1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.234
    Anzeige
    Leipzig - Der Set-Top-Boxen-Hersteller Matrixx hat beim Bundeskartellamt eine Untersuchung wegen "Mißbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung" beantragt. Im Gespräch mit DIGITAL FERNSEHEN spricht Matrixx-Geschäftsführer Marcel Hofbauer darüber, was er sich von der Anfrage erhofft.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.449
    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    Richtig so. Wir müssen endlich weg von dem speziell aus Amerika geschürten Generalverdacht, alle kopieren, alle stehlen, alle umgehen.
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    die aussage mit dem generalverdacht unterschreibe ich zu 100%:winken:
     
  4. Jane Dee

    Jane Dee Platin Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.096
    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    Sobald du was anderes als deine ABO-Karte in den Receiver steckst, bist du unter Verdacht... ;)
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    ... naja, Matrixx steht es auch frei Receiver für die diversen Plattformen herzustellen. Der Antrag seitens Matrixx ist auch nicht ganz uneigennützig.
    Ich glaube aber kaum, dass der Antrag den für Matrixx gewünschten Erfolg haben wird ...
     
  6. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    Mutig ist es in jedem Falle.
     
  7. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.449
    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    Sicher könnte Matrixx Receiver für diverse Plattformen herstellen, aber genau da liegt doch das Problem. Jeder Hersteller stellt für 25 verschiedene Plattformen Modelle zur Verfügung. Da behalte mal einer die Übersicht. Aber das Hauptproblem von Matrixx ist ja die Gängelung durch Vorgaben von KNB oder Pay-TV-Anbietern. Da werden gute Geräte durch schlechte Software zur Krücke. Ich habe z.B. diverse Humax-Receiver, die alle geeignet für Premiere sind und dadurch eine schlechte Software haben.
     
  8. robert1

    robert1 Silber Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    864
    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    Hallo,

    was ist es eigentlich, dass Premiere und die Kabelgesellschaften so strickt gegen die freie Boxenwahl sind? - Unverstand, Boniertheit, Angst vor den großen US-Filmstudios oder einfach nur das kurzfristige Gewinnnstreben?

    Vermutlich eine Mischung aus allem. Derweil von Gewinn bei Premiere und KDG seit Jahren nicht die Rede sein. Um bei Premiere zu bleiben, gerade weil die Kundenzahlen nicht steigen, müssten die Verantwortlichen dort doch interessiert sein durch die Möglichkeit der freien Boxenwahl den potenziellen Kundenkreis zu vergrössern.

    Das Gegenteil scheint der Fall zu sein, wenn man dem Focus Glauben schenkt. Wenn die neue Premiereführung nicht aufpasst, dann wird Premiere für Mordoch ein Fass ohne Boden. Aber Mr. Mordoch und seine Verantwortlichen sind geistig wohl immer noch auf der (britischen) Insel. Attention Gentlemen! - Sie sind hier in Deutschland! - Wenn Sie hier mit Pay-TV erfolgreich sein wollen, müssen Sie den Kunden die freie Boxenwahl lassen!

    Aber vielleicht werden die Herren durch das Kartellamt zu ihrem (und unserem) Glück gezwungen.

    Gruss
    robert1
     
  9. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    Mr. Murdoch möchte eben gerne ein zweites Mal Schiffbruch in D erleiden, er hat ja bereits seine Erfahrung damit vor Jahren mit Kirch machen können.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Matrixx: Bundesbürger sollen Empfangsgeräte endlich frei wählen dürfen

    Angst vor den großen US-Filmstudios, kann es rational nicht sein. Die Studios brauchen den europäischen Markt. Wo wollen sie sonst ihre Filme relativ ungestört absetzen? Sollte Europa sich tatsächlich irgendwann als Staat und Nation begreifen, dann wird es tatsächlich hart für sie.

    Das Management hat einiges noch nicht begriffen. Als börsennotierte Unternehmen ist für sie natürlich nur das Quartalsergebnis wichtig.
     

Diese Seite empfehlen