1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrteilnehmer Anlage funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Peter A., 3. Juni 2003.

  1. Peter A.

    Peter A. Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hochfelden
    Anzeige
    Ich habe einen längeren Leidensweg mit meiner Multifeed Mehrteilnehmeranlage hinter mir. Leider bringe ich diese nicht zum laufen.
    Nur am Ausgang 1 vom Multischalter funktionieren die Receiver. An allen anderen nicht. Vielleicht mache ich ja bei der Einstellung des Empfängers etwas falsch. Aber es ist ja auch nichts beschrieben und zu dem Multischalter und den LNC's hat man ja auch gar keine Anleitung bekommen einzig ein Anschlussdiagramm beim Multischalter. Alles andere musste man sich ja aus den Fingern saugen.

    Nun zu meiner Konfiguration.

    80 cm Schüssel
    2 Quattro LNB's von Alps
    1 Multischalter 9/8 mit DiseqC 2.0
    1 Digitalreceiver Echostar DSB-808 VACI
    1 Digitalreceiver LG mit Harddisk

    An allen freien Ausgängen des Multischalters einen Abschluss

    Einstellung beim Receiver

    DiseqC Signal Ein
    LNB 1 Quattro LNBF Port 1 Astra
    LNB 2 Quattro LNBF Port 2 Hotbird

    So weit ich gesehen habe ist auch das 22kHz Signal und auch das 13/18V Signal aktiviert. (in der vordefinierten Auswahl des LNB Typs)

    Habe schon alle möglichen anderen Einstellungen versucht Port 1 mit 2 getauscht.

    Sat A mit B vertauscht usw. Hilft alles nichts.

    In der Zwischenzeit habe ich auch die ganze Anlage mit zwei Universal Twin LNB's betrieben und einem DiseqC Schalter. Damit haben beide Receiver einwandfrei funktioniert. Aber ich möchte natürlich die anderen Anschlüsse ebenfalls nutzen.

    Was mache ich falsch oder was muss ich tun damit dieser Schalter sich dazu bequemt mit den Receivern zusammenzuarbeiten.

    Uebrigens funktioniert es nicht überhaupt nicht. Einige Sender werden gefunden vor allem bei Hotbird, aber nicht alle es fehlen einige. Der Sendersuchlauf findet zwar haufenweise Sender. Aber die meisten zeigen kein Signal.

    Langsam bin ich am Ende mit meinem Latein.

    Vielleicht kann mir jemand von Euch den entscheidenden Tipp geben.

    Gruss

    Peter
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    So auf den 1. blick fällt mir da auch nix ein aber vielleicht solltest du doch noch mal die kabel von den lnbs zum schalter genau verfolgen. Könnte sein, dass da vertauschungen drin sind.

    Gilt die doppelte verneinung für alle ausgänge oder nur den ersten?
     
  3. Peter A.

    Peter A. Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hochfelden
    Wenn ich einen der beiden Receiver am Ausgang 1 des Multischalters anschliesse funktioniert dieser. Im Moment läuft an diesem auch ein Empfänger mit allen Sendern einwandfrei. An den anderen Ausgängen funktioniert aber keiner der beiden Empfänger.

    Wenn doch ein Kabel vertauscht wäre zu den LNB's würde doch der Empfänger am Ausgang 1 nicht richtig laufen. Oder sehe ich dies falsch.
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Da hast du recht. Ich war nur verunsichert weil du geschrieben hattest, dass der sendersuchlauf müll erzeugt. Also am 1. ausgang ist alles ok und an den anderen kommt nix? Dann könnte der schalter ev. ne macke haben aber da kennen sich andere sicher besser aus (hab nur einzelempfang).
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Hallo Peter,
    was für einen Multischalter benutzt du denn? Bei viele dieser Schalter muß die Betriebsart für jeden Ausgang manuell eingestellt werden (ist ein kleiner Schiebe- oder Drehschalter). Wenn du also einen Receiver anschließt, der DiSEqC kann, mußt du den Schalter auch auf DiSEqC 2.0 stellen. Eventuell gib es eine Schalterstellung Toneburst (bei D-Box oder älteren Geräten zu probieren) und es gibt eine Position für 22kHz als Satellitenumschaltung (für Geräte die gar kein DiSEqC beherrschen).
    Es gibt auch Multischalter, wo dieser Umschalter nur von innen zugängig ist. Grundsätzlich sollte aber diese Funktion im Datenblatt des Multischalters beschrieben sein.
     
  6. Peter A.

    Peter A. Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hochfelden
    Hallo,
    der Multischalter mit integriertem Netzteil ist von Conrad Electronic. Leider ist dazu nur ein Datenblatt geliefert worden. Auf diesem sind die Anschlüsse bezeichnet und ein Vermerk.

    Die einzelnen Ebenen/Leitungen werden mit 14/18 V, 0/22 kHz sowie mit dem DiseqC-Signal angesteuert. Receiver ohne DiseqC werden automatisch erkannt und geschaltet. Dies wars dann schon.

    Umschalter konnte ich keine entdecken. Beim Empfänger muss ich noch nachsehen. Bei der Auswahl der LNB's können 22 kHz und 13/18V angewählt werden. Diese sind meines Wissens auf On. Muss am Empfänger noch zusätzlich ein Schalter eingestellt werden.

    Wer diese Multischalter von Conrad fertigt, weiss ich nicht. Technische Beratung kann man ja von dieser Firma nicht erwarten. Verkauft ist verkauft. Sie haben mir wohl den Multischalter und die LNB's bereits einmal ausgetauscht und auch meine ersten Digitalreceiver zurückgenommen, weil diese auch sonst nicht funktioniert haben (dauernde Abstürze). Aber mein Problem mit der Mehrteilnehmer Anlage besteht weiter.

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man beim einen Sateliten das 22kHz Signal abschalten und beim anderen einschalten soll. Könnte dies noch eine Variante sein oder hat dies damit nichts zu tun.

    Wenn alles nichts hilft muss ich wohl meine Twin LNB's die ich zur Ueberbrueckung gekauft habe wieder montieren, damit ich wenigstens zwei Anschlüsse betreiben kann. Wäre natürlich ein Frust, da ich bereits 5 Anschlüsse im Haus verlegt habe und auch noch einen weiteren Receiver bekommen sollte, den ich natürlich auch anschliessen möchte.

    Habe mir auch schon überlegt ein anderen Multischalter wie z.Bsp. Spaun anzuschaffen. Aber vielleicht verbirgt sich hinter dem Conrad Multischalter ja ein solcher und ich habe dann nochmals Geld in den Sand gesetzt.


    Gruss

    Peter
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Wenn im Datenblatt des Multischalters steht, dass er die DiSEqC-Steuerung automatisch erkennt, dann sollte er das auch tun. Dann sind keine Schalter vorhanden (ich habe ja auch von "vielen" Multischaltern geschrieben).
    Da alle deine Receiver am ersten Anschluß funktionieren sollen, muß ich nochmal eine Frage stellen: Hast du am Multischalter mal das Kabel, an dem die Receiver funktionieren, auf die anderen Anschlüsse geschaltet?
    Im Receiver selber sollte für den LNB-Typ "Universal" eingestellt sein (für Astra/Hotbird-Empfang), die 22kHz-Steuerung wird dann vom Receiver automatisch vorgenommen und sollt auf "AUS" stehen.
     
  8. Peter A.

    Peter A. Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hochfelden
    Ja ich habe das Kabel auch an den anderen Anschluss vom Multischalter gehängt aber dann funktioniert es nicht mehr. Werde die Einstellung am Receiver nochmals prüfen. Muss ich nicht Quattro LNB oder LNBF einstellen? Habe gesehen dass bei der Vorwahl Quattro LNB 22 kHz und 13/18V abgeschaltet sind und bei Quattro LNBF sind diese aktiviert. Es gibt an diesem Receiver aber auch die Möglichkeit eigene LNB Einstellungen zu konfigurieren. Werde nochmals das ganze ansehen. Muss dieses 13/18 V Signal auch eingeschaltet sein?

    Also wenn ich jetzt richtig verstanden habe müsste folgende Einstellung bei Astra und Eutelsat gemacht werden.

    DiSEqC aktiv
    22 kHz eingeschaltet
    13/18 V ausgeschaltet
    und LNB 1 Astra Port 1* (Einstellmöglichkeit 1-4)
    und LNB 2 Hotbird Port 2 (Einstellmöglichkeit 1-4)

    * Hier steht etwas von Switch zwischen LNB und Multischalter

    Gruss

    Peter
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Als LNB-Einstellung solltest du "Quattro LNB" wählen. Die Bezeichnung wählt jeder Hersteller für sich selbs. In dieser Einstellung sind die Einstellungen für 22kHz und 13/18V inaktiv, da sie für die Steuerung eines Universal-LNB´s bei Nutzung von High- und Low-Band sowie H/V genutzt werden (dieser Umschalter ist im Multischalter integriert). Die optimalen Einstellungen für den Empfang von Astra/Hotbird sind in fast jeder Bedienungsanleitung beschrieben.
    Wenn ein Receiver an einem LNB-Anschluss des Multischalters arbeitet, sind die Einstellungen richtig, er muss dann auch an den anderen Anschlüssen des Multischalters arbeiten. Wenn dies nicht der Fall ist, ist der Multischalter defekt. Deshalb am besten mit einer funktionierenden Gerätekombination alle Anschlüsse nacheinander, ohne dass andere Leitungen angeschlossen sind, unmittelbar am Multischalter ausprobieren. Wenn hier Fehler auftreten ist der Multischalter defekt, wenn das funktioniert, ist in der Nachfolgenden Verkabelung etwas fehlerhaft.
     
  10. Peter A.

    Peter A. Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hochfelden
    Hallo,
    nun habe ich noch etwas genauere Angaben. Beim Multischalter handelt es sich um einen 9/8 von der Firma SL Lorenzen. Mit der Auswahl Quattro funktioniert es auch nicht richtig. Es wird auch das Band 13/18 V aktiviert.

    Nun habe ich im Advanced Bereich, der übrigens überhaupt nicht beschrieben ist in der Bedienungsanleitung (lediglich das es dort Einstellmöglichkeiten gibt) das ganze einmal manuell eingestellt wie von hans empfohlen.

    Folgende Einstellung
    DiSEqC auf DiSEqC 1...4
    Polaritätskontrolle auf DiSEqC
    Bandsteuerung auf DiSEqC
    c/Ku auf Disable
    0/22 kHz auf Aus


    Bei beiden LNB's
    LO nieder auf 9750
    LO hoch auf 10750

    LNB 1 ist Astra auf Kanal A des Multischalters
    LNB 2 ist Hotbird auf Kanal B des Multischalters

    Mit dieser Einstellung hat er alle Sender auf Astra gefunden und scheint auch auf den anderen umzuschalten (es erscheint kurz Move wenn auf Hotbird geschaltet wird) Aber beim Hotbird findet er lediglich etwa 80 Sender und natürlich die für mich wichtigsten nicht. Wie könnte es anders sein.

    Was läuft jetzt noch falsch.

    Habe übrigens alle anderen Anschlüsse entfernt und nur noch die beiden Empfänger angeschlossen. Am Ausgang 1 ist alles OK. Aber am zweiten das vorher Beschriebene.

    Gruss
    Peter
     

Diese Seite empfehlen