1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Marktanalyse: Wettbewerbsdruck beim Pay-TV steigt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Juli 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.276
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Wettbewerbsdruck im Pay-TV-Markt ist groß und dürfte in Zukunft noch weiter zunehmen, so lautet das Ergebnis einer aktuell veröffentlichten wissenschaftlichen Marktanalyse. Konkurrenz würde den Pay-TV-Anbietern dabei vor allem von On-Demand-Videodiensten entstehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.191
    Zustimmungen:
    3.863
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
  3. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Marktanalyse: Wettbewerbsdruck beim Pay-TV steigt

    Sag ich doch! Dafür brauche ich keine Analyse, Statistik oder dergleichen. sky sollte sich möglichst schnell Gedanken machen und mit den Geräteherstellern in Interaktion treten zwecks Smart TV. In Zukunft wird es das lineare TV so wohl wie heute nicht mehr geben schätze ich und so scheint auch die Tendenz zu sein.

    Und da sky sich ja selber Inhalteanbieter schimpft, sollte sie sich auch in Richtung Smart TV-Angebot öffnen und so mit der Entwicklung des Marktes gehen. Und auch im Smart TV könnte es einige Optionen geben um die Inhalte richtig und vielfältig zu nutzen und zu abonnieren.
     

Diese Seite empfehlen