1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Maximum T85 einegrichtet bekommen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von potc01, 5. März 2007.

  1. potc01

    potc01 Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo Forum,
    ich habe eine E85/T85 und versuche sie jetzt eingerichtet zu bekommen. Elevation 32 grad und Scew 92 Grad sind eingestellt.
    Die LNBs nach Beschreibung gesetzt. Nur, wir können das Dinge über den Horizont drehen wie wir wollen, kein Empfang.
    Trotz verschiedener LNBs und mit Analog oder Digitalreceiver. Nichts zu machen.
    2 Dinge sind mir aufgefallen die evtl. das Problem sein könnten. Zum einen ist oberhalb von dem Spiegel noch ein kleines Stückchen Dach und Dachrinne, könnte das im Satellitenweg liegen.

    Das andere, wenn ich mir die Ausrichtung der LNBs anschaue dann gehen die eindeutig über die mitte des Spiegels hinaus, ich wüsste aber nicht wie ich das anders montieren könnte, oder täusche ich mich da nur ?

    Für sachdienliche Hinweise wäre ich wirklich dankbar da andauernd auf die Leiter und wieder runter einfach keinen Spass macht

    peter
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

  3. potc01

    potc01 Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Maximum T85 einegrichtet bekommen

    Hallo Grognard,
    danke für den Link aber den Fred kannte ich schon und wenn ich es richtig gelesen habe hat auch flip es auch nicht mit der T85 hinbekommen, mit einer normalen Schüssel und den Werten aber schon.
    Ich hoffte das ich mich klar ausgedrückt hatte, Astra in der Mitte Eutelsat Links (von hinten gesehen) und Astra 2 rechts .
    Erstmal hatte ich versucht Astra rein zubekommen und obwohl ich alle theoretisch ermittelten werte (via satlex) eingestellt habe bekomme ich nichts. Das rauschen ist gleichmäßig und das wars. Egal ob verschieden LNBs, Switches, Analog- oder Digitalreceiver.

    Mich stört der Winkel der montierten LNBs etwas, wenn man sich das so anschau meint man die schauen drüber und dann habe ich das Teil unter einem leichten Dachvorstand, ca 15 cm, wobei die Schüssel darunter aber Platz hat, nun erhebt sich die Frage könnte der stören ?
    Ansonsten bin ich ratlos und habe wirklich schon alles gelesen was mir in die Finger gekommen ist. Das ist meine dritte Schüssel und bisher hatte ich noch nie solche Probleme

    peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2007
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum T85 einegrichtet bekommen

    Hallo, potc01,
    der Rechner bei Satlex ist nur bedingt für die T85 zu verwenden, und zwar für den Skew-Winkel und die Gradangaben zur Montage der lnb, allerdings Spiegelverkehrt, den Elevationwinkel mußt Du auf Deinen Wohnort bezogen auf den Zentrumssatelliten ermitteln, mit dem einfachen Elevation/Azimuthrechner, dieser zeigt Dir auch die Tiltwinkel für die einzelnen lnb an.
    Also nochmal zur Verdeutlichung, Du darfst keinen gemittelten Elevationswinkel einstellen, sonst klappt es nicht.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. März 2007
  5. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Maximum T85 einegrichtet bekommen

    Analogreceiver anschliessen.
    Direkt mit dem LNB verbinden das ASTRA 19,2 ost empfangen soll.
    Jetzt Schüssel solange drehen und wenden (nach oben und unten,rechts und links) bis Signal von ASTRA erscheint.
    (Hast du keinen TV nebnend er Schüssel den Ton am TV laut stellen um zu hören wenn signal kommt.beim Ausrichten ist ein Blickkontakt mit dem Bild aber ratsam...)
    Wenn alle Spikes (weisse/schwarze Pünktchen) weg sind Schüssel festschrauben.Nun die restlichen LNB´s ausrichten und wenn alles läuft zusammenschalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2007
  6. potc01

    potc01 Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Maximum T85 einegrichtet bekommen

    Hmm,
    ich habe nur die Elevation übernommen für den Astra, also ca 31,5 Grad, der Astra ist auch mein Center LNB und sollte kein Problem machen. Ich denke mir der Skew ist für den Center LNB und bei Astra erst mal nicht so kritisch.

    Wie kritisch ist denn die Elevation in diesem speziellen Fall ? und was meinst du mit gemittelter Elevation ?

    peter
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum T85 einegrichtet bekommen

    Hallo, potc01,
    die gemittelte Elevation bei wäre in Deinem Beispiel, die Elevation auf Deinem Wohnort bezogen für jeden Satelliten zu errechnen, dann zusammenzählen und durch die Anzahl der Positionen teilen.
    Ich habe mir mal Dein Fallbeispiel durch den Kopf gehen lassen, Du setzt das lnb für Astra 28,2° Ost auf die Position 8° rechts, den für Astra 19,2° Ost auf 1° links und den für Eutelsat 13° Ost auf 7° links, mit diesen Einstellungen erreichst Du jeweils das Antennenoptimum, den Elevationswinkel stellst Du exakt für Astra 19,2° ein, ebenso den Skew-Winkel, danach stellst Du die Antenne genau auf Astra 19,2° mit einem schwachen Sender, z.B Bahn-TV und drehst die Antenne vertikal gaaaanz langsam aus der exakten Südrichtung auf den um den Längengrad Deines Wohnorts reduzierten Azimuthwinkel (oder errechneten Azimuthwinkel), beobachtest die SNR-Anzeige und das Bild, wenn Du die höchste Qualität erreicht hast ziehst Du die Antennen am Mast fest. Danach kontrollierst Du die anderen lnb und justierst sie durch verschieben auf der Schiene, ebenfalls immer mit einem schwachen Sender des jeweiligen Satelliten, bis das Optimum erreicht ist, bei den Positionen 28,2° und 13° ist auch noch der Tiltwinkel des lnb entscheident.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. März 2007
  8. potc01

    potc01 Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    10
    AW: Maximum T85 einegrichtet bekommen

    Hallo Grogard,
    so ungefähr wollte ich es auch machen, wenn ich etwas reinbekommen würde :( und das ist mein Problem, ich bekomme nichts rein.
    Ich habe mal ein paar Bilder eingemacht damit ir mal sehen könnt wie sie gerade befestigt ist. Aber ich schätze mal ich muss das Teil an der Wand abbauen und am Balkon aufbauen und dann alles unter besser handhabbaren Bedingungen durchspielen :(

    peter

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  9. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: Maximum T85 einegrichtet bekommen

    Hallo,

    ich vermute Du hast die T85 von uns. Nach den Bilder hast Du eine Abschattung. Nimm einen anderern Wandhalter von ca. 50cm. Dann muss es gehen.

    Ponny
     
  10. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Maximum T85 einegrichtet bekommen

    Hallo,potc01,
    ich kann Ponny nur bestätigen, einen längeren Ausleger, die gibt es in stabiler Ausführung bis ca. 800mm, oder die Antenne an einem anderen Platz anbringen, der Spiegel ist im Breich der Einfallswinkel der Signale schon verdeckt, ich hoffe Deine Sicht nach Süden ist nicht durch andere Hindernisse begrenzt, wenn ich da den Baum so sehe.
    Gruß, Grognard
     

Diese Seite empfehlen