1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von bodensee75, 5. Mai 2011.

  1. Eugen_Boss

    Eugen_Boss Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
     
  2. Eugen_Boss

    Eugen_Boss Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    TommyData

    1. txt datei erstellt
    2. in die Service Menü eingeloggt durch menü +4725
    3. Usb Operations aktiviert
    4. nichts passiert.

    5. Das gleiche gemacht nur die txt mit bin ersetzt
    6. power_up.log Datei ist auf dem Speicherstick erschienen

    7. eben noch ein Mal mit der txt datei probiert. ebenfalls eine power_up.log ist erschnien

    Ist die Datei ausreichend?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2017
  3. TommyData

    TommyData Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Du musst bis zum Ende lesen ;-)
    Nix mit Service Menu...

    Zum dumpen bzw flashen jeweils
    -> USB Stick an TV anstecken
    -> Stecker ziehen
    -> OK Taste auf Fernbedienung drücken und GEDRÜCKT HALTEN
    -> Stecker einstecken
    -> OK Taste solange gedrückt halten bis LED anfängt schnell zu blinken
    -> warten....
    -> warten bis TV started oder in StandBy geht
    -> sollte 4 bis 5 Minuten dauern - sonst ist was schief gegangen
     
  4. Eugen_Boss

    Eugen_Boss Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    TommyData. Erstens vielen Dank für deine Hilfe. Zweitens, ich habe die Anleitung natürlich genaustens verfolgt. Doch wenn man die benannte text Datei erstellt, in das funktionierende TV einstöpßelt und nichts drückt, passiert gar nichts. Jetzt habe ich es geschafft mit der power_up.log Datei aus dem funktionierendem TV mit der nach deiner Beschreibung geänderten und Stecker Ziehen, ca OK halten, Einstecken. Ca 3 Min Ok gehalten, keine Reaktion. Bitte ließ deine Anleitung, besonderes den ersten Schritt und prüfe ob alles korrekt ist. Grüß
     
  5. TommyData

    TommyData Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Also nochmal ganz in Ruhe...
    Die Datei usb_auto_update_D7L.txt wird nur vom Bootloader verarbeitet - wenn du also den USB-Stick an den laufenden TV ansteckst passiert erstmal garnix - das ist ok

    -> USB Stick mit FAT32 formatieren
    -> usb_auto_update_D7L.txt erzeugen und auf USB-Stick kopieren

    -> Netzstecker vom TV ziehen und warten bis TV wirklich aus ist (LED erlischt)
    -> USB Stick an TV stecken
    -> OK Taste auf Fernbedienung drücken und gedrückt halten
    -> bei gedrückt gehaltener OK Taste den Netzstecker einstecken und OK Taste weiter gedrückt halten
    -> nach einigen Sekunden sollte die Standby LED anfangen schnell zu blinken
    -> wenn die LED schnell blinkt arbeitet der bootloader und du kannst die OK Taste los lassen
    -> nach weiteren 3 bis 4 Minuten sollte der TV dann normal hochfahren oder in den StandBy gehen

    -> jetzt kannst du den Stick abziehen und solltest die gedumpten bin files auf dem Stick haben

    Melde dich obs funktioniert - sonst müssen wir mal sehen was mit telnet machbar ist
     
  6. Eugen_Boss

    Eugen_Boss Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Danke Tommy.

    Bei dem ersten Vorgang hat es ca 25 Min gedauert bis es aufgehört hat zu blinken. Auf dem USB Stick sind dann die in der txt Datei angeforderten Dateien entstanden (Gesamtgewicht 1,42 GB). Bei dem 2 Vorgang hat es 2-3 Stunden geblinkt. Ich zählte Wiederholungen von ca 11 lange und 30 kurze Blinksignale. Nach 2-3 Stunden TV und SD bllinken hörte das (traurig) erfolglos auf. Ich wiederholte den 2 Vorgang noch 2 Mal -ohne Erfolg.

    Beim so langem Halten der OK Taste habe ich nach ca 1,5 Stunden die Geduld verloren und improvisiert (Gott sei dank hatte es in meiner Nähe).
    Ansonsten rate ich (insbesondere wenn die TV´s wie meiner kein USB3 (blau) hat) neue Batarien in die Fernbedienung und sowas wie das auf dem Bild zum halten der OK Taste zu basteln. Файл из Облака Mail.Ru


    Tommy. Telnet? Eine andere Möglichkeit?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2017
  7. TommyData

    TommyData Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hmm also ich bin mir nicht so wirklich sicher was du da gemacht hast - aber 1.42 GB ist viel zu groß - da ist beim dump was schief gegangen.

    Ich zitiere mich mal selber:
    -> bei gedrückt gehaltener OK Taste den Netzstecker einstecken und OK Taste weiter gedrückt halten
    -> nach einigen Sekunden sollte die Standby LED anfangen schnell zu blinken
    -> wenn die LED schnell blinkt arbeitet der bootloader und DU KANNST DIE OK TASTE LOS LASSEN

    Also mach es mal so:
    Halte die OK Taste NACHDEM du den Netzstecker eingesteckt hast NOCH FÜR 10 SEKUNDEN GEDRÜCKT.
    DANN LOS LASSEN...

    Wenn du die OK Taste Stundenlang gedrückt hälst fängt er ja bei jedem Neustart wieder von vorn an zu dumpen - das kann nicht funktionieren.
     
  8. Eugen_Boss

    Eugen_Boss Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Hallo TommyData. Alles geklappt und TV funktioniert wieder. Allerdings funktioniert es nicht ganz normal. Lagt, SatEmpfansstörungen, DLNA läuft nicht (hängt). Schaltet nicht aus, dann schaltet von selbst aus -also nicht normal nutzbar. Das SpenderTV von dem gedumbt wurde ist im Originalzustand und bei mir so ein Mist. Ich werde das Einsenden. Vielen Dank für deine Hilfe. Finde mich bitte bei fb. Würde mich gern mit einer Kleinigkeit für deine Mühe bedanken. ✌
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2017
  9. SaVita

    SaVita Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hi, ne Bekannte hat so ein MB90 Teil, Medion X17004. Die meckerte, daß seit Ewigkeiten mit Firmwarestand 2013 die ZDF Mediathek nicht mehr ging. Hab der heute die Version 2.2.6f, die Medion anbietet, geflasht. So, nun läuft die ZDF Mediethek, aber neue Sachen aus der ARD Mediethek nicht mehr. Also Dinge von z.b. Mai 2017 werden abgespielt, nur ne aktulle Ausgabe der Tagesschau bleibt schwarz, nach dem ARD Ladekreis, verhält sich bei allen neuen Videos der ARD so. Vermutlich hat der ARD irgendwas an den Encodin Einstellungen geändert.

    Kennt das Problem jmd. und hat ne Lösung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2017

Diese Seite empfehlen