1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MDR mit 16:9-Umschaltung über d-box

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von dhartwig, 21. November 2001.

  1. dhartwig

    dhartwig Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000HD, box2, Humax 9900 c.Lieblingssender: arte, MDR-Klassik, BR 4, DLR und DLF. "Herr, schenke mir mehr Ohren, damit ich mehr hören kann."
    Anzeige
    Ich habe soeben bemerkt, dass nun auch der MDR die 16:9-Umschaltung über Kabel-d-box II ausführt. Kann dies jemand bestätigen?

    Welche Dritten machen dies noch außer BR?

    Dietmar
     
  2. DirtyHarry

    DirtyHarry Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    2 Mal Nokia D-Box 1 Satellit
    2 Mal SAGEM D-Box 2 Kabel
    Hallo,

    Ich habe den Verdacht, dass alle Programme die in diesem Pakett zu sehen sind, könnten 16:9 Pal Plus senden. Also SFB1, ORB3, N3, MDR3 und die drei Zusatzkanäle der ARD: EinsFestival, EinsMuXx, EinsExtra. Habe ich noch einen vergessen?

    Gruss

    DirtyHarry [​IMG]
     
  3. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    PalPlus ist ein reines analoges Verfahren. Daher koennen die digitalen Programme nicht in PalPlus senden.

    -zahni
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.625
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Theoretisch richtig. Die Praxis sieht aber so aus, daß die holländischen Programme Ned 1-3, die
    schweizer Programme SF1 und SF2 und bis vor wenigen Tagen auch ORF1 und 2 ein wunderschönes PalPlus-Signal digital übertragen bzw. übertragen haben. Auch Premiere hat vor dem 1.10.99 im Digitalbereich zeitweise dieses Signal angeboten.
    Besser als gar nichts! Sollte die ARD auch tun, solange man nicht in der Lage ist, ein normgerechtes anamorphes Signal, wie z.B. das ZDF, anzubieten. "Versehentlich" ist dieses Signal auch bei SWR RP und heute vormittag auch bei B1, gestern nachmittag bei N3 /( siehe DXer News)zu beobachten.
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.625
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Z.Z.läuft gerade wieder so eine kuriose PalPlus-Sendung mit hellgrauen flimmernden Streifen oben und unten auf SWR RP !
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.303
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Habe das ben auch beobachtet... Kurios Es wird mit Pal-Pluskennung gesendet. Nicht Anamorph mein !6 [​IMG] TV Zoomt das Bild auf volle grösse im richtigen Seitenverhälniss. Die D-Box zeigt 4:3 an.
    Ich dachte auch immer das die Pal-Pluskennung nicht über Digital gesendet werden kann. Zumal die D-Box1 keine Signale wie VT durchschleifen kann und dort befindet sich ja auch die Pal-Pluss kennung. Kurios.
    Gruß Gorcon
     
  7. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Die 16:9 Kennung kann der Videoencoder wohl generieren. Ich wuesste aber nicht, dass Uli sowas programmiert hat.

    -Zahni
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.303
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hat er eigentlich nicht den ich habe schon darauf im no-access Micha_R angefragt und er sagte das das nicht gehen würde. Denn ich hätte gerne eine Taste oder Funktion das mir das Bild von der D-Box aus auf Vollbild Zoomt denn bei meinem TV muss ich erst klappe auf Menü usw.... aber irgentwie geht es doch. Ich hatte sowas aber bei einem MV sender auch schon mal das habe ich dann mit dem VCR aufgenommen und die Kennung war auch hier noch da.
    Gruß Gorcon
     
  9. Stephan

    Stephan Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    158
    Ort:
    D-71642 Ludwigsburg
    Wenn ich mir eure Beiträge so durchlese, werden hier wohl zwei Dinge in einen Topf geworfen, die nicht zusammen gehören.

    Um einen 16:9-Fernseher dazu zu bringen, auf 16:9-Zoom umzuschalten, also bei einer 16:9-Letterbox-Sendung (schwarze Streifen oben und unten) diese auszublenden, muss die 18:9-Letterbox-Kennung in Zeile 23 vorhanden sein. Diese Kennung bleibt bei Aufzeichnungen mit Videorecordern in aller Regel erhalten.

    Bei digitaler Übertragung gibt es eine spezielle Kennung, die die D-Box II so umsetzt, dass die Kennung in Zeile 23 vorhanden ist. Die ARD-Anstalten machen von diesr digitalen Kennung in der Regel keinen Gebrauch, so dass man den Fernseher selber umschalten muss oder manche 16:9-Fernseher nach einiger Zeit die Streifen erkennen und selber umschalten.

    Bei PAL-PLUS ist diese Kennung in Zeile 23 natürlich auch vorhanden, aber in den Streifen befindet sich weitere Information, die sogenannten Helper-Zeilen, um die Auflösung zu verbessern, da diese vom PAL-PLUS-Decoder in das 16:9-Bild eingebaut werden.

    Für Aufzeichnungen von PAL-PLUS wird ein S-VHS-Recorder benötigt, da die Helper-Zeilen eine sehr hohe Auflösung voraussetzen. Wird PAL-PLUS auf Normal-VHS aufgezeichnet, schaltet ein 16:9-Fernseher ebenfalls auf 16:9-Zoom um, da ja die Kennung in Zeile 23 vorhanden ist, aber die Auflösung reicht nicht aus, umd die Helper-Zeilen auszuwerten.

    Die meisten 16:9-Fernseher interpolieren aber weitere Zeilen bei 16:9-Letterbox, was einen vergleichbaren Bildeindruck bringt.

    PAL-PLUS wird in aller Regel herausgefiltert, denn die Informationen können von einem PAL-PLUS-Decoder nicht mehr ausgewertet werden, da sie die Datenkompression nicht unbeschadet überstehen. Die Information kostet damit also Bildqualität, da ja eine Datenrate von 5,5 MBit/sec nicht überschritten wird (Ausnahme 3Sat).

    Es wäre schön, wenn die ARD-Anstalten ihr 16:9-Letterbox mit dem für Digitalübertragung üblichen und vorgesehenen Signal zu kennzeichnen, was ORF getan hat.

    Mehere Anfragen meinerseits bei der ARD wurden eher ablehnend beantwortet. Eure Beobachtungen deuten jedoch auf den erfreulichen Zustand hin, dass sich die ARD-Anstalten langsam Gedanken um die korrekte Ausstrahlung von 16:9-Sendungen machen, wo ja Bayern und SWR-Reinland-Pfalz schon anamorph ausstrahlen.

    Gruss............
    Stephan.

    [ 26. November 2001: Beitrag editiert von: Stephan ]</p>
     
  10. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Die Ard sendet auf allen Kanaelen in der vollen Pal-Aufloesung von 704x576 bzw. 720x576 Punkten. Ansonsten hat DVB mit PAL oder NTSC nichts zu tuen (bis auf die Aufloesung). Ob ein PAL oder NTSC Videosignal erzeugt wird, entscheidet i.d.R. der Receiver. Die ARD koennte ohne Probleme 16:9 im Vollformat senden. Moderne Boxen uebernehmen dann die Umrechnun in das 4:3 Format. Aus irgendwelchen Gruenden meint die ARD, das zu viele alte Receiver im Umlauf, bei der diese Umrechnung nihc so doll ist (z.B. D-BOX 1). Daher versucht man jetzt wohl eine Zwischenloesung, bei der irgendwie das 16:9 Schaltinformation auf Zeile 23 geschummelt wird. Es gibt nach meiner Kenntnis keine Box, die diese Information selbst einfuegt. Es wird eigentlich immer das 16:9 Schaltsignal der Scartbuchse verwendet.

    Also: Bitte 16:9 im Vollformat (also ohne schwarze Balken) senden. Der Receiver wird's schon richten.

    -zahni
     

Diese Seite empfehlen