1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

.m2p Dateien umwandeln ???

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von www.dvb-leo.de, 17. April 2004.

  1. www.dvb-leo.de

    www.dvb-leo.de Senior Member

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    So, habe mal mit NGrab von meiner D-Box2 gestreamt..

    Gestreamte Datei heisst: Wir alle sind verdammt (PREMIERE NOSTALGIE) (17Apr2004 0119)[01].m2p

    Mit WinDVD kann ich diese .m2p Dateie auf meinen PC anschauen.

    Mit welchem Programm kann ich den .m2p Stream so umwandeln das ich das als DVD brennen kann?

    Danke im vorraus
     
  2. Andigerni

    Andigerni Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Kassel
    NeroVision Express 2
    Nehme ich auch dafür.
    Funzt wunderbar.
    Gruß Andigerni
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Seit wann kann denn Nero DVDs Authoren?
    Ich weis nur das man VCDs oder S-VCDs erstellen kann.
    Ich nutze für sowas nur noch DVD-lab.
    Gruß Gorcon
     
  4. www.dvb-leo.de

    www.dvb-leo.de Senior Member

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Germany
    Danke, klappt ja wirklich mit NeroVision Express 2.0.
     
  5. www.dvb-leo.de

    www.dvb-leo.de Senior Member

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Germany
    Nein das kann man auch alles mit Nero! breites_

    Ich wusste nur nicht das NeroVisions Express .2 m2p-Dateien unterstützt...

    Habe das auf dem PC gehabt und überall im Netz nach nem Proggie für .m2p-Dateien gesucht.

    Manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Mir hat Nero immer nur S-VCDs gemacht. Ohne Menü ohne AC-3 usw.
    Gruß Gorcon
     
  7. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    NeroVisions gibt es ab Version 6. Bei ahead musst das auch extra runterladen und installieren, ist auch nicht so direkt integriert wie die SVCD/VCD Funktionen.
    Ist mehr ein externes ZusatzTool.

    Bin aber auch ein DVD-Lab bzw. sehr oft IFO-Edit user.
     
  8. www.dvb-leo.de

    www.dvb-leo.de Senior Member

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Germany
    Mit Ifo-Edit funzte das mit den m2p-Dateien leider nicht. entt&aum

    Und DVDLab habe ich leider nicht...
    Wo bekommt man das? Shareware oder Freeware oder was ist das?
     
  9. quarks

    quarks Silber Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    819
    Ort:
    amsee
    Technisches Equipment:
    Edision Argus Mini 2in1
    Nokia Sat 2xI
    Na gut, mit IFO-Edit musst die m2p-Datei noch schnell demuxen (TmpgEnc, ...) und dann mit 'Author New DVD' wieder zu DVD-Dateien muxen. Mit IFO-Edit kann man halt günstig Filme mit mehreren Tonspuren authoren.

    DVD-Lab gibt es unter http://www.mediachance.com/ . Dort kann man sich ne 30Tage Version runterladen.
     
  10. da_real_Freddy

    da_real_Freddy Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Halle
    Ja wie Quarks schon sagte, Ifoedit würde ich auch bevorzugen.
    Das File wie schon gesagt in TMPEG demultiplexen, also Bild und Ton trennen (Menüpunkt Merge/Cut), danach IfoEdit öffnen und "Author new DVD" machen, die Quellverzeichnisse von Audio/Video angeben und schon kann es losgehen. Danach noch die Ifo der erstellten DVD einlesen und "get vts- Sectors" machen, wegen korrekter einsprungsmarken.
    Oder einfacher, (denke ich müßte gehn) auch mit dem TMPEGEnc.DVD- Author zu machen.
    Dort kannst du ja im Gegensatz zu IfoEdit auch ein animiertes Menü easy basteln, dir Chapter manuell erstellen.
    Danach zur DVD rechnen lassen und fertich...
    Falls du für den TMPEGEnc. DVD- Author eine Anleitung brauchst, kannst du dir meine bei im download ziehen...

    Grüße Freddy Movie2digital

    <small>[ 18. April 2004, 10:40: Beitrag editiert von: da_real_Freddy ]</small>
     

Diese Seite empfehlen