1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Micro SD Karten für Raspberry Pi

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gorcon, 1. Februar 2019.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.881
    Zustimmungen:
    7.224
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Welche Geschwindigkeitsklassen machen bei SD Karten für einen Raspberry Pi (2 oder 3+) überhaupt Sinn?
    Ich habe irgendwie das Gefühl das es kaum einen Unterschied macht wie schnell die Karte ist (außer das Formatieren am PC wobei das enorm vom Kartenleser abhängt.

    Die Qualität der Karten scheint aber selbst bei "Markenherstellern" nicht durchgängig gut zu sein. Ich hatte aber bisher noch keine Ausfälle, weder bei NoName noch bei Marken.
    Welche Karten bieten da von der Geschwindigkeit / Qualität / Preis einen guten Kompromiss?
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.876
    Zustimmungen:
    6.498
    Punkte für Erfolge:
    273
    Viel wichtiger ist die tatsächliche Größe der Karte. Du bekommst ja manchmal fertige Images, die dann für 16, 32 oder 64 GB vorbereitet sind, die passen aber nicht auf alle Karten... warum auch immer? Meist gibt es dann eine Kompatibilitätsliste bei den Images.
    Ich nutze bisher meist ausrangierte Handy SD Karten. Mit jedem Handywechsel ist auch eine neue MicroSD fällig (aktuell 400 GB), die alten wandern dann in eine Box, aus der die Raspberry Pi's versorgt werden... Meist sind das Sandisk oder Samsung, Probleme hatte ich da auch noch nie.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.881
    Zustimmungen:
    7.224
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hatte ich noch nicht. 16Gbyte reichten bisher immer. Eher gibts wieder das leidige Problem das man die Raspian Version nicht updaten kann. (2018-11-13-raspbian-stretch-full)
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.353
    Zustimmungen:
    1.173
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die meisten Images passen auf eine 8 Gbyte SD-Karte beim Raspberry Pi. Speicherkarten mit größerer Kapazität braucht man nur falls man slber Dateien abspeichern möchte.

    Update funktioniert nicht?

    Funktioniert - sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade - denn nicht?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.881
    Zustimmungen:
    7.224
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich hatte nur sudo apt-get update probiert und massig Fehlermeldungen erhalten. Ich wollte zuvor Treiber für einen BT Stick installieren, da wurde mir das "vorgeschlagen" da der Treiber sich nicht installieren ließ.

    Ich teste die SD Karte aber vorsichtshalber nochmal auf Speicherfehler. ;)
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.353
    Zustimmungen:
    1.173
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das Problem ist dass du zwingend Peripheriegeräte benötigst für die es einen passenden Treiber für den Raspi gibt.
    Ein x-beliebiger BT Stick wird leider nicht funktionieren.

    Hier hat das Modell 3 einen Vorteil: WLAN und Bluetooth sind bereits mit dabei u. werden von den Distros für den Raspi unterstützt.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.881
    Zustimmungen:
    7.224
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das weiß ich! Der ist ja für den Raspian. Der Treiber ließ sich aber nicht installieren weil die Quelle offensichtlich nicht mehr existiert.
    Hatte das mit :
    Code:
    sudo bash
    apt-get install bluez bluetooth
    probiert.
    Ich weiß, aber ich will einen 2er nehmen da der hier sonst nur rumliegt.
     
  8. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Micro SD-Card mindestens CLASS 10 oder besser, Größe so ab 8GB oder mehr, je nach Image.
    Wobei beim PI nicht jede Karte geht, die einen gut, die anderen schlecht bis gar nicht.
    Welcher Hersteller kann da auch noch eine Rolle spielen.
    Kommt aber immer auf den Anwendungsfall an und ob viel Gelesen und geschrieben wird.
    Siehe z.B. Link oder Link
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.876
    Zustimmungen:
    6.498
    Punkte für Erfolge:
    273
    Vielleicht gibt es auch Images, die schon Daten enthalten, und zwar bis zum Rand. Gerade im Bereich Retro-Gaming soll es sowas geben, habe ich gehört...;)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.881
    Zustimmungen:
    7.224
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wie gesagt ich merke da keinen Unterschied zu langsameren Karten (außer auf dem PC beim beschreiben der Karte)
     

Diese Seite empfehlen