1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Macht Stecker ziehen Probleme?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Ruedi, 22. August 2003.

  1. Ruedi

    Ruedi Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Landau
    Anzeige
    Hallo,
    keine der 2er-Boxen hat ja einen Netzschalter.
    Da ich grundsätzlich meine Geräte nie im Standby laufen lassen will, ziehe ich nach dem Deep Standby immer den Netzstecker.

    Sieht da irgendjemand Probleme, wenn man die Box immer wieder auf diese Art "hart" ausschaltet?
    Oder spielt das keine Rolle für Hard- bzw. Software (ich habe Linux drauf, dürfte aber wohl egal sein)?

    Danke im Voraus.
    Gruß
    Rüdiger.
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..ich mache die meisten meiner geräte auch stromlos (über schalter). Hängt beim receiver eher von der bootzeit ab und was er sonst noch so ausführen will, wenn der strom wieder eingeschaltet wird.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.303
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Bei der D-Box2 macht es keinen großen Sinn die Box stromlos zu schalten es sei denn man benutzt Wochenlang überhaupt nicht. Dem Netzteil bekommen solche Stromstösse nicht so sonderlich gut. sch&uuml Der Stromverbrauch der Box liegt, im Deep Stanby, mit Linux bei maximal 1,5W. Soviel verbrauchen auch meist die Entstörkondensatoren die den Netzschaltern oft parallel geschaltet werden. winken
    Gruß Gorcon
     
  4. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Hi !

    Als nach meinen Erfahrungen hat die Box das bisher immer überlebt. Mag zwar sein, dass ich bisher nur Glück hatte, aber immer wenn sie abgeschmiert war, hab ich den Stecker rausgezogen. läc

    Mal ne andere Frage : Macht es eigentlich nen Unterschied, ob ich den Stecker aus der Steckdose ziehe oder irgendwo nen Schalter an den Steckdosen umlege ? Meiner Ansicht nach kommt das doch auf's Gleiche raus, oder ?

    Gruß

    n0NAMe
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.303
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist egal ob Stecker raus oder Schalter. winken
    Das Problem beim reinstecken ist der sehr hohe Einschaltstrom da können dann schon mal 5A Spitze fliessen. boah! (beim PC noch viel extremer)Dabei kann, wenn man es zu oft macht schon das Netzteil schaden nehmen. Wenn man die Box mehre Tage nicht benötigt kann man das schon tun aber täglich würde ich sowas nicht machen. winken
    Gruß Gorcon
     
  6. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    wenns nich sein muss, lasst es. Es hat schon seinen Grund warum all die Elektronik Gerät keinen Netzschalter haben... (xbox, dbox, dreambox, und alles andere was sich per Tippschalter einschalten lässt).
     
  7. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Klar doch, weil die Hersteller so ein paar Cent pro Gerät einsparen können - der Kunde will ja möglichst alles billig haben.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.303
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Man spart dabei nicht nur den Schalter sondern auch die Schutzmechanismen die die Elektronik gegen hohe Einschaltströme sichern. Wenn man dann nur einen Netzwschalter nachrüstet hat man das Nachsehen.
    Das ist bei PC Netzteilen der Fall die keinen Schalter besitzen diese geben sehr oft den Geist auf wenn man eine Schaltbare Steckdosenleiste nutzt und bei jeder gelegenheit den Strom komplett abschaltet.
    Vieleicht denke ich etwas anders, aber mich interesiert es nicht ob ein Gerät 2€ billiger ist und ich damit auf bestimmte Funktionen verzichten muss die ich gerne hätte.
    Ein PC von Aldi würde ich aus diesem Grund zB. nicht kaufen, da es mir zu Umständlich erscheint den Schalter und die Schutzwiederstände nachzurüsten nur um ein paar Euro gegenüber einem kompletten Eigenbau zu sparen.
    Gruß Gorcon
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Ich finde diese Diskussion um gefährliche Einschaltströme etwas einseitig betrachtet.
    Wenn dieser Einschaltstrom das entsprechende Gerät beschädigen kann, warum dann nicht schon bei der Erstinbetriebnahme?
    Und bei jeder Stromunterbrechung, aus irgendwelchen anderen Gründen, müßte man um die Technik bangen.
    Einzig die Unterberechung in sehr kurzen Abständen (so wie Wackelkontakt) halte ich für bedenklich.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.303
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die masse machts eben und nicht das einmalige Einschalten.
    Die Bauelemente werden regelrecht zerschossen (zb. Dioden Transistoren und Kondensatoren) einige erholen sich auch davon.
    Ich glaube das beste Beispiel sind "NoName" Sparlampen diese halten Jahre wenn man sie im Betrieb lässt aber gehen schon nach wenigen Wochen kaputt wenn man sie öfters ein und ausschaltet.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen