1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Master/Slave-Steckdose

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Centaur, 28. August 2007.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    AW: Master/Slave-Steckdose

    Mein Router ist immer an.
    Nun gut, ich habe auch noch einen analogen Telefonanschluß daran belegt.
    Auch sind hier 2 PC und die DBox angeschlossen, das wäre dann überaus müßig immer den Router an und auszumachen.

    Ich las auch mal etwas davon. daß man diese Teile nicht ständig an und aus machen solle.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    120.444
    Zustimmungen:
    7.978
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Master/Slave-Steckdose

    Die Masterslave Steckdosenleiste muss ja ihre Spannung für das Relais irgendwo herbekommen und das kann man entweder über einen Trafo oder einen Kondensator machen letzteres wird in fast allen Leisten eingesetzt und da kommt man dann eben auf minimal 4W Stromaufnahme. Wenn ein Trafo eingesetzt wird ist der Verbrauch etwas geringer. Dann braucht die Schaltung aber deutlich mehr Platz im Gehäuse.
    Bei den guten Leisen ist zwar ein Trafo eingebaut aber die meist zusätzlich eingebauten Entstörglieder und der Überspannungsschutz machen die Stromeinsparung wieder zu nichte. Sie verbrauchen dann oft sogar noch deutlich mehr (15W)

    Ich mache bei mir das Modem und den Router immer mit einem Schalter aus. Das booten des PCs dauert etwas länger wie das syncronisieren des Modems. (ca.40sek)

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen