1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von vau_deluxe, 7. August 2005.

  1. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe hier eine Fensterdurchführung mit der ich eigentlich auch ganz zufrieden bin.
    Selbst mit meiner Digidish33 kann ich den XXP Transponder ohne Probleme empfangen. (Qualität 90-100% bei 52% Signalstärke)
    Heute ist mir aufgefallen, dass der NeunLive Transponder mit nur ca 30-40% Qualität bei einer Stärke 40% rein kommt.

    Wie kann das gehen? Normalerweise sollte doch dieser Transponder viel stärker sein.
    Wenn ich die Fensterdurchführung weglasse, hab ich auch auf NeunLive ein starkes Signal.

    Gruß,
    vau_deluxe
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

    Hallo,

    wie ist den die mechanische Belastung auf der Fensterdurchführung ?

    Gibt es vielleicht eine andere Stelle wo mehr Spiel zwischen Ramen und Fenster ist? Wenn ja dann würde ich es mal da testen, bzw. eine neue kaufen, und dann da durch gehen.

    Warum gerade diese Frequenz? Vielleicht weil es im Vertikal Highband liegt, und XXP im Horizontal Highband liegt.
    Wie sehen die Werte bei VIVA aus?

    digiface
     
  3. pagix

    pagix Silber Member

    Registriert seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Mietwohnung
    AW: Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

    War bei mir damals auch mit Durchführung...Tür auf - Empfang gut, Tür zu - Empfang mies. Eine Erklärung hatte ich bisher nicht dafür.

    Das ende vom lied war, das ich die dicke Hilti ausgepackt hab....
     
  4. panta_rhei

    panta_rhei Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Welt
    AW: Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

    Hallo,

    Fensterdurchführungen stellen meist eine mehr oder minder starke Fehlanpassung dar. Was dann passiert, ist das das Signal an der Stelle reflektiert wird. Das Signal wandert also wieder zurück zum LNB. In welcher Phasenlage es dort auf die Ausgangsstufe (des LNB, d.h. vom Typ des LNB abhängig) trifft, ist von der Frequenz(Wellenlänge) und der Kabellänge abhängig. Das kann dann das Signal frequenzabhängig einbrechen lassen.

    Wenn man etwas dagegen tuen muss, weil die Hilti nicht angesagt ist, sollte man es mit einem Verstärker und/oder Abschwächer (einstellbar) versuchen, die vor (und ev. nach) der Durchführung anzuordnen sind.

    Gruss Panta Rhei
     
  5. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
  6. vau_deluxe

    vau_deluxe Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Berlin
    AW: Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

    Wenn ich das Fenster öffne bzw. nicht so fest zuziehe wird das Signal besser.
    Bei Viva gibts keine Probleme.
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

    Ja, das hört sich nach schlechter Schirmung an, die muss bei einem Kabel das so dünn ist auf der Strecke bleiben, und dann noch die mechanische Belastung, dann kann das DECT-Tel. schön stören.

    Hat das Fenster irgendwo mehr Spiel? Wo Du das dann vielleicht mit einem neuen Flachkabel vielleicht funktioniert?

    digiface
     
  8. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

    Nicht unbedingt. Die Vollkupferschirmung der Hama Kabel ist so gut wie beim Kabel. Die Kupferummantelung verleiht auch Formstabilität, sodass das Kabel nicht jedesmal neu eingequetscht wird. Alle billigen Fensterdurchführung haben aber nur Alu und sind auch schnell kaputt.
    Gruss Grautvornix
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

    Dünnes Alu bricht auch schnell.

    Es gibt gute FD, das eines von Hama kommt, und die Schirmung aus "Vollkupfer" ist, wusste ich nicht.

    digiface
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Merkwürdiges Verhalten bei Fensterdurchführung

    also kann man die hama durchführungen empfehlen?

    wie sieht es mit der durchführung aus die man bei reichelt kaufen kann?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. September 2005

Diese Seite empfehlen