1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. April 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.252
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In scharfer Form attackieren die beiden Media-Markt-Gründer Erich Kellerhals und Leopold Stiefel ihren Holding-Partner Metro und dessen Vorstandschef Eckhard Cordes: "Unser Lebenswerk ist bedroht".

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. pat09

    pat09 Guest

    AW: Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

    Sind das nicht alte Nachrichten? Mein Eindruck ist dass da jemand den Kuchen gleichzeitig essen und behalten wollte und jetzt erst merkt dass es nicht geht. Die Hälfte verkaufen aber volles Mitsprache-/Vetorecht und damit alles blockieren was einem nicht passt? Wofür hat die Gegenseite eigentlich 50% Firmenanteil gekauft?
     
  3. martinho9000

    martinho9000 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

    du sprichst mir aus der seele. der kuchenvergleich ist super!

    die besitzen so wie ich das verstanden hab auch nicht mehr 50% sondern zusammen 25%. 75% gehören der metrogruppe.

    sollen sie die anteile doch wieder zurück kaufen. ach das geht ja garnicht! weil die metro mediamarkt zu dem gemacht hat was sie ist und die beiden gründer nie genug geld in die hand bekommen werden um den laden wieder zu übernehmen.
     
  4. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Lieber Pat,

    was Du schreibst, stimmt nicht ganz.

    Kellerhals und Stiefel sind die "Erfinder" des Media-Marktes. Deshalb haben sie eine vertragliche verankerte Sonderstellung - und damit vor dem BGH gute Chancen. [​IMG]
     
  5. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

    Wer sich mit Heuschrecken einlässt, sollte sich nicht darüber wundern, wenn die eines Tages den eigenen Acker kahl fressen.
     
  6. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.252
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

    Interessant, dass hier schon ein ganz normaler deutscher Konzern als Heuschrecke bezeichnet wird...
     
  7. NoFa

    NoFa Guest

    AW: Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

    Heuschrecken können auch deutsche Heuschrecken sein.
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

    ist doch egal, aus welchem land der konzern kommt! die ganzen finanzsäcke sind alle gleich! die geben sich nix, egal von wo sie kommen! da gehts immer nur ums finanzielle abgrasen!
     
  9. martinho9000

    martinho9000 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2007
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

    ich würde nicht soweit gehen die metro als heuschrecke zu bezeichenen. im gegenteil. das ist ein konzern der langfristig und nachhaltig investiert. die exbesitzter von kableBW, das sind heuschrecken.
     
  10. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Media-Markt-Gründer: "Lebenswerk ist bedroht"

    Warum nicht? Neustes "Opfer" ist bekanntlich Redcoon.

    Und nicht zu vergessen:

    „Die größte Sauerei des Jahres“

    So wurden in der Vergangenheit Konkurrenten ausgeschaltet. Wettbewerb ist für die ein Fremdwort.

    Frei nach den Ferengi Erwebsregeln:

    207 - Regeln gelten nicht, wenn du auch ohne sie Profit machst.

    268 - Suche Schwächen bei deinem Gegenüber, erkenne sie, und verwende sie gegen ihm.
     

Diese Seite empfehlen