1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von funnysmartie, 9. August 2007.

  1. funnysmartie

    funnysmartie Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    48
    Anzeige
    Hallöchen,

    nach meinem Umzug und der Bedingung mit Kabelanschluss in einem Mehrfamilienhaus mache ich mir Gedanken über die Gestaltung des digitalen Fernsehalters.

    Meine Frage nun: ist es möglich bei Unitymedia in Hessen einen Mediacenter inkl. eingebauter Kabelreceiverkarte zu betreiben? Gibt denn der Kabelfernsehbetreiber entsprechende smart-Cards raus? Wenn ja, wie werde ich dies dann mit einem Media-Center koppeln können?

    Oder muss ich wirklich den von Unitymedia zur Verfügung gestellten Receiver erstmal verwenden und dann das Bild analog an den Media-Center weitergeben? Wäre ja eine Schande, das gute digitale Bild wieder so zu "verhunzen". Hier geht es auch ausschließlich um evtl. Aufzeichnungen für den privaten Gebrauch und nichts anderes. Meine begehrten Sportübertragungen laufen meistens nur Nachts und die Saison in Übersee steht kurz vor Beginn.

    Wer hat denn schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder gewisse Experimente absolviert? Ich möchte ungern zuviel Geld ausgeben, wenn es die Möglichkeit des Mediacenters gibt und ich weder einen Festplattenreceiver noch einen DVD-Recorder oder sonstiges Gedöns an Gerätschaften anschaffen muss wofür in meiner kleinen Wohnung sowieso zu wenig Platz ist.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Berichtserstattung. Die Homepage von Unitymedia gibt ja im Bezug auf dieses Thema sehr wenig her. :mad:

    Viele Grüße,
    funnysmartie
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    Logisch, denn das Mediacenter ist ja nicht zertifiziert. Bei der Hotline würdest Du auch als Antwort bekommen das dies nicht funktionieren würde was aber nicht stimmt.

    Du musst nur dafür sorgen Das Du eine UM02 Karte bekommst (kostet monatlich aber extra!) dann kannst Du die Karte in einem AlphacyptModul betreiben.

    Gruß Gorcon
     
  3. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    Hallo,
    um einem Mediacenter oder einem anderen Receiver zu betreiben braucht man folgende Sachen :
    zum einmal muss Dein Meidiacenter eine CI Schnittstelle haben,
    zweitens braucht man ein CI Modul, es reicht Alpha Crypt Light,
    und Drittens eine UM 02 Karte.

    Das Problem, die UM 02 Karten werden nicht so einfach ausgegeben, man muss sie ausdrücklich anfordern, kostet laut Berichte 5 €/Monat zusätzlich.
    Du darfst auch kein Wort darüber sagen, das Du ein PC oder nicht zertifiziertes ''Receiver hast, am besten dass Du einem Premiere Receiver hast, da sind die zufrieden.
    Es ist auch nicht ausgeschlossen,dass in den nächsten Monaten sich was ändern wird, UM und Premiere haben sich seit einiger Zeit Lieb, vielleicht bekommt man dann die Karten Kostenlos.
    Übrigens, schliesst Du Dein Abo direkt bei Premiere, ist die 5 €/Monat nicht zu bezahlen.

    Grüsse
     
  4. funnysmartie

    funnysmartie Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    48
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    Es geht dabei nicht um Premiere sondern mir geht es in erster Linie um NASN. Bin halt so ein "verrückter" American Footballer. Tja, und da mir aufgrund der Hausgemeinschaft die Hände gebunden sind, würde ich dann diesen Weg gehen wollen.

    Aber schon mal beruhigend zu wissen, dass es "prinzipiell" geht und Danke für den Hinweis im Bezug auf "Weiterverwendung" des bisherigen Premiere Receivers. :D

    Dann werde ich wohl wirklich mich in diese Richtung bewegen und schauen dass bald meine Gier nach Football gestillt wird.

    Mich würde nur noch interessieren wer denn in Hessen schon so eine Variante einsetzt, damit ich dann auch mich an der Auswahl der notwendigen Komponenten orientieren kann.

    Super! Vielen Dank nochmals!
     
  5. HTPC-Schrauber

    HTPC-Schrauber Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    54
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    Ich leben in Hessen und nutze die Variante schon seit einiger Zeit.
    Ich hatte noch Glück. Ich konnte damals für einmalig 20 Euro eine I02 Smartcard bekommen. Leider gibts diese Möglichkeit heute anscheinend nicht mehr und man muss monatlich dafür bluten. Damals hatte Iesy komischerweise auch noch kein Problem damit, das man per PC emfängt. Das war kein Thema. Aber anscheinend haben sich da die Geschäftspraktiken geändert.

    Zur Hardware:
    Ich hatte lange Zeit eine FloppyDTV unter Windows in Betrieb. Die Karte selber funktonierte hervorragend. Aber mich haben irgendwann die diversen Unzulänglichkeiten von Windows gernervt. Mal wachte er zu einer Aufnahme nicht auf, mal wurde das EPG nicht geladen, ein ander mal ging die Fernbedienung nach dem Aufwachen nicht. So ging das laufend. Ich hab bei jeder programmierten Aufnahme gezittert, ob es denn auch wirklich funktioniert.

    Mit anderen Karten hatte ich unter Windows weniger Glück. Ich hatte noch eine Technotrend Budget C1500. Die lief nie richtig. Laufende Aussetzer.

    Irgendwann bin ich durch Zufall an einen recht günstigen Rechner gekommen. Das war ein Medion Digitainer. Kam damals 200 Euro. Ist nur ein 850er Celeron. Dafür aber ne 200er Platte und DVD-Brenner drin.
    Jedenfalls hab ich dann aus Jux die Technotrend dort eingebaut und hab Linux installiert. Einen VDR aufgesetzt.
    Ich war dann recht überrascht, das es doch halb so schwierig war, wie erst angenommen.
    Jedenfalls merkte ich schnell, das der VDR wesentlich reibungsloser funktionierte, als die Windows-Lösung. Und das auf dem recht schwächlichen Rechner. Inzwischen ist in dem VDR eine Satelco Easywatch. Mit der TT hab ich noch einen VDR aufgebaut für meine Schwester.
    Unserer ist inzwischen ins Wohnzimmer umgezogen und verrichtet dort völlig klaglos seinen Dienst. Selbst Serienaufnahmen sind kein Thema. Er nimmt die Folgen automatisch auf, wenn eine kommt. Dabei werden sogar doppelte Aufzeichnungen vermieden.

    Also wenn Du ein Mediacenter aufbauen willst, das dann ohne rumbasteln einfach immer funktioniert, dann lautet die Empfehlung klar VDR.

    Die FloppyDTV funktioniert unter Linux leider nicht mehr. In Ermangelung passender Treiber. Dafür laufen die Technotrend und die Satelco völlig problemfrei.

    FullFeatured-Karten sind für DVB-C übrigens recht schwierig. Die haben Probleme mit QAM256-Modulation. Und in Hessen ist inzwischen bis auf die ÖR fast alle QAM256.
    Zur Bildausgabe sind FullFeatured bei einem VDR allerdings immer noch erste Wahl, wenn man Hardwaredecodierung will. Das klappt auch problemlos. Man kann der FullFeatured einfach verbieten, auf QAM256 Sender zu tunen. Wenn zusätzlich eine Budget im System steckt, dann wird automatisch über die getuned.
     
  6. funnysmartie

    funnysmartie Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    48
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    Hallo,

    so, nach langem Hin und Her ist es nun konkret geworden bei mir. Die Komponenten für ein HTPC sind bestellt und ich hoffe in der kommende Woche inkl. Vista Home Premium soweit zu sein.

    Als TV-Karte werde ich mir noch eine TechniSat Calbestar HD2 (wenn dann mal HDTV irgendwann kommt) gönnen und dazu ein Alphacrypt Light Adapter.

    Ist nun diese Kombination mit dem Adapter und der Smartcard IO2 noch korrekt? Weil bei der Suche nach meinem Thread habe ich in sehr vielen anderen Threads nur die Überschrift gelesen, dass Unitymedia smartcards angeblich "getauscht" hat. Stimmt dies?

    Ende August ist NFL angesagt. :winken: :love:

    Danke Euch für Eure Hilfe und Bemühungen!

    LG,
    funnysmartie
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    Man braucht nicht zwingend eine I02 Karte. Im Alphacryptmodul laufen alle Kartentypen von UM.
    Bevor man monatlich für die I02 Karte zahlt sollte man lieber eine "Standard" Karte nehmen.

    Gruß Gorcon
     
  8. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    Kleine Korrektur: Gorcon hat offensichtlich das Wort "mittlerweile" vergessen. :)
     
  9. HTPC-Schrauber

    HTPC-Schrauber Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    54
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    So ist es. Die obigen Informationen sind etwas veraltet.
    Inzwischen sollte jede Smartcard im Alphacrypt laufen.

    Ich bin aber nicht ganz sicher, ob auch im Alphacrypt Light. Das entsprechende Update war zuerst nur für das Alphacrypt verfügbar, nicht aber für das Light. Ich weiß nicht, ob das inzwischen im Light auch geht.

    Ansonsten solltest Du noch wissen, das jede DVB-C Karte HD empfangen kann. Das ist ein Unterschied zu Sat, wo das nicht möglich ist. Die HD-Varianten der DVB-C-Karten unterscheiden sich i.d.R. nur durch den mitgelieferten H264-Decoder (Software) durch die Nicht-HD-Versionen.

    Ich kann die Satelco EasyWatch sehr empfehlen. Ich nutze die schon ziemlich lange in meinem VDR.

    Mein I02-Karten wurde übrigens nicht ausgetauscht und laufen auch immer noch.
     
  10. funnysmartie

    funnysmartie Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    48
    AW: Media-Center bei Unitymedia in Hessen möglich?

    Hallo,

    also ich habe mal auf der Homepage von Alphacrypt geschaut. Es gibt sowohl für das Produkt "Alphacrypt classic" als auch für "Alphycrypt light" die Version 3.15 als Update. Für mich erweckt es den Eindruck dass beide identisch sind und somit sollte eigentlich dann auch die Standard-Karte von Unitymedia funktionieren.

    Kann dies hier jemand bestätigen?

    Vielen Dank und Gruß,
    funnysmartie
     

Diese Seite empfehlen