1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mal ne grundlegende Frage (zur Speichergrösse) ...

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von schweiker, 11. Januar 2005.

  1. schweiker

    schweiker Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    ... zu der ich bisher nichts gefunden habe.

    Kann mir jemand sagen, ob und wie sich die Größe des Arbeitsspeichers auf die Dauer der Umwandlung z.B. mit DIVX auswirkt?

    Z.Z. habe ich 256 MB DDR (PC 2700) / Athlon XP 2200 - ich weiss: ist nicht state-of-the-art, aber bisher hat's immer gereicht.
    Ich frage mich halt, ob ich mit einere Erweiterung auf 512 MB oder 768 MB schneller kodieren könnte. Mein Verständnis war immer, dass es eigentlich nur von der CPU anhängt.

    Weiss jemand was dazu?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Mal ne grundlegende Frage (zur Speichergrösse) ...

    Die Geschwindigkeit wird immer dann durch zu wenig Speicher negativ beeinflusst, wenn nicht ausreichend vorhanden ist und das Betriebssystem Daten auf die Festplatte auslagern muss.

    Mit 256 MB RAM ist das bei Windows XP sehr schnell der Fall. Das kannst Du auch im Task-Manager schön sehen. Mit 512 MB bist Du besser beraten.

    Wenn man aber nicht in diese "kritische Zone" des Auslagerns kommt, dann spielt die Speichergröße keine Rolle bei der Kodierungsgeschwindigkeit von DivX.

    Gag
     
  3. schweiker

    schweiker Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Mal ne grundlegende Frage (zur Speichergrösse) ...

    ... schnelle Antwort :)

    Habe übrigens auch kein XP, sondern fahre mit W2K SP4 eigentlich ganz gut

    ...
    MSI KT4V-L V1.0
    Athlon XP 2200+
    Infineon DDR 256 PC2700
    IBM HDD 80GB
    Seagate HDD 13GB (uralt, ohne Probleme)
    Radeon 7000 :)))))) geht aber - ich spiele halt nicht
    Terratec Cinergy T2 - entgegen dem Riesenthread läuft sie prima

    nix übertaktet oder so - alles schön stabil
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Mal ne grundlegende Frage (zur Speichergrösse) ...

    Okay, bei Win2k liegt die Messlatte etwas niedriger. Da kann man auch schon mit 256 MB gut arbeiten. Dann solltest Du schon mit 'ner Erweiterung auf 512 auf der sicheren Seite sein.

    Gag

    PS. Ich hab in meiner XP-Büchse 1 GB drin. Kost' ja heutzutage nix mehr...
     
  5. schweiker

    schweiker Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Mal ne grundlegende Frage (zur Speichergrösse) ...

    Danke für die Antwort.

    Trotzdem nochmal zu Klarheit:
    Wenn ich das richtig verstanden habe, bringt eine Speichererweiterung bzgl. der Kodierungsgeschwindigkeit nichts oder nicht viel - richtig?

    Wenn ich z.Z. einen Fim von 90 Min umwandle dauert das etwa 4-5 Stunden (AutoGK) - und mit 512 / 768 MB wird sich daran vermutlich auch nichts ändern.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Mal ne grundlegende Frage (zur Speichergrösse) ...

    Wenn Dein Rechner während des Kodierungsvorgangs gezwungen ist, Teile seines Speichers auszulagern, dann bringt eine Speichererweiterung etwas. Ansonsten nicht.

    Beobachte doch einfach mal die Festplattenaktivitäten und den Speicherverlauf währenddessen im Taskmanager.

    Gag
     
  7. schweiker

    schweiker Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Mal ne grundlegende Frage (zur Speichergrösse) ...

    danke - ich beobachte das mal
     

Diese Seite empfehlen