1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MediaMex ausgelesenen Film auf DVD????????????

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von SaintAshlar, 22. Juli 2003.

  1. SaintAshlar

    SaintAshlar Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Holstein
    Anzeige
    Moin,

    Wow!!!!!!! Ich hab mich getraut, hab mir ne 120er Maxtor zugelegt und in den 9902s eingepflanzt, bzw oben drauf gesetzt breites_ breites_
    Klappt alles einwandfrei und ohne Probleme, ist sogar leiser als die Originalplatte (red ich mir vielleicht auch nur ein :cool: )
    Jetzt aber meine Frage an die Freaks unter Euch: wie kriege ich einen Film, den ich mit MediaMex ausgelesen habe auf eine DVD(!)??? durchein ???
    Mit ´nem Brenner, ich weiß..... aber mit welchem Programm??
    Einfach so mit Nero draufbrennen is ja nich (wäre ja auch zu schön gewesen). Hab leider nichts zu dieser speziellen Frage finden können, also nicht gleich mit "Such!!!"-anweisungen bombadieren.
    Wäre toll, wenn mir denn auch wenigstens einer von Euch helfen könnte.
    Danke, Ash
     
  2. Volkie

    Volkie Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hohenleipisch
    Hallo,

    es ist ohne große Umrechnung möglich. Die SAT-MPEG Daten haben zwar nicht die Spezifikationen einer DVD, andernfalls scheint es die standalone-Player auch nicht zu interessieren.

    So geht es mit DVDit, eine Anleitung hatte ich auch im MediaMex-Forum geschrieben. http://mediamex.free.fr/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=58

    Lediglich die Ton-Dateien sind von DVDit umzurechnen, dieses sollte sehr schnell gehen, die Videodaten brauchen nicht neu berechnet zu werden.

    Noch besser ist es ohne TMPEG.
    - Schneide die Filme mit dem Mediamaster zurecht
    - Extrahiere diese
    - Erstelle in DVDit ein Projekt, füge ein Menübild ein sowie ein Photo als Auswahlbuttom
    - Als Hintergrundmusik nimmst Du den Ton des Filmes
    - dadurch kannst Du den Ton in MPEG2 wandeln, Du findest diese im Temp-Ordner mit der Endung ".AC3"
    - Erstellen eines neuen Projektes (cDVD)
    - Film reinziehen & Ton (AC3) drauf
    - Fertig!!!

    Viel Glück!
     

Diese Seite empfehlen