1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mal wieder DECT

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Schwarzi, 22. August 2004.

  1. Schwarzi

    Schwarzi Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Habe bei einer Anlage ein DECT - Problem. Die verlegten Kabel sind ohne Bezeichnung - jedoch ordentlich verlegt. (Keine knicke und gute Verschraubungen) Leider verlaufen sie durch Decke und Wände und sind somit nicht einfach austauschbar. Kann man trotzdem irgendwas tun um dieses Problem zu beseitigen - oder zumindest abzuschwächen? Wenn ich den Stecker ziehe vom Telefon ist alles Super - jedoch ist das leider keine Lösung. Wer hat einen guten Tip für mich?
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Mal wieder DECT

    Je stärker das Signal ist, umso weniger kann ein DECT-Telefon ausrichten. Es macht also Sinn, Dämpfungen im Signalweg (Multischalter, Einschleusweichen etc.) zu reduzieren. Wenn bisher ein passiver Multischalter verwendet wird, kann der Umstieg auf ein aktives Modell (das den Signalpegel effektiv nicht dämpft, weil es das Ausgangssignal auf Eingangspegel verstärkt) gute Dienste leisten.

    Kürzlich wurde in einem Thread sogar von der Möglichkeit berichtet, mit Hilfe eines InLine-Verstärkers das DECT-Problem zu lösen. Generell ist mit Verstärkern allerdings Vorsicht angebracht: Wird der zulässige Signalpegel überschritten (und das passiert mit nicht regelbaren Verstärkern sehr leicht), können manche Receiver das Signal nicht mehr verarbeiten. Außerdem reduziert jeder Verstärker durch sein Eigenrauschen die Signalqualität.
    Solange die Signalqualität an sich gut ist und noch Reserven aufweist, wäre der Trick aber einen Versuch wert. Im Versandhandel kann man den Verstärker ja zurückgeben, wenn er nicht befriedigend funktioniert.
     
  3. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    AW: Mal wieder DECT

    Wenn die Kabel im Rohr verlegt sind kann man sie leicht austauschen. Wenn nicht wird es schwirig, wenn kein Nachbar DECT-Stört dann sollte man sich ein Telefon mit Schnur zulegen oder ein altes analoges Schnurlostelefon.

    mfg Oli
     
  4. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Mal wieder DECT

    Ist es wenigens Satkabel, ist es ohne Korrosion ?
    Genrell sind (alle die ich kenne) Receiver oder einige LNBs manche Multischalter die Schwachpunkte, diese haben oft viel weniger Schirmung als ein 75 dB Kabel. 75 dB ist eigentlich gut. Dect stört im ZF- Bereich um 1880MHz, ein oft unbemerkter Schwachpunkt vieler Anlagen, es gilt den Pegel in diesen Bereich so HOCH wie möglich zu halten(und das wenn es geht ohne zusätzliche Verstärker), es gibt aber noch Faktoren eine Rolle wie Entkopplung- und Empfangseigenschaften und und von Receiver und LNB..
    Bei Direktanschluss (also alle receiver direkt ans LNB) von Receiver gilt :
    Verwende eine hochwerige Schüssel !, richtig die genau ein, verwende gute LNBs(kann viel retten bei schlechten Kabeln) und gute Receiver. Standartqualität von Satkabeln.
    Saubere Anschlüsse der Kabel.
    Hat man das alles beachtet so kann das DECT- Telefon in 2 Meter Abstand von Receiver/Schüssel und (75 dB) Kabelabstand von ca 20 cm nicht mehr stören.
    Praktisch ausprobiert, mit sogar noch besseren Werten

    PS- Hier am Board gabs mal Betrag von einen RFT: eine Methode mit 100 Hz Filterkabel ins Antennenkabel zu hängen, das soll unter Umständen helfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2004
  5. Schwarzi

    Schwarzi Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    AW: Mal wieder DECT

    Richtig dieser Beitrag von diesem RFT Spezi fand ich auch sehr interessant.
     
  6. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Mal wieder DECT

    Falls du es mal ausprobierst, mach bitte mal Meldung, ob es läuft oder nicht.
     
  7. Schwarzi

    Schwarzi Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    AW: Mal wieder DECT

    Habe vorhim irgendwo gelesen, dass einer die Leitung mit Alufolie umwickelt hat. Ich dachte ok. zu verlieren hast Du nix - und siehe da es funktioniert zumindest so gut, daß ich die Sender wieder ohne Störung sehen kann, solange ich nicht telefoniere.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen