1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehr Digital Radio in Niedersachsen

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von yoshi2001, 17. November 2003.

  1. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    Anzeige
    Mehr Digital Radio in Niedersachsen

    [fp] Mit der Inbetriebnahme der Sender bei Osnabrück und Göttingen konnten wesentliche Versorgungslücken im Süden Niedersachsens geschlossen werden.

    Die Programme NDR 1 Niedersachsen, NDR 2, NDR Info, DeutschlandRadio, Deutschlandfunk, Klassik digital Nord und der Traffic Chanel (ein Verkehrsinformationsdienst) werden im Block 12 A des VHF-Bandes ausgestrahlt.

    Ein weiterer Meilenstein wird mit der Einschaltung des Senders in Steinkimmen gelegt. Ab Mitte Dezember wird damit auch in Bremen sowie entlang der Autobahn A 1 bis Hamburg Digital Radio zu empfangen sein. Hinzu kommt noch der Sender in Aurich im Frühjahr 2004, der die Versorgung im Westen Niedersachsens weiter optimieren wird.

    Das ist zwahr schön und gut das es endlich losgeht
    aber die Programmauswahl lässt wirklich zu wünschen übrig !!

    Da man etwa 90% der DAB sender auch noch normal über UKW empfangen kann lohnt sich die Teure Anschaffung eines DAB Empfängers nicht.

    Wenn die wenigstens mal beigehen würden und Programme aufschalten würden die man nicht über UKW empfangen kann dann würde sich das auch lohnen.

    Denn sowas ist das der sicherste Tod für DAB.

    Aber solange dieser umstand herscht werde ich mir kein DAB Empfänger kaufen.
    Da sowieso die Programme für mich uninteressant sind !
    Da hab ich auf UKW eine bessere und vorallen eine größere vielfalt an Programme!

    Und da ist auch eine der Haupgründe warum DAB in Deutschland nicht so richtig anläuft !!

    <small>[ 17. November 2003, 09:50: Beitrag editiert von: yoshi2001 ]</small>
     
  2. Henning 0

    Henning 0 Guest

    Und was ist mit der besseren Tonqualität und vor allem dem störungsfreiem Empfang? Als ich vor einiger Zeit das bei einem Freund im Auto getestet hatte, war ich sofort neidisch.
     
  3. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    Das ist auch das einzigste gute an DAB.
    Keine Störungen, super Sound und ein Stabiler Empfang.

    Vorrausgesetzt es wird Flächendeckend gesendet was wohl nicht immer der fall ist !
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    "zu wünschen übrig" ist aber SEHR milde ausgedrückt. Die Auswahl ist total für den ***** trifft es wohl eher!

    Dass es sich nicht lohnt, wenn nur die UKW-Sender (ja, wenn das denn mla der Fall wäre!!!) per DAB zu empfangen wären, kann ich nicht nachvollziehen. DAB soll ja UKW ablösen und nicht ergänzen! Bei DVB-T hat ja auch niemand neue Sender gefordert (bei DVB-S komischerweise scheinbar schon, siehe die 3 ARD und 3 ZDF Digitalkanäle, von denen man bis auf den ZDF.Dokukanal alle in die Tonne kloppen kann)

    DAB macht endlich Schluß mit dem ständigen geknackste im Lautsprecher.

    Aber bei einem so besch...eidenen angebot udn der latenten Unischerheit, ob es denn nicht vielleicht wieder eingestampft wird, werde auch ich kein Gerät kaufen.
     
  5. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    Nach langen Lesen von verschiedenen Foren und I-Net Seiten zum Thema DAB habe ich die gründe gefunden warum es nicht so anlaufen will wie es sollte.

    Hier die gründe:

    1. Mageres Programmangebot
    2. Zu Teure Empfangsgeräte
    3. Nicht Flächendeckend zu Empfangen


    Zu 1 . Hier sollte man für ausreichende Programmvielfalt sorgen.
    Vorallen für den Start von DAB sollten auch Programme aufgeschaltet werden die NICHT ÜBER UKW zu empfangen sind.
    Denn nur so kann das auch schmackhaft gemacht werden.

    Zu 2. Hier sollte die Industrie nachbessern !
    Vorallen es muss Werbung für DAB gemacht werden.
    Insbesondere sollten auch TV Spots auf den Reichweiten Stärksten Sendern gemacht werden !
    Damit auch DAB in allen Bevölkerungsschichten Bekannt wird !
    Was bisher noch nicht geschehen ist !! w&uuml;t

    Zu 1 und 3. Hier müssen die LMA´s ordentlich nachbessern.

    <small>[ 29. November 2003, 12:48: Beitrag editiert von: yoshi2001 ]</small>
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Vollkommen richtig. Und dazu gehört als allererste Grundvoraussetzung mal, dass das KOMPLETTE UKW-Angebot auch per DAB empfangbar ist, denn sonst kann z.B. ich die DAB-Vorteile nicht nutzen. Ich will keinen Klassiksender hören, bzw. höchsten mal gelegentlich. Ich will das Geknackse restlos weghaben und das gelegentliche Rauschen, wenn mal gerade irgendwo die Wellen abgeschwächt sind.

    Das ist zwar förderlich, jedoch nicht unbedingt nötig. Es würde schon reichen alle UKW-Angebote auch per DAB zu senden UND vor allem zu garantieren, dass DAB die nächsten 25 Jahre Bestand haben wird und KEIN Programm in seinder DAB-Variante mehr wegfällt, dafür aber ggf. das eine oder andere Programm in seiner UKW-Variante! Derzeit ist es leider umgekehrt.

    Es GIBT ja AFAIK irgendein DAB-Exklusives Klassik-Angebot ---- und, interessiert's irgendwen oder setzt sich DAB deshalb durch? Nein!

    <small>[ 16. Dezember 2003, 13:01: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     
  7. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    Gibt es schon ein Termin wann DAB Radio aufgeschaltet wird ?

    Weil hier in Ostfriesland noch ein TV sender auf Kanal 12 Sendet.
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Yoshi2001
    Kann noch etwas dauern, weil bei einem Sturm die Sendeantenne für DAB (ging neulich mal hier durch, die Meldung) beschädigt wurde. Im Zuge des Umstiegs von analogem zu digitalem terrestrischem TV wird auch der K12 von TV 'befreit' werden. Normalerweise müsste K12 schon längst frei sein, aber anscheinend gehen nicht nur in Bayern die Uhren andersrum, sondern auch im Norden. winken
    Mehr Informationen gibt es unter Digitalradio Nord. Noch'n Tipp: mailen bringt meistens net viel. Telefonieren meist mehr. Für die Technik und Sender sind die Herren Vollstedt und Schwedt zuständig.
    Gruss, Reinhold

    <small>[ 20. Januar 2004, 15:03: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  9. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    Sat1 sendet immer noch frölich auf Kanal 12 weiter.

    Allerdings sind bei Überreichweiten störungen durch DAB zu sehen ! breites_

    Vermutlich vom Sender Steinkimmen.

    Gibt es schon ein genaues datum wann Aurich aufgeschaltet wird ?
     
  10. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    So mal ein paar neuigkeiten:

    Sat 1 wird am 24 Mai abgeschaltet.

    Heute Nacht wird in Aurich wohl eine neue Antenne montiert.

    Jetzt die Frage:

    Für DAB oder für DVB-T ?
     

Diese Seite empfehlen