1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Merkwürdig: Empfang der Sky HD-Sender abhängig vom Antennenkabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von nfsweyoun, 16. Oktober 2009.

  1. nfsweyoun

    nfsweyoun Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich habe ärgerliche Probleme beim Empfang der HD Sender von Sky.
    Ich verwende den Technisat HD K2 + Alphacrypt Light 1.16 mit einer D02 Karte bei KDG. Wohne in einem Mietshaus mit gemeinsamen Kabelempfang.

    Die HD Sender laufen prinzipiell (empfange die HD Sender seit über 2 Jahren), jedoch habe ich gelegentlich ärgerliche Blockartefakte, Tonaussetzer etc. Dieses Phänomen möchte ich beheben.

    Alle SD Sender funktionieren einwandfrei, lediglich bei der ARD oder dem NDR gibt es ab und an (selten!) Klötzchenbildung. Mein Technisat meldet einen Pegel bei so gut wie allen Kanälen zwischen 47 und 52 (schwankt also zwischen gelb und grün), die Signalqualität bei 50 und drüber, selten mal 100.
    Um zumindest Defekte bei meinen Komponenten auszuschließen, habe ich mir ein hochwertiges Antennenkabel von Oehlbach besorgt und das "billige" (so ein normales weißes Kabel von Media Markt und co) ersetzt.

    Resultat: Mit dem Oehlbach Kabel empfange ich die HD Sender überhaupt nicht mehr. Der Technisat meldet: Pegel 53, Qualität zwischen 1 und 4.
    Stöpsel ich wieder das billige 08/15 Kabel rein, bleibt der Pegel stabil, die Qualität der HD Sender erhöht sich auf etwa 40 bis 50, so dass ich die HD-Sender gucken kann, aber regelmäßig Artefakte auftreten (also genau die Ausgangssituation, die ich beheben wollte).

    Wenn ich das Oehlbach-Antennenkabel direkt in den LCD-TV stecke und analoge Sender ansehe, dann sehen die ziemlich gut aus (kein Schnee oder so). Ich bin daher davon ausgegangen, dass das Signal i.O. sein müsste. Dass ein besseres Oehlbach-Kabel die Situation nun verschlechtert macht mich irgendwie ratlos.

    Habt ihr Ratschläge oder Tips?
    Ich wollte den Vermieter erst belästigen, wenn ich mir halbwegs sicher bin, dass der Fehler nicht auf meiner Seite beruht.
     
  2. kuehnch

    kuehnch Senior Member

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Merkwürdig: Empfang der Sky HD-Sender abhängig vom Antennenkabel?

    Klingt fast nach einem übersteuerten Signal. Beim digitalen Empfang gibt es nicht nur ein zu schwaches, sondern auch ein zu starkes Signal. Das 0815-Kabel scheint das Signal dann schon einmal so stark zu dämpfen, dass es halbwegs klappt. Vielleicht solltest du aber einmal die Kombination aus dem Oelbach-Kabel und einem Dämpfungsglied versuchen. Anstatt einem Dämpfungsglied kannst du auch erst einmal einen Signalverteiler (T-Stück) verwenden, falls du so etwas da hast. Ein Verteiler dämpft ja auch immer - zumeist weniger erwünschter Effekt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2009
  3. nfsweyoun

    nfsweyoun Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Merkwürdig: Empfang der Sky HD-Sender abhängig vom Antennenkabel?

    Danke Dir, den Aspekt hatte ich bisher noch gar nicht im Auge.
    Ich vermutete, dass mein Pegel zu gering sei, da er zwischen gelb und grün in der Receiver-Anzeige schwankt. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, könnte es nun hilfreich sein, das Signal so lange zu dämpfen bis die Signalqualität akzeptable Werte erreicht?

    Da ich kein T-Stück hier rumliegen habe, müsste ich mal zum Elektrohändler und einen Dämpfungsregler (heißen die so?) zum Test besorgen.

    Falls diese Info noch weiterhilft: Das verwendete 08/15 Kabel ist übrigens 3m lang, angeblich doppelt geschirmt (steht auf dem Kabel). Das OehlbachKabel ist nur 2m lang, doppelt geschirmt, vergoldete Stecker etc. pp.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2009
  4. nfsweyoun

    nfsweyoun Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Merkwürdig: Empfang der Sky HD-Sender abhängig vom Antennenkabel?

    Ich habe nochmal ein wenig weiter die Werte meines Receivers erforscht und dabei folgendes erstaunliches festgestellt: Je höher die Frequenzen der Kanäle, umso schlechter die Signalqualität.

    Ich habe mir mal die Kanalbelegung für mein Kabelgebiet angesehen und dann für jede Frequenz einen Sender angewählt und die Werte für Pegel und Signalqualität notiert. Dabei kam folgendes heraus:

    113MHz: ARD (Pegel 51, Qualität 100)
    121MHz: NDR (52,100)
    330MHz: Tele 5 (56,100)
    346MHz: RTL (56,100)
    370MHz: Sky Comedy (55,100)
    394MHz: Kinowelt (55,100)
    434MHz: France 2 (53,78)
    442MHz: Tier TV (53,70)
    450MHz: ZDF (50,62)
    458MHz: 1festival (47,37)
    466MHz: BBC World News (46,22)
    522MHz: Sky Sport HD (51,2)
    530MHz: France 24 (46,0)
    538MHz: First Musical Channel (45,0)
    626MHz: History HD, Disney Cinemagic HD, NatGeo HD werden gar nicht erst von meinem Technisat HDK2 als Sender gefunden (nicht mal manuell!)

    Während BBC World auf 466MHz so gerade eben noch guckbar ist (mit Signalqualität von 22%), ist alles was über 466MHz liegt bei mir schwarz. Ergo auch die HD-Sender, aber auch SD Sender wie France24 etc. - das war mir heute mittag bei meinem 1. Post nicht aufgefallen.

    An die Experten unter euch:
    Hilft mir hier ein Dämpfungsregler weiter?

    Da ich die HD Programme von premiere/sky auf 522MHz ja schon seit Jahren gucken konnte (wenn auch gelegentlich mit Artefakten, s. Ausgangspost), denke ich nicht, dass es am Hausverteiler und der magischen 450MHz Grenze liegt. Oder kann das täuschen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2009
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Merkwürdig: Empfang der Sky HD-Sender abhängig vom Antennenkabel?

    <<<Hilft mir hier ein Dämpfungsregler weiter?>>>

    Nein!!!

    Der vorhandene, schon schwache Pegel würde noch weiter abgesenkt.

    Schau mal nach dem Hausanschlußverstärker (HAV) im Keller oder ...raum. Wenn dieser seinen Arbeitsbereich nur bis 450 MHz hat, so erklärt dies bereits Deine Probleme.

    Der Falke
     
  6. nfsweyoun

    nfsweyoun Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Merkwürdig: Empfang der Sky HD-Sender abhängig vom Antennenkabel?

    Ich bilde mir ein, z.B. den Poker Channel (SD) auf 530MHz bzw. auch den Fashion Channel UK (SD) auf 538MHz schon einmal einwandfrei gesehen zu haben als ich noch das alte 0815-Kabel verwendet habe. Mit dem Oehlbach-Kabel erhalte ich auf 530MHz und 538MHz nun "Kein Signal"! Ziemlich merkwürdig.
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Merkwürdig: Empfang der Sky HD-Sender abhängig vom Antennenkabel?

    Laut Deine Auflistung hast Du dort erkennbar schon deutlich sichtbar Probleme und dennoch schreibst Du dies:

    <<<erhalte ich auf 530MHz und 538MHz nun "Kein Signal"! Ziemlich merkwürdig.>>>

    Da ist nichts merkwürdig, sondern normal!

    <<<Ich bilde mir ein, z.B. den Poker Channel (SD) auf 530MHz bzw. auch den Fashion Channel UK (SD) auf 538MHz schon einmal einwandfrei gesehen zu haben als ich noch das alte 0815-Kabel verwendet habe.>>>

    Das war eher Zufall und mit dem Oehlbach-Kabel hättest Du zum selben (!!!) Zeitpunkt mindestens das gleiche Ergebnis erhalten. Ansonsten nur "Einbildung" oder zufällige Pegelschwangungen im unteren gerade noch nutzbaren Pegelbereich.

    Wenn Du dazu nicht in der Lage bist oder dies nicht einsiehst bzw. prüfst:

    <<<Schau mal nach dem Hausanschlußverstärker (HAV) im Keller oder ...raum. Wenn dieser seinen Arbeitsbereich nur bis 450 MHz hat, so erklärt dies bereits Deine Probleme.>>>,

    so helfen weitere Hinweise wohl eher nicht.

    Noch einmal, wenn Du nicht in der Lage oder Willens bist diesem einfachen Rat nachzugehen, so ist es bestimmt besser einen Techniker kommen zu lassen.

    Der Falke

    P.S.
    Die Verstärker reichen/ verstärken auch etwas über den genannten Frequenzbereich hinaus und daher war es eher Zufall, dass Du die Angebote bedingt noch nutzen konntest.
    Du siehst also, dass "Kaffeesatzleserei" (siehe Nr. 2) nicht zielführend ist, sondern Systematik = Überprüfung des Istzustandes (HAV verstärkt bloß bis 450 MHz).
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2009
  8. nfsweyoun

    nfsweyoun Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Merkwürdig: Empfang der Sky HD-Sender abhängig vom Antennenkabel?

    Wie ich oben schon schrieb bin ich im Mietshaus zwangsverkabelt, da ist es mit dem Zugang zum Raum mit dem Hausanschlussverstärker manchmal nicht so einfach. Ich konnte aber gerade eben nachsehen und hier im Haus wird noch der Fuba VKE 462 als HAV genutzt, der nur bis 450MHz verstärkt. Von daher ist die Ursache nun eindeutig, der Techniker muss aber trotzdem kommen. :)

    So hatte ich die letzten Jahre einfach nur Glück, dass mein alter Philips-HD-Receiver mitsamt 0815/Kabel die Premiere/SKY-HD Kanäle auf 522MHz weitgehend reibungslos angezeigt hat. Danke @DerFalke für die Tips!
     

Diese Seite empfehlen