1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Mai 2011.

  1. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.734
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Vollste Zustimmung!

    Ich hab das Neujahrskonzert auf Ö1, Ars (Slowenien) und RAI MF3 (Italien) verglichen, was die ausländischen Sender für einen Sound abliefern, ist einfach nur eine Frechheit.
     
  2. radio.burg

    radio.burg Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    @emtewe

    Mir geht es um, Radio im Auto hören.
    Den besten Klang (und Verkehrsnachrichten) bietet, dann das digitale
    Radio (DAB+).
    Da kann auch UKW, auf lange Zeit nicht mithalten.:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  3. MRM

    MRM Senior Member

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Worin genau soll der Mehrwert bestehen, wenn man eine größere Anzahl ähnlichklingender Sender hat? Warum sollte ich mir in Hamburg Dudelfunk-NRW anhören, wenn die eine fast identische "Hit"rotation haben wie Dudelfunk-Hamburg, oder Dudelfunk-Niedersachsen?

    Wer solche Sender hört, wird dafür kaum auf die neue Technik setzten, um ähnlich klingende Programme aus anderen Bundesländern zu hören. Wozu ? Dafür gibt doch kaum einer Geld für ein neues Radio aus. Diejenigen allerdings, die auf andere Programme hoffen, die den üblichen Einheitsbrei nicht mehr hören wollen, werden eher bereit sein sich dafür ein neues Radio anzuschaffen, wenn es ein entsprechendes Angebot gibt. Bei denen ist die Unzufriedenheit mit dem bestehendem ein (Kauf)anreiz, den die Zufriedenen nicht haben.

    Edit: Außerdem, sieh das mal von der Seite - wenn du einen Radiosender hast, dessen Musik nur 5-10% der Leute anspricht, dein Sender aber für diese Sparte keine Konkurrenz hat, wirst du eine höhere Quote erreichen können, als mit einem Sender, der 50% der Leute anspricht, aber der in diesem Metier schon 20 Konkurrenzsender hat.

    Davon abgesehen glaube ich nicht, daß die neuen Programme im Bundesmux nur ein paar Freaks ansprechen. Fußball ist recht beliebt ( 90elf ), Hörbücher ebenso ( literia ), Technobase.fm ist einer der beliebtesten Websender ( warum sollte dann nicht ReMix mit einem womöglich ähnlichem Programm erforgreich sein ? ), Energy ist sogar ein von dir geforderter "Massenkompatibler" (Jugend)Sender usw. Zudem solls ja nicht nur bei dem Bundesmux bleiben - es sollen ja noch weitere Programme folgen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Es mag ja sein das vereinzelt noch UKW Sender Qualität abliefern.
    Beim letzten Vergleich der WDR DAB Sender mit ihren FM-Pendants [empfangen über einen Onkyo T-9990 an einer 5-Elemente UKW-Antenne ohne Verstärker] konnte ich keinen Unterschied mehr zwischen dem was via DAB angeliefert worden ist und dem was der Onkyo Tuner, der sicherlich auch über jeden Zweifel erhaben ist, von sich gegeben hat hören.
     
  5. tv--satt

    tv--satt Board Ikone

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    nochmal....was war die ukw empfangsanlage?

    ich kann auch sagen, dass an einen opel kein anderes auto heranreicht, wenn ich nur einen tata damit vergleiche.

    man muss den angeblich überlegenen opel mit einem mercedes, aston martin, usw. also JEDEM auto vergleichen. dann sieht man, ob der opel wirklich ALLEN ANDEREN überlegen wäre...
    oder eher nicht
     
  6. radio.burg

    radio.burg Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    He, Klasse!!!!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
  7. tv--satt

    tv--satt Board Ikone

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    tja kenne die situation beim wdr nicht.

    eine radioanstalt die über jeglichen zweifel erhaben ist, die BBC
    hat eine lange DAB/DAB+ historie.

    fakt ist, dass kein ernstzunehmender klassik fan würde radio3 über dab/dab+ hören.
    die hören alle ukw.

    es ist parellel betrieb, weil die bbc leute mit den ergebnissen in soferne nicht zufrieden sind, und deshalb nicht im entferntesten dran denken ukw abzudrehen. grund-----DAB/DAB+ erfüllt die ansprüche der techniker NICHT zumindest gleich gut wie ukw zu klingen, von besser ist gar nicht die rede.

    england hat eine sehr interessante radiolandschaft.
    es gibt die digitalen sender, ukw und viele sprachprogramme werden via MW und sogar LW regelmäßig konsumiert.

    die DAB tests in wien waren echt ein TESTBETRIEB, auch was die sehr enttäuschenden auto tests ergaben.

    das ist beim klang als auch empfang nicht gut gelaufen. und die ausbreitungsbedingungen von dab und dab+ unterscheiden sich auch nicht wirklich.
     
  8. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    14.479
    Zustimmungen:
    1.968
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Besser als MRM hätte auch ich es nicht formulieren können. Die Leute, die solche Sender wie RPR1, FFH, Antenne Bayern, Radio Regenbogen etc. hören, werden doch ohnehin schon ausgezeichnet via UKW versorgt. Die würden in der Regel auch nicht den Laden stürmen, wenn es davon noch mehr via DAB+ geben würde. Mit den Sendern im Bundesmux kannst du dagegen die Leute locken, die vom üblichen Hitgedudel die Nase voll haben, so wie ich. Stationär habe ich dank DVB-S und Internetradio schon jetzt geniale Alternativen. Mobil könnte DAB+ eine werden. Es gibt zwar weniger Sender, aber es werden trotzdem interessante Sparten abgedeckt.

    Ich bin mir auch sicher, dass man mit einem Teil der Programme auch die Masse locken kann. Gerade 90elf könnte hier DIE Killer-Aplikation werden. Da die Regiocast den zuschlag für 3 Programme bekommen hat, könnte man zur Bundesliga-Zeit theoretisch die Konferenz plus zwei Einzelspiele anbieten, wenn man für diese Zeit Remix Radio unterbricht.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.214
    Zustimmungen:
    8.461
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Spielt keine Rolle, denn die Tonreferenz im Radio sind für mich die klassischen DD 5.1 Aufnahmen wie sie gelegentlich im bayrischen Rundfunk laufen. Die sind per UKW gar nicht übertragbar. ;)
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    123.681
    Zustimmungen:
    9.607
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Dabei kann man dann ein Klvier nicht mehr vom Piano unterscheiden.
    Da ziehe ich dann rauschfreies UKW doch vor.