1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Macrosystem Max Pro HD Enterprise

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von chief32skout28, 23. Januar 2010.

  1. chief32skout28

    chief32skout28 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    brauche als Anfänger etwas Hilfe.
    Habe 2 DV Filme zum bearbeiten.
    1x Format 4:3 aufgenommen
    1x Format 16:9 aufgenommen
    wie kann ich beide Formate in einen Film verarbeiten ???

    Danke
     
  2. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Macrosystem Max Pro HD Enterprise

    welche Schnittsoftware?

    SmartEdit
    Bogart
     
  3. chief32skout28

    chief32skout28 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Macrosystem Max Pro HD Enterprise

    Schnittsoftware Bogard SE Version 1.7

    Habe leider mit Max Pro noch keinen Film gemacht.
    Gegenüber den alten Avio ist Enterprise sehr kompliziert geworden.
    Mein altes Avio war sehr gut und einfach zu bedienen.
    Auch wenn man nur einen Film im Jahr gemacht hat, konnte man nach einigen Minuten Nachdenkzeit mit dem Gerät sofort wieder arbeiten.

    nochmals meine Frage:
    habe 2 Vide DV Bänder, 1x 4:3 aufgenommen
    1x 16:9 aufgenommen
    möchte Szenen aus beiden Bändern verwenden und daraus ein Vidio
    schneiden.
    Ist diese Umwandlung mit Enterpreis überhaupt möglich??????????
    Gibt es ein Computer-Programm dafür, das man auch ohne große PC
    Erfahrung verwenden kann.

    Danke für jede Hilfe
     
  4. KönigLaurin

    KönigLaurin Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVC 600
    Philips 37PFL9632D/10
    AW: Macrosystem Max Pro HD Enterprise

    Selbstverständlich lässt sich Dein Vorhaben auch in Bogart realisieren.
    Man braucht dazu allerdings das extra zu erwerbende Effektpaket 8, das u.a. den Effekt "Breitbildkonverter" enthält.
    Damit lassen sich, je nach Wunsch, Szenen von 4:3 in 16:9 wandeln oder auch umgekehrt.
    Die Handhabung ist hierbei unter Bogart nicht komplizierter als unter AVIO-SmartEdit.
    Ggf. liefert die Infotaste (i) im Spezialmenü für den Effekt die benötigten Hinweise.

    Gruß Dieter
     
  5. chief32skout28

    chief32skout28 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Macrosystem Max Pro HD Enterprise

    hallo Dieter,
    besten Dank für den Tip, werde mir das Effektpaket besorgen.

    Liebe Grüße
    chief
     
  6. KönigLaurin

    KönigLaurin Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVC 600
    Philips 37PFL9632D/10
    AW: Macrosystem Max Pro HD Enterprise

    Hallo Chief,

    ehe Du Geld ausgibst und dann evtl. enttäuscht bist, hier noch ein paar Hinweise:

    1. Man kann das Effektpaket 8 zunächst erst mal kostenlos als Demo installieren und ausprobieren. Denn es muss klar sein, dass durch die Verzerrungen, die der Effekt macht, auch etwas die Bildqualität leidet. Auch gehen entweder Randbereiche des Bildes verloren oder es entstehen schwarze Balken. Also lieber erst mal probieren! Bei Gefallen kann man den Freischaltcode dann immer noch kaufen.
    Man kann das Produkt übrigens von der Downloadseite bei Macrosystem als iso-Datei herunterladen und dann auf CD brennen.

    2. Wichtig ist, dass das 4:3 Material in ein 4:3 Projekt eingespielt wird und das 16:9 Material in ein anderes Projekt, das auf 16:9 anamorph eingestellt ist. Wenn dann die Szenen im jeweiligen Projekt gewandelt werden, erscheinen sie dort zunächst verzerrt. Nachdem sie aber über die Zwischenablage ins andere Projekt übertragen sind, haben sie dann das richtige Format.

    3. In Bogart gibt es auch noch einen ähnlichen Effekt (dort kostenlos enthalten), den "Panoramazoom". Dessen Anwendung ist aber Geschmacksache. Bei dem werden die Randbereiche ganz links und ganz rechts so verzerrt, dass das Format angepasst wird. Die Bildmitte, die i.d.R. den wichtigsten Bildinhalt hat, bleibt unverzerrt. Auch das sollte man erst mal testen.

    Gruß Dieter
     
  7. chief32skout28

    chief32skout28 Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Macrosystem Max Pro HD Enterprise

    nochmals vielen Dank Dieter,
    werde Deinen Ratschlag befolgen und zuerst mal testen.

    Liebe Grüße
    chief
     
  8. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Macrosystem Max Pro HD Enterprise

    die Alternative wäre Bogart3.
    Bogart3 kann über die Zwischenablage Filme von einem 4:3 Projekt in ein 16:9 oder HD-Projekt übernehmen und dabei das Format wandeln.
    Kommt aber erst in einem von den nächsten updates :(

    Gruß Olaf
     

Diese Seite empfehlen