1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mietshaus: Analog --> Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Spachtler, 11. Januar 2004.

  1. Spachtler

    Spachtler Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Ffm
    Anzeige
    Hallo,

    wohne seit kurzem in einem Haus mit mehreren
    anderen Mietparteien. habe ein älteren analog-receiver und wollte die teilweise vorhandenen
    grissel aus manchen programmen einfach so
    wegbekommen, indem ich einen digital-receiver
    anschließe. der bekommt aber überhaupt kein
    signal. bin auf dem gebiet totaler anfänger,
    was ist noch alles voraussetzung, damit ich
    digital empfangen kann?
     
  2. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Vorraussetzung ist ein Universal LNB an der Schüssel. Die muss natürlich vernünftig ausgerichtet sein. Wenn du bei analogem Empfang schon Fische im Bild hast, ist das schon ein schlechtes Zeichen. Für Digital Empfang muss die Schüssel besonders gut ausgerichtet sein.

    MFG
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Werden die analogen Sender auf normalen Frequenzen empfangen? Mal mit der Frequenzliste bei www.lyngsat.com vergleichen. Kommen die Sender auf einer eigenartigen Frequenz kann es sein das im Haus eine Einkabelanlage eingebaut wurde. Da muß schon etwas mehr getan werden. Am einfachsten wäre es da wohl noch eine digitale Einkabelanlage einzusetzen. Dabei müssten dann aber wohl soweit ich weiß auch alle anderen Mieter auf digital umrüsten.

    <small>[ 11. Januar 2004, 20:54: Beitrag editiert von: Silly ]</small>
     
  4. Spachtler

    Spachtler Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Ffm
    also, eine sache die mir noch komisch vorkommt ist folgende: normalerweise reagiert der empfang
    sofort, wenn ich ein programm von vertikal auf
    horizontal umstelle oder umgekehrt. nämlich meistens so, das das eingestellte programm dann
    verschwindet. aber hier ist es völlig egal: ich schalte am receiver zwischen H & V um wie ich will, ohne eine Reaktion am empfang zu sehen.
    nur auf die Frequenz reagiert der empfang....

    werd am besten mal fragen wer da was für eine anlage im haus installiert hat und was ich da
    machen muß. am einfachsten is wahrscheinlich ne separate schüssel aufm balkon......

    p.s.: hab eben mal im keller geschaut wie die
    anlage aufgebaut ist: 2 kabel kommen anscheinend
    von einer schüssel in ein "Nokia SV 421 N" (was auch immer das ist. daran ein "Nokia 402 B" (oder so ähnlich, hab grad die 2. bezeichnung vom keller bis hierher vergessen). an diesem 402b
    gehen 2 kabel ab wahrscheinlich in 2 wohnungen. an den verbleibenden 2 anschlüssen hängen weitere 2 "nokia 402 b". von jedem dieser gehen 4 kabel in wohnungen. so das insgesamt 10 wohnungen gespeist werden. so die herren experten, habe ich damit ne chance, mein digital-receiver zum laufen zu bringen? ist übrigens ein palcom dsl 4.... bis dann, spachtler

    <small>[ 11. Januar 2004, 23:17: Beitrag editiert von: Spachtler ]</small>
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das klingt verflucht nach einer Einkabelanlage.
    Mit digital wirst du es da sehr sehr schwer haben.

    Blockmaster

    <small>[ 11. Januar 2004, 23:28: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Er hat doch geschrieben dass von der Verteilung 10 Kabel weggehen. Wär ne komische Einkabelanlage.

    Da ich jetzt nicht weiss was das für Kästen sind vermute ich mal der erste ist ein Verstärker und die 3 letzten sind analoge Multischalter. Wenn allerdingsin die nachfolgenden Schalter nur ein Kabel reingeht dann wird da irgendwas ganz besonderes sein.

    Die einfachste Lösung wird auf alle Fälle sein wenn du dir ein neues Quad-LNB besorgst, das an die entsprechenden eingangskabel hängst und die beiden verbleibenden Kabel für dich verwendest bzw eines freilässt. Beim analogschalter muss aber wohl irgendeine Sperre für 22khz dazwischengebaut werden.

    Ohne das gehts mit Quattro LNB und multischalter wobei du die beiden Lowband Leitungen aufteilen musst auf den digtalen und analogen Schalter.

    Gruss Uli
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    @Spachtler:
    Bekommtst du die gängisten Programme analog?

    Z.B. ARD, ZDF, Pro7, RTL?

    Blockmaster
     
  8. Spachtler

    Spachtler Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Ffm
    ja, das geht mit dem analog-receiver.
    im gegensatz zum haus vorher mußte ich
    einige sender neu justieren, was die frequenz
    angeht, den hessischen rundfunk (HR-fernsehen)
    und N24 z.b. bekomme ich jetz nicht mehr rein.

    aber ich glaub, eh ich dem mietshaus n quad-lnb
    spendier und mir extra ne leitung vom dach
    in die wohnung zieh, investier ich lieber in
    ne eigene schüssel, umgeh so den ganzen analog-klump und opfer n stück balkon...
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Dann ist es definitiv eine Einkabelanlage.
     

Diese Seite empfehlen