haus kommt das gleiche Signal an, das dann ggf noch entschlüsselt wird?

    also muss beim Anschluss auch kein Techniker kommen(im Vergleich zum Telefonanschluss)?

    schonmal vielen Dank für die Infos..

    Internet soll laut UM übrigens erst im Dez. 2010 verfügbar sein
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mietwohnung/Kabel

    Hallo nochmal
    Das, was du "Kabelbox" nennst, ist der Hausübergabepunkt, kurz HÜP. Daran müsste ein Hausanschlussverstärker, kurz HAV, hängen. Der HÜP gehört dem Kabelnetzbetreiber, der HAV dem Hausbesitzer.
    Solange kein 1, 2 oder 3Play geordert wird, muss kein Techniker kommen. Einfach das Digitalpaket aussuchen, was man gerne möchte, warten, bis der Kabelreceiver und die zur Entschlüsselung nötige Smartcard kommt, anschließen und genießen. Fertig ist der Lack!
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen