1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Machen LW/MW/KW in Deutschland noch Sinn oder besser abschalten ?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von alexbaxter, 15. September 2009.

  1. alexbaxter

    alexbaxter Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 DVB-T und DVB-C, Onkyo TX-SR508, Panasonic TX-49CXW754
    Anzeige
    Hallo.

    Als Kind und Jugendlicher DDR Insasse habe ich über Mutters altes Röhrenradio oft und gern Radio im AM Bereich gehört.
    Es war immer spannend was man da, abhängig von der Empfangssituation so rein bekommen hat und das Brutzeln und Braten gehörte einfach dazu.

    Aber hört das heute eigentlich noch jemand ?
    Die allermeisten Sachen auf MW kriegt man heute entweder direkt über UKW oder zumindest über das Netz in besserer Qualität in die Stube geliefert.

    Was ich mich frage, gibt es wirklich noch einen nennenswerte Anzahl von Leuten die auf diesen Bändern Radio hören oder ist der Betrieb der Sendeanlagen nicht ehrlicherweise Geldverschwendung die beendet werden sollte ?

    Was denkt ihr ?
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.299
    Zustimmungen:
    1.485
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Machen LW/MW/KW in Deutschland noch Sinn oder besser abschalten ?

    Auf den Bändern senden überwiegend Auslandsdienste wie z.B. Deutsche Welle, BBC usw. Diese Sender sind als unabhängige Informationsquelle wichtig und werden auch gerne genutzt. So wie Du in der DDR sicher die "Westsender" gehört hast gibts noch viele Leute z.B. in Afrika und Asien die auf diese Informationsquellen angewiesen sind. Der Vorteil dieser Frequenzbänder ist die enorme Reichweite, die es per UKW nicht gibt. Dazu kommt die Unabhängigkeit von lokaler Zensur und Infrastruktur. Es ist ja nicht überall auf der Welt DSL verfügbar, in einigen Ländern ist auch das Internet zensiert.
    Ich halte es übrigens aus dem Grund auch für wichtig diese Dienste noch recht lange (zumindest parallel) analog zu senden, obwohl DRM natürlich Vorteile hat.

    Klaus
     
  3. Badula82

    Badula82 Platin Member

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Machen LW/MW/KW in Deutschland noch Sinn oder besser abschalten ?

    Da ich in einem Gebiet wohne, in dem DLF und DRadio Kultur nicht über UKW empfangen werden können, bin ich froh, dass diese noch auf Mittelwelle senden.
    Außerdem ist das auch bei längeren Autofahrten von Vorteil.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Machen LW/MW/KW in Deutschland noch Sinn oder besser abschalten ?

    Naja aber viele Mittelwellensender wurden schon stillgelegt und gesprengt.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.452
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Machen LW/MW/KW in Deutschland noch Sinn oder besser abschalten ?

    Für KW hab ich garkeine Empfangsgeräte, aber LW / MW mag ich schon, da kommt irgendwie beim hören so ein Nostalgiefeeling auf, das hat schon was. Rational betrachtet klingt Webradio natürlich besser, aber man ist ja auch nicht immer rational. Ausserdem ist bei Webradio der Mobilempfang noch nicht so preiswert möglich.

    Wenn ich LW / MW höre, dann meist Option Musique auf 765 kHz ... hoffe das die SRG den Sender doch nicht abschaltet.
     
  6. h.265

    h.265 Silber Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Machen LW/MW/KW in Deutschland noch Sinn oder besser abschalten ?

    Ich hab hier zwar auch meinen geliebten DLF auf UKW, aber anhören kann man sich daß nicht da UKW zischelt und gerade beim Autofahren ständig ein anderer Sender reinscattert. Der DLF Mittelwellenortssender in ca. 20km Entfernung dagegen ist ein Fels in der Brandung, den stört absolut nichts. Da verzichte ich gerne auch auf die Höhen und Stereo.
     
  7. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Machen LW/MW/KW in Deutschland noch Sinn oder besser abschalten ?

    Der einzige Grund, weshalb wir noch den AM-Rundfunk brauchen, hat KlausamSee ja schon ausführlich genannt. Deshalb werden auch nur die Sender verbleiben, die im Ausland für Deutsche wichtig sind.

    Digitaler Rundfunk auf den MW-Frequenzen wird ja schon testweise durchgeführt, ob sich's durchsetzt, wird sich zeigen.

    Ein Vorteil hat der MW-Bereich: Die sehr hohe Reichweite, Hinternisse, Berge und Täler stören weniger die Ausbreitung. Der Nachteil hingegen ist die niedrige Frequenz, für Digitalfunk eher untauglich. Das altbekannte Analogmodem-Problem kommt hier wieder zum Tragen.
     

Diese Seite empfehlen