1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MABB weiter unter Feuer!

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Smartie, 18. Dezember 2004.

  1. Smartie

    Smartie Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    832
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    Wo so viel Getösse gemacht wird, steckt Todesangst dahinter.

    Andere neutralere Analysten sahen unter dem MABB Papier lediglich den Versuch die DAB Probleme. die zweifellos hierzulande existieren, offen anzusprechen.
     
  3. dam72

    dam72 Silber Member

    Registriert seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    669
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    Hallo,

    kann StefanG nur recht geben. Diese ProDAB Fuzzies regen mich langsam auf.
    Mit Gewalt was zu erzwingen oder jemanden ständig schlecht zumachen, geht nicht, da sollten mal die ProDAB Leute etwas runterkommen. Was die MABB gemacht hat, finde ich gut, weil die Wahrheit will niemand hören, auch wenn sie öfters ausgesprochen werden müsste, gerade für die verblendeten ProDAB´ler...

    gruss von keinem DAB Feind, aber Realisten...:winken:
    dam72
     
  4. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    Eines steht zumindest fest: Mit der Veröffentlichung der MABB Meldung ist ein Aufschrei durch die Medien inszeniert worden.
    Eine Werbekampagne der besonderen Art.
    Wenn in absehbarer Zeit nichts Gravierendes in der DAB Szene passiert, ist die Zukunft wirklich mehr als fraglich.
    Ein etabliertes Rundfunksystem UKW(FM) ist nicht so leicht abzulösen.
    Zumal die Entwicklungen der Digitaltechnik sehr schnelllebig und unausgereift sind.
    Im Besonderen kann man auch die Kommpressionstechniken verantwortlich machen, die allzusehr am unteren Qualitätslimit angesetzt werden.
    Wer zuviel einsparen will, läuft in Gefahr sich selbst einzusparen.
    Was ich damit sagen will ist, vor geraumer Zeit wurde die Digitaltechnik, als die hervorragenste Übertragungsmöglichkeit angesagt.
    Das kann auch verwirklicht werden, wenn man die Parameter so auswählt, dass gegenüber Analogsystemen eine deutliche Wertsteigerung erlebbar ist.
    Wer heute sich genauer mit der Technik befasst, erfährt sehr schnell, wie schlecht Digitaltechnik im Einzelfall sein kann.
    Datenreduktion darf niemals übertrieben werden, ansonsten stellt sich das System sehr schnell selbst in Frage.
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    Ja, aber nur solange man auch wirklich eine Alternative hat!

    Die kaputtkomprimierten Signale über DVB-T und DVB-S und
    DAB lassen da für die Zukunft nichts Gutes ahnen...:eek:
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    Wenn weiterhin die Digitaltechnik so falsch eingesetzt wird, gibt es diese Alternative noch sehr lange.
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    Im zweiten Link, bzw. darunter befindliche Nachbarforum sehen die meisten Diskussionsteilnehmer die Situation sehr ähnlich.

    Das operative Papier-Thesen-Hektik nicht wirklich was bringt.

    Obwohl es ein sogenanntes ProDAB Forum ist.

    Das DAB hat nach wie vor in Deutschland den, auf viele neumodische Systemwechsel zutreffenden, Teufelskreis.

    Wer es nicht weiss, hier das Teufelskreissyndrom:

    - Geräteindustrie sagt, es gibt (fast) kein Programm, daher Entwickeln wir keine Geräte
    - Programmbetreiber sagen es gibt kein Geräte daher Senden wir nicht.

    Da gibt es viele die das haben und damit zumindest hart käpfen.

    HDTV, UMTS und eben DAB; um ein paar zu nennen.
     
  8. FatalError

    FatalError Senior Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Koblenz; Rheinland-Pfalz
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    Das ist wieder so ien Ding. HDTV soll wie Digital TV auch bessere Qualität bieten. Nachher nutzt jeder die Möglichkeit zu sparen. Warum 1 Programm senden wenn auch 2 dadurchpassen.

    Schon jetzt könnte man gute Qualität haben
     
  9. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    Nur kurz und bündig (mir hängen diese DAB-Diskussionen schon zweimal zum Hals raus): Ihr könnt DVB-S nicht mit DAB vergleichen!
    Oder hat jemand von euch ne Schüssel auf'm Auto? Wenn es um DAB zu Hause geht, kann ich manche verstehen, die sagen, das lohnt sich nicht. Aber im Auto isses nun mal ein Vorteil Punkt
     
  10. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: MABB weiter unter Feuer!

    @DigiAndi

    Du bist bestimmt nicht aus Hessen.

    Da gibt es auf DAB drei Sender. Landesweit.

    Für die drei Sender kauft sich keiner ein DAB-Autoradio.

    Selbst welche die sich LuxusDubsus-Karossen kaufen, wollen da eher DVB-T für den Chauffierten Passagier.... äh Punkt

    D.h. der beschrieben Teufelskreis rotiert hierzulande - dortzulande heftigst.

    Diesen Teufel hat DVB-T erstmal nicht (Glück gehabt)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2004

Diese Seite empfehlen