1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von paul71, 25. Mai 2006.

  1. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    Anzeige
    Miese Qualität von National Geographic bei KDG München

    Hallo Leute,

    wie der Titel schon sagt: Ich ärgere mich Tag und Nacht über die miserable Bildqualität des NG-Kanals im KDG-Home Paket, München-Schwabing. Wollte mich mal erkundigen ob andere das gleiche Problem haben, bevor ich bei KD Wirbel mach... Es ist teilweise unerträglich, bei den Unterwasserfilmen bilden sich Doppelbilder, mpeg Rauschen ohne Ende. Fehler in meiner Hardware kann ich (glaube ich) ausschliessen, da alle anderen Sender entspr. der verwendeten Bitraten ok sind...

    Ciao
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2006
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

    Das ist die bundesweite Bikdqualität. Und scheinbar sind alle hochzufrieden mir der Qualität, außer einer Handvoll, ich zitiere "abartiger Pixeljäger".
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Miese Qualität von National Geographic bei KDG München

    Tja, das kann ich dann nicht verstehen.. Ist doch einer der Top-Sender des Pakets, kapiere nicht wie die so etwas bringen können. Habe ein 50" screen, die Unterwasserdoku sind wirklich nur mit grösster Schmerztoleranz anzuschauen.. Das einzige was gut aussieht (oder zumindes vergleichbar mit anderen Sendern) sind die Werbefilmchen zwischendurch.. :mad:
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

    kdg quetscht nunmal viel zu viel auf einen transponder. Hat im schnitt 1 mbit weniger als z.B premiere und auch noch dazu eine höhere (nein nicht kleinere) auflösung.

    Da passt das eine nicht zum anderen.
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

    Naja, generell kann man das aber nicht sagen. Die PQ von SciFi ist eigentlich akzeptabel (Bitraten auf dem Niveau von ZDF bei 4:3 broadcasts) der History channel geht eigentlich auch. Ist zwar alles weit weg vom Optimum entfernt, aber wo kriegt man das schon... Der NG-channel sticht aber extermst hervor, ich muss mal die Bitrate messen, aber es ist mit Abstand das schlechteste Bild von allen. Die Sendungen dort sind ja relativ bandbreiten- und auflösungsintensiv werden aber mit gleicher Bitrate wie Bibel-TV gestreamt.. So ein Mistvieh elendiges.

    Ist NG bei Premiere vorhanden? Kann da jemand etwas über die PQ und Bitraten berichten..?
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

    nein NG ist bei pemiere nicht vorhanden.

    Ich hatte lange zeit kdg home besessen und premiere thema. und konnte somit direkt vergleichen.

    Ich persönlich finde das bild von premiere bei scifi um längen besser als bei der kdg.

    Aber ich bezweifle das scifi bei kdg mit 8 mbits sendet ;)
     
  7. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

    Nein, nein, das tut ja ZDF auch nicht immer, nur bei 16:9 Filmen, Dokus etc. Aber so um die 5-6 MBit/s kommen bei SciFi schon rüber, das ist bei "normalen" Sendungen im ZDF auch so..
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

    Dann mess die bitrate mal richtig ;).

    Man sendet immer etwas mehr um last spitzen direkt abfangen zu können.

    mehr als 300 % mehr als bei premiere wird es sicherlich nicht sein ;).
     
  9. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    Berlin
    AW: Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

    Und sie werden in Zukunft wahrscheinlich noch mehr draufquetschen, was dann zu einer weiteren Verschlechterung der Bildquali führen wird :eek:

    Neeee
     
  10. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Miese Qualität von National Geograhic bei KDG München

    Habt ihr Daten zu exakten Bitraten-Messungen bei SciFi..? Ich kann die nur schätzen anhand der Grösse der Aufnahmen. Diese betragen zwischen 1.6-2.1 GB pro 50 min Lexx, oder StarTrek Episode, was eben die genannten average Bitraten ergibt... Rein subjektiv ist das Bild durchaus akzeptabel, wesentlich besser als beispielsweise Kabel1 oder Sat1 wo die 1 stündige Aufnahme von Enterprise inkl 4 Werbeblöcke 1.3GB gross ist... Bei z.B. ZDF stelle ich auf diese Weise auch nichts anderes fest, wie gesagt bis auf Ausnahmen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2006

Diese Seite empfehlen