1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Markteinführung der 8K-Fernseher zu früh?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Dezember 2018.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    120.917
    Zustimmungen:
    8.204
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Aber nicht an der Auflösung, das geht nur mit einem Opernglas!
     
    samsungv200 gefällt das.
  2. martin2017

    martin2017 Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    13
    Also an die Spezies!
    Im Bereich, warum bitteschön allein schon nach 4K schrein?
    Hat sich schon mal jemand z.b. den Film Avatar angeschaut? Ich meine mit Original Auflösung, NICHT Online Stream Version.. ( der ist als mp4 schon 3.6 GB groß ) .
    Nun, es scheint wohl so zu sein, das alles UHD Material Schärfer , Detail genauer.... als Avatar sein müßte!
    Wenn das nicht der Fall ist. Sondern nur gleich.. Dann rennen entsprechende Leute einer Mogelpackung hinterher. Denn es ist nun mal Fackt, das der Film 1080 HD Referenz ist. Der Film kennt ein UHD.
    Und ganz nebenbei... allein schon 4K war damals laut erfindern schon nur für Video Wände entwickelt worden.

    Dann, wenn man es als Unscharf bezeichnet, das man bei einem 14 Zoll Monitor aus ca. 40 cm entfernung ( computer ) von einem gesicht sogar alle Poren, Fältchen sehen kann. Ohne das diese gezoomt sind. Hintergrund gestochen scharf ist. Also z.b. aus normalen leben identisch ist mit 100 % sehkraft. Dann frage ich mich, wofür überhaupt nach 4K oder sogar 8K schreien? Denn solche dinge sind bei 1080 schon selbstverständlich. Vorrausgesetzt, man läßt sich nicht mit Auto upscaling und so weiter veräppeln.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.426
    Zustimmungen:
    7.271
    Punkte für Erfolge:
    273
    Der Film Avatar ist auch immer noch eine Art 3D Referenz, einer der wenigen 3D Filme die nicht durchgehend mit Unschärfe arbeiten, hier kann man den Blick auch mal in der Tiefe schweifen lassen. Der passt also gar nicht in UHD oder 8K, der muss erstmal 3D sein, und das muss erst einmal in 4K oder gar 8K eingeführt werden...
     
    Klaus K. gefällt das.
  4. Sterntauscher

    Sterntauscher Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2018
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    Sehe ich ganz anders. Aber man kann sich natürlich auch altes Zeug schön reden.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    120.917
    Zustimmungen:
    8.204
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ändert aber nichts daran das es unmöglich ist aus der Distanz noch einen Unterschied warnehmen zu können. Das bildest Du Dir nur ein. Selbst SD ist aus der Entfernung genauso unscharf wie 1080i.

    Aber egal glaub einfach daran...
     
    samsungv200 gefällt das.
  6. samsungv200

    samsungv200 Platin Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    903
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ist tatsächlich zwecklos, darüber weiter zu diskutieren...
     
    Gorcon gefällt das.
  7. Bär1892

    Bär1892 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    53
    Hm meine Grafikkarte verbraucht am PC bis zu 300 Watt, meine CPU ca. 150 Watt, da machen Fernseher echt nicht viel aus.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.579
    Zustimmungen:
    1.289
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was haben Grafikkarten bitte mit 8k-Fernsehern zu tun?
    Es gibt noch keine Grafikkarten zu bezahlbaren Preisen welche üpberhaupt Video in 8k ausgeben können
    und selbst die leistungsfähigsten Grafikkarten für weniger als 1000 € kommen selbst mit 3D-Grafik in 4k-Auflösung an die Grenze ihrer Fähigkeiten.
     
  9. Bär1892

    Bär1892 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2015
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    53
    Es ging darum, bei Fernsehern auch im 1080p Bereich Leute Fernseher mit 100 Watt welchen mit 150 Watt Bevorzugen, und da verbrauchen eben PCs, Konsolen, AV Receiver etc weitaus mehr, egal welche Auflösung. Fürs Hobby muss man nicht am Strom knausern. Abgesehen davon ist 8k auch im PC Gaming nicht relevant, 4k wird es, sobald DisplayPort 1.5 erscheint und 4k 144hz nativ möglich ist. Momentan kann man mit der 2080 Ti Battlefield V mit 4k 80 fps und Battlefield 1 mit 4k 100 fps Ultra spielen, mit Konsolenähnlichen Qualitätseinstellungen wäre 4k 144 fps möglich, für die 60 hz bei 4k TVs reicht es allemal. Ich bevorzuge aber bis DisplayPort 1.5 oder Monitorpreise unter 1500€ noch 1440p 144 Hz.
     

Diese Seite empfehlen