1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.745
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Münchner Regionalsender München.TV stellt seinen Betrieb via DVB-T ein. Der Kanal möchte sein Programm künftig ausschließlich in HD-Qualität ausstrahlen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.452
    Zustimmungen:
    1.183
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

    Dann kommt er also zum 01.06. auch über Sat wieder in HD, und zwar ausschließlich?
     
  3. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    AW: München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

    Na dann bin ich mal gespannt, wie die das bei Kabel-Deutschland anstellen wollen. Aktuell wird es ja dort nur in SD verbreitet. Aber vermutlich nimmt KDG den München.TV in HD verschlüsselt auf, sodaß es dann gar keiner mehr schauen kann.

    Ryker
     
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    1.671
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

    Mutig, mutig für einen Lokalsender. München hat doch nach wie vor, trotz Abschaltung der RTL-Gruppe, einen nennenswerten DVB-T-Anteil. Im digitalen Kabel und über Satellit wird der Kanal auch gern mal übersehen bzw. auf Programmplatz 117 abgespeichert. Eine stabile Basis an Zuschauern gäbe es dann nur noch im analogen Kabel, mit schwindender Bedeutung...

    Auch wenn mich die HD-Fans steinigen werden: für diesen Kanal hat HD nun überhaupt keine Bedeutung.
     
  5. roesi

    roesi Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2013
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

    Die für eine Region bestimmte Sender dürfen nicht verschlüsselt werden, steht irgendwo im Landesmediengesetz. Aber eine Ausstrahlung im zukünftigen DVB-T2 Standard in HD Qualität währe später möglich gewesen.
     
  6. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.736
    Zustimmungen:
    894
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es ist sehr begrüßenswert, dass münchen.TV diesen zukunftsweisenden Schritt geht. Die Sat-Testausstrahlung war schon sehr vielversprechend.
    An dieser Stelle können sich Sender wie rheinmain-TV oder der Dinosaurier RNF einmal eine riesige Scheibe abstrahlen.
    Insbesondere das mehr als 25 Jahre alte RNF schafft es bis heute nicht ein Programm ohne stundenlange Teleshoppingstrecken anzubieten noch einen EPG mit Inhalten auszustrahlen.
     
  7. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    AW: München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

    So zukunftsweisend finde ich das nicht. Die terrestrische Ausstrahlung wird ja vorerst ersatzlos gestrichen. HD ist besser als SD, aber SD ist besser als gar keine Ausstrahlung.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.277
    Zustimmungen:
    718
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

    Wäre das überhaupt sinnvoll einen lokalen TV-Sender der von Werbeeinnahmen regonaler Anbieter lebt zu verschlüsseln? Ein Lokalsender bekäme wohl kaum genügend zahlende Abonennten zusammen um von diesem Einnahmen den laufenden Betrieb zu finanzieren.

    Daran habe ich auch gedacht. Mit DVB-T2 wäre eine Ausstrahlung in HD möglich, aber vermutlich zu kostspielig für einen solch kleinen TV-Anbieter.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.303
    Zustimmungen:
    1.679
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

    KDG kann das HD Signal ja abgreifen und den Sender herunterrechnen.
     
  10. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.452
    Zustimmungen:
    1.183
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: München.TV: Keine Verbreitung via DVB-T mehr

    Über DVB-T2 rechnet man bei unterschiedlichen Qualitätsstufen mit 3 bis 6 Mbps für ein HD-Signal be HEVC-Codierung. Also kaum mehr als jetzt in SD mit MPEG-2.

    Allerdings sind bei DVB-T2-Start die Frequenzen knapper und möglicherweise dadurch teurer.
     

Diese Seite empfehlen