1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von wilmington, 21. Juni 2006.

  1. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    Anzeige
    Kann man mit einem DVD Recorder mit Festplatte auch den Mehrkanalton aufnehmen, den z.Bsp. Premiere aufzeichnen? Ein Festplattenrecorder (HDD) ist doch das Gleiche, oder?

    Diese Recorder haben i.d.R. ja keine eigenen DVB-C Tuner, sondern nur einen analogen und benötigen daher einen Digitalreceiver, der per Scart verbunden ist.

    Gibt es sonst wirklich nur 3 Geräte, die einen oder gar 2 DVB-C Tuner haben: Grobi, Humax 9700c/9800c und Topfield 5200c?
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.724
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    Mit einem DVD-Recorder, der ja nur analog über dem Umweg Scart aufzeichnet, hat man logischer Weise auch nur den analogen Ton zur Verfügung.
    Und das ist dann maximum Stereo. Ebenso paradox eigentlich der Umweg für das Bild. Es wird über Umweg analogisiert, um es digital aufzuzeichnen und wieder analog wiederzugeben.

    Festplattenreceiver machen diesen ersten Umweg nicht mit. Sie zeichen den digitalen Stream direkt auf. Somit steht auch DolbyDigital zur Verfügung.

    Damit ist Deine Frage zu den angegebenen Receivern auch beantwortet.
     
  3. wilmington

    wilmington Gold Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    USA, Switzerland, Germany, Spain
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    Eike, danke für deine Antwort.

    Die 3 DVB-C Receiver mit Festplatte sind die einzigen, die es momentan gibt?

    Ich weiß, daß es einen Grobi Testbericht gibt, dennoch: bist du nach all der Zeit noch immer zufrieden?
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.724
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    Bin zufrieden. Licht und Schatten gibts mit jedem Receiver. Es gibt keinen perfekten.
     
  5. PeterVonFrosta

    PeterVonFrosta Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    Du hast die Dreambox 7025 vergessen!

    Seit Anfang letzter Woche sind die DVB-C Tuner lieferbar. Ich werde einen meiner 2 DVB-S Tuner, welche standardmäßig dabei waren, gegen einen DVB-C Tuner tauschen. Es gibt inzwischen Tuner für DVB-S, DVB-C und DVB-T, wobei man 2 Stück beliebig kombinieren kann!

    Für die Reelbox gibt es auch DVB-C Tuner.

    Ein DVD-Rekorder (ob nun mit oder ohne HDD) macht für mich nach wie vor nur für analoges Fernsehen Sinn. Ansonsten muß man bei Digital-TV eben damit leben, daß das digitale Signal erst analog gewandelt wird und vom Rekorder wieder digitalisiert werden muß in Echtzeit. Dies hat zur Konsequenz, daß die Dateien bei gleicher Qualität größer werden und am Ende natürlich im besten Fall ein Ergebnis erreicht wird, daß so gut ist wie der gesendete Originalstream. Dolby-Digital, 2-Kanalton, Untertitel und anamorphes 16:9 gehen natürlich flöten. Da das digitale Signal vieler Sender ohnehin nicht optimal ist (Bitrate nicht gesättigt), gerade bei DVB-C, werden sich Artefakte und Blockbildung bei erneuter Enkodierung meist nochmal verschlechtern oder man muß eben eine so hohe Qualität einstellen, daß man am Ende mit Glück noch eine Stunde Film auf eine DVD bekommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2006
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    nicht zwangsläufig. ;) (es gibt auch Recorder die das unterstützen).

    Gruß Gorcon
     
  7. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    @ eike den DD Ton hast du dann aber nur auf der Platte oder. Also wenn du den aufgezeichneten Stream von HDD anschaust. Wenn du ihn allerdings auf DVD brennst ist hier doch nur Analog drauf oder irre ich da :eek: :confused:
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.388
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    Wenn man ihn mit einem PC auf DVD brennt bleibt er natürlich erhalten, nur DVD Recorder können das nicht.

    Gruß Gorcon
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.724
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    Da irrst Du, weil man logischer Weise die DVD dann mit einem speziellem Programm digital auf den PC schiebt und dort sich eine DVD erstellt.;)
     
  10. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    AW: Mehrkanalton DVB-C: Aufzeichnen mit HDD-Recorder?

    Genau das ist ja meine Frage gewesen. Da kann ich meine Dbox ja behalten weil bearbeiten muss ich das Teil dananch immernoch. Hoffte nur es gibt mitlerwile eine DVD-HDD Recorder der das automatisch macht. Einfach DVD rein und brennen. MIt AC3 und allen Tonspuren die so gesendet werden. Aber das wird die Industrie sicher nicht zulassen ;)
     

Diese Seite empfehlen