1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrere Kabelanbieter

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von Pit07, 21. November 2014.

  1. Pit07

    Pit07 Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich lebe in einem unterversorgten Gebiet hinsichtlich der Breitbandverfügbarkeit - d. h., es sind hier über das Festnetz der Telekom zwischen einem und maximal drei Mbit/s Downstream möglich.

    Nun baut hier aktuell ein großer Kabelanbieter die seit Jahrzehnten ungenutzte TV-Kabel-Infrastruktur großflächig aus und will Bandbreiten bis 100 Mbit/s ermöglichen. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus einer Genossenschaft, die durch einen regionalen Kabelanbieter mit TV/Radio über eine eigene Kopfstation mit zugehöriger Infrastruktur versorgt wird. Ein älterer Hausanschluss des ausbauenden Kabelanbieters liegt im Keller, ohne dass es dahinter eine entsprechende Infrastruktur bis in die Wohnungen gibt.

    Besteht in vorliegender Situation eine Chance, an das Netz des ausbauenden Kabelanbieters angeschlossen werden zu können (insbesondere im Hinblick auf die bessere Breitbandversorgung):confused: Hat ggf. jemand Anregungen/Tipps?

    Danke, Pit
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Mehrere Kabelanbieter

    Ich denke, da kommt es sehr auf unbekannte Randbedingungen an.
    - Wie weit ist es von dem alten Kabelanschluss im Keller zu Deiner Wohnung?
    - Liegen Leerrohre, durch die ggfs Kabel bis in den Keller gezogen werden könnten?
    - Wie ist die Verkabelung des Hauses ansonsten Stern- oder Baum-Struktur?

    Eine Zuführung über ein gemeinsames Koaxial-Kabel wird wohl von keiner der beiden Kabelgesellschaften akzeptiert werden...
    Ein weiteres Problem könnte sein, daß im Keller am alten Kabel-Übergabepunkt eine Steckdose für dort neu zu installierende aktive Komponenten gebraucht wird.
    Schon da könnte es Probleme mit der Wohnungsgesellschaft geben ("Wer zahlt denn den Strom?")...

    Wenn die Lage des Kellers zur Wohnung günstig ist, könnte vielleicht sogar der WLAN Router des Kabelanbieters in den Keller, und Du hättest trotz Nutzung von Wlan über eine gewisse Entfernung einen Bandbreiten-Gewinn...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2014
  3. Pit07

    Pit07 Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehrere Kabelanbieter

    Die Entfernung zum alten Kelleranschluss beträgt ca. 60 m und die Voraussetzungen zum Verlegen von Kabeln sind gegeben. Allerdings wäre das dann eine Parallelinfrastruktur zur vorhandenen Installation (die höchstwahrscheinlich als Baumstruktur umgesetzt ist) des regionalen Anbieters. Und richtig, Probleme wird es hinsichtlich neu zu installierender Komponenten am Hausanschluss und zugehöriger Stromversorgung geben. Die Frage ist, ob man den Vermieter von einer (in meinen Augen) Wertsteigerung überzeugen kann.
     
  4. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Mehrere Kabelanbieter

    Wenn du zum Beispiel von 100 Mietern der einzige bist der Interesse an den anderen Kabelanbieter hat, sieht es wohl schlecht aus.
    Die Wohngenossenschaft hat ja mit den Aktuellen Anbieter Verträge, so wird sie wohl kaum Geld in der Hand nehmen um für einen einzelnen neue Anschlüsse zu legen.


    Vielleicht solltest du es mal mit einer Nachbarschaftsumfrage versuchen, je mehr Interesse an schnelles Internet haben, desto bessere Chancen habt ihr auf Erfolg.
     
  5. Pit07

    Pit07 Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehrere Kabelanbieter

    Ja, genau - an sowas hatte ich auch schon gedacht. Obwohl ich mir wenig Chancen ausrechne, da die meisten Mieter schon im fortgeschrittenen Alter sind - aber man kann sich da auch täuschen, was ein mögliches Interesse anbetrifft.

    Es gibt noch ein interessantes Detail aus meinem Nutzungsvertrag: Zum einen steht da, dass ich die gemeinschaftliche Radio-/TV-Antennenanlage nutzen darf und zum anderen steht explizit ebenfalls da, dass auch der Breitbandkabelanschluss zur Nutzung zur Verfügung steht.
     
  6. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Mehrere Kabelanbieter

    Dann sprichst du am besten mal mit einen zuständigen von der Genossenschaft.
    Wenn du auf den regionalen Kabelanbieter verzichtest, können sie vielleicht dein Anschluss auf den anderen Anbieter umlegen, so brauchst du eben einen Vertrag mit Internet und TV.
     

Diese Seite empfehlen