1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Mai 2011.

  1. MRM

    MRM Senior Member

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Tja, nur wenn es gefühlt fast ausschließlich Trashsender gibt die untereinander das Programm kopieren ( abgesehen von 2 Nachrichten Sendern ), dann würde man sich halt über zusätzliche Programme freuen, die mehr Abwechslung versprechen - und genau so gehts mir zZ mit der hiesigen UKW Auswahl.
     
  2. radio.burg

    radio.burg Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Das digitale Radio kommt in Deutschland.
    Auch wenn manche User, das nicht begreifen wollen.
    Das DAB-Radio sendet auf Band III.
    Aber es gibt DRM+.
    DRM+ kann auf Band II(UKW-Band) und auf Band III senden.
    Das DRM+Radio hat den Vorteil, weil es auch auf Band II (UKW-Band) senden kann.:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2011
  3. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Nicht jeder will immer den gleichen Sender hören und auch nicht jeder hat in seiner Gegend gute Sender im UKW. Und dann stell dir mal vor du bist FUßballfan! Ist es nicht geil dann 90elf während einer Autofahrt hören zu können?
    OK die Qualität ist jetzt nicht das wichtigste aber es kommt trotzdem schon mal vor, dass man trotz RDS rauschen drin hat.
    Also ich frag mich schon öfters mal wie ein Lied gerade heißt, ist doch geil wenn man das dann nachgucken kann.
    Bei überregionalen Senderns wirst du wohl keine Wasserstandsmeldungen von der Nordsee hören! Da gibt es wenn das Sender wie z.B. 90elf
    Bist du noch nie losgefahren und der Verkehrsfunk war gerade vorbei? Und schups ist auch schon ein Stau vor dir. In den 25 Minuten ohne Verkehrsfunk bist du (vorallem in der Ferienzeit) schnell mal im Stau gelandet. Oder du hast den Verkehrsfunk verpasst weil du auf Toilette warst, die Kinder rumgeschrieen haben oder du den Moderator nicht verstanden hast. Da ist doch ein richtiger Verkehrsfunksender doch super! Und vor der fahrt Verkehrsmeldungen über das Internet holen ist zwar möglich aber wohl nicht mehr aktuell wenn du dann nach 2-3 Stunden fahrt in einem anderen Bundesland gelandet bist.

    Du siehst es gibt genu Gründe für DAB+! Du musst ja nicht gleich alle Radios austauschen! Meiner Meinung nach ist DAB+ fürs Auto sowieso am sinnvollsten/wichtigsten! Zuhause hör ist meistens kein Radio.
     
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Der Informationsumfang bei einem reinen Verkehrsfunksender kann den Zuhörer ganz schön "überfordern", das kann man hier in NRW beim WDR DAB Verkehrskanal VERA ganz gut feststellen; die Informationsmenge die darüber verbreitet wird "erschlägt" einen beim Autofahren. ;)
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Graue Theorie.

    Keine Sender auf Band II/III.
    Keine Empfänger dafür.

    DRM bleibt wohl ein (langsam sterbendes) Versuchskaninchen auf L/M/K.

    :winken:
     
  6. tv--satt

    tv--satt Board Ikone

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    was ist das für ein geschriebsel?

    was hat rds mit der klangqualität zu tun?

    außer gar nix!

    und klangqualität beim heimempfang ist ein absolutes muss,
    da man ja mit der dab+ partie ukw analog abdrehen will.

    und bei aller liebe, das AAC mit 72...80 kBit/s ist bestenfalls im auto
    bei 200 kmh mit nebengeräuschen ohne abstriche beim klang zu einem
    datenunreduziertem medium.

    es ist eine erhöhung der quantität statt qualität normiert.
    das ist der hauptkritikpunkt an dab, dab+, drm+/- oder wie sich das zeugs auch immer nennt.

    wennn musikqualität nur mehr in "wieviele eigentlich nichtunterscheidbare radiosender kriege ich in ein bouquet" gemessen wird, ist man hier auf dem falschen dampfer.

    so ähnlich wie:

    auf einen astra transponder kriege ich 3 HD programme mit 20...25 Mbit/s oder 20 standbildsender a la "ziemichaustv"---- also 20 ist besser als 3 und deswegen mass der dinge"

    72...80 kBit/s ist das ende der qialitativen musikübertragung und samit die abschaffung der anspruichsvollen klangqualität und vor allem der klassischen musik über radiofrequenzen.

    vielleicht will man das, weil man mit klassischer musik nicht so viel werbung verkaufen kann.
    dann soll man das aber auch sagen und nicht verstecken.
     
  7. tv--satt

    tv--satt Board Ikone

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    was eigentlich jedem denkenden klar sein sollte.

    lm- aber vor allem k ist ein radiomedium für weite landstriche in entwicklungsländern.
    die sind froh, wenn sie irgendein radio haben, lebensalter der radios dort das zigfache von
    industrieländer ex- und hopp.

    die haben alles andere nur kein geld für drm empfänger und schon gar nicht für die meist teuren batterien, denn mit drm erhöht sich der energiebedarf um bis zu 100%.

    das nenn ich. an der zielgruppe vorbei.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.003
    Zustimmungen:
    1.542
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    AM ist allerdings mittlerweile zu kostspielig für die Anbieter bei steigenden Strompreisen. (Zumindest in Deutschland)

    AM ist einfach von seinem Funktionsprinzip zu energie-ineffizient. Da geht einfach zuviel Leistung unnütz verloren...
     
  9. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    In #32 ging es ja eigentlich auch um DRM+ auf VHF und UKW.

    Aber wie gesagt, davon ist ja in keinerlei Hinsicht etwas zu sehen.
    Wenn DAB+ schon nur ganz schwer in die Gänge kommt, hat DRM+
    wohl eher gar keine Chancen.
     
  10. h.265

    h.265 Silber Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Medientreffpunkt: Erfolg von DAB Plus nicht sicher

    Hast Du es selber schon mal gehört? Die 96 kbps AAC+ von MDR Info und Sputnik klingen um längen besser als UKW und selbst besser als die 160 kbps MPEG Layer II von MDR Klassik. Verglichen natürlich mit guten Kopfhörern.