1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

mögliche Sportrechte für Sky

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von pallmall85, 9. Mai 2012.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.261
    Zustimmungen:
    6.651
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Da hatte das ERSTE letztens im April beim Revierderby aber besser verhandelt. Eigener Kommentator + kein Sky Logo. Stattdessen musste Sky die "1" vor sein Logo quetschen :ROFLMAO:
     
    DrHolzmichl gefällt das.
  2. Force

    Force Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    3.810
    Zustimmungen:
    1.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky Entertainment
    Sky Cinema (HD)
    Sky Bundesliga (HD)
    Sky Sport (HD)
    Sky+ Humax S HD3 2TB HDD
    Technisat DigiCorder HD K2 mit Alphacrypt Classic (One4All) + Light
    VU+ 4k UNO SE mit UM HD-Modul
    FireTV Box 4k 3. Generation Prime Video
    Sony KDL-55 EX 505 AEP
    UnityMedia NRW 2Play Treueplus 100
    Allstars HD mtl. kündbar
    Kann man für 2,5 Mio € schon mal machen. :coffee:
     
    Bueraner82 und sanktnapf gefällt das.
  3. kleeburger

    kleeburger Senior Member

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    53
    Bueraner82 und Berliner gefällt das.
  4. kleeburger

    kleeburger Senior Member

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    53
    Es ist im übrigen auch so, dass Comcast bei den Ausschreibungen IN UK und Deutschland zum ersten Mal Farbe bekennen muss, ob sie ihren Fokus weiter auf teuren Sport setzen oder das Geld in weltweit vermarktbare fiktionale Angebote wie der neue Streamingdienst von Comcast/Sky Peacock
     
    Berliner gefällt das.
  5. Doodi

    Doodi Silber Member

    Registriert seit:
    19. April 2017
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    583
    Punkte für Erfolge:
    103
    Naja, Comcast verfolgt ja die Strategie, die Sky UK vorgibt. Und Sky UK hat sich klar zu den hochklassigen Sportrechten bekannt, will aber bei zweitklassigem Sport ja zurückstecken.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.261
    Zustimmungen:
    6.651
    Punkte für Erfolge:
    273
    Die UEFA macht es also wirklich, zieht die CL Vergabe vor um z.B. in Deutschland von den Bundesligareserven in der Sky Kriegskasse was abzubekommen. Und damit also Super GAU für SkyD. All-in bei der CL und nur noch Geld für 2 Bundesligapakete nächstes Jahr über oder CL auf die Spiele der Bayern zusammenstutzen und dafür genügend Rücklagen für Bundesliga Schlacht.
     
  7. misteranonymus

    misteranonymus Talk-König

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    6.196
    Zustimmungen:
    2.095
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    UPC Wien, KODI auf mehreren Plattformen, simpliTV Antenne Plus Smart Card in einen Samsung TV, simpliTV Smart Card in einer VU+ Duo2, AppleTV3, FireTV Box 2. Generation, FireTV Box 3. Generation, Bqeel M9Cmax Android 6.0 Smart TV Box
    @Wambologe und @Berliner wie sieht ihr beiden die Prozentanzahl das aus England der Befehl, analog zu F1 und EPL nur hier umgekehrt, kommt
    "Champions League brauchen wir nicht, liegt auch bei uns beim Konkurrenten und wir haben gesehen es geht auch ohne"?

    Da man ja immer noch an der kurzen Leine von SkyUK und auch Comcast hängt muss man sich auch mit dieser Überlegung befassen.

    Auch was eventuell WWE betrifft ...
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.261
    Zustimmungen:
    6.651
    Punkte für Erfolge:
    273
    Dass SkyD bei der CL aussteigt halte ich für höchst unwahrscheinlich. Sie haben auch anders als bei der F1 nicht mal ein hilfloses Argument dafür. Denn die CL ist ja nun wie gewünscht exklusiv im PayTV und kein doofes FreeTV stört die heile Sky Welt. Nur das blöde DAZN, aber das ist ja auch PayTV. Und die Fußballklubs haben kein Interesse an einer breiten Öffentlichkeit solange die Kasse stimmt. Da muss Sky also auch erstmal nicht befürchten, dass die Klubs oder gar UEFA gern wieder 1 Spiel pro Spieltag im FreeTV wollen. Interessant wird lediglich wieder die Verteilung der Rechte.

    Wirklich übel ist natürlich dass Sky nun für den unwichtigeren Wettbewerb im Vergleich zur Bundesliga, anders als in der aktuellen Rechteperiode, in Vorlage treten muss. Wieviel buttert man also rein, um möglichst viel exklusiv zu bekommen, aber dann nächstes Jahr bei der Bundesliga noch ausreichend Geld zu haben, um dort alle Wunschpakete zu bekommen.

    Eine Rückkehr zum bisherigen Modell mit FreeTV dürfte auch bei Erfolglosigkeit der aktuellen Übertragungen kaum in Frage kommen, denn die dafür dann deutlich geringeren PayTV Kosten kann wie man sieht auch DAZN locker stemmen. Sky müsste hier also in einen Wettbewerb mit DAZN treten und für die durch FreeTV deutlich entwerteten Rechte einen großen Batzen Geld investieren, wenn sie DAZN ausstechen wollen. Aufgrund der Erfolglosigkeit deutscher Klubs besteht jede Saison die Gefahr, dass die Quotenbringer entweder früh raus sind oder wenn nur noch die Bayern über bleiben, das FreeTV diese Spiele auch zeigt und damit die Quoten bei Sky in Keller rauschen, wie immer. Daher wirds wohl mit PayTV exklusiv weitergehen.

    Einsparmöglichkeiten im Filmpaket oder Erhöhung von Gebühren wie für die Aktivierung etc. gibt es weiterhin für Sky, falls die Rechtekosten für Bundesliga und CL wie erwartet wieder aus dem Ruder laufen.
     
    misteranonymus und samlux gefällt das.
  9. Wambologe

    Wambologe Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    2.284
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das Fußball-Geschäft im UK unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von Deutschland: In Deutschland müssen Fußball-Fans zwei Abos abschließen, um alles an Vereinsfußball zu sehen, das Sky zeigt: Das Sport- und das Bundesliga-Abo. Im UK ist das nicht so gewesen, da war die Premier League ohnehin mit der Champions League gebündelt und damit war die Champions League für Sky UK schon unattraktiver. Das Kündigungsrisiko war schließlich geringer, da Sky weiterhin den Großteil der Premier League-Rechte hatte.

    Bei einem Verlust der Champions League in Deutschland könnten Bundesliga-Abonnenten das Paket eher abstoßen. DFB Pokal läuft zu einem großen Teil im Free-TV, Premier League ist zwar eine große Nische, aber eben auch nur eine Nische. Die ist übrigens auch ein Grund, wieso sich Sky wohl durchaus ernsthaft um eine Verlängerung der Champions League-Rechte kümmern wird. Bei der Premier League ging Sky All-In und überbot DAZN nochmal ziemlich deutlich, um die Premier League von DAZN wegzubekommen. Im gleichen Zeitraum hat Sky UK nur ein "Scherzangebot" für La Liga gemacht und auch freiwillig auf einige Premier League-Rechte verzichtet. Sky hätte eines der beiden Amazon-Pakete haben können.

    Die Situation ist also durchaus anders. Ich würde allerdings nicht gänzlich ausschließen, dass Sky das Free-TV wieder ins Boot kommen lässt, wenn das Modell "Pay only" bei Sky als gescheitert betrachtet wird. Das erste, das Sky in der Vergangenheit verkauft hat, war der Stolz. Da bleibt man jetzt nicht zwangsläufig bei "Kostet uns zwar mehr, aber kein Free TV". .

    Sky war in der Vergangenheit bereits bereit, einige Kracher abzutreten.. sowohl in Österreich als auch in Deutschland. Und jetzt muss man abwarten, was die Telekom macht - aber: Große Rechte einkaufen, teuer weiterverkaufen könnte sich zu einem neuen Geschäftsmodell entwickeln. Und wenn Sky die Rechte sublizenziert, können sie auch die Regeln aufstellen... z.B. nur ein Hinspiel, keine Rückspiele. Maximal ein Bayern-Spiel pro Runde.. etc. Das würde das Free-TV zwar abschwächen, aber würde es das fürs ZDF z.B. uninteressant machen? Und würde Sky überhaupt so eine Regel aufstellen?

    Dafür gibt es auch einen Präzedenzfall: Sky in Italien macht genau das nämlich bereits und hat Spiele erst an Rai und jetzt Canale 5 verkauft. Canale 5 kann sich an jedem Spieltag am Dienstag ein Spiel aussuchen, zuvor konnte Rai sich ein Mittwochsspiel aussuchen. (Und um das in dem Punkt zu ergänzen: Sky Italien betreibt zwei eigene Free-TV-Sender. Auf der Schutzliste der Großereignisse stehen in Italien nur Final- und Halbfinalspiele bei italienischer Beteiligung.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2019
    Bueraner82, Deät Lun und misteranonymus gefällt das.
  10. Fuel83

    Fuel83 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das könnte ich mir auch vorstellen dass Sky vermehrt Sublizenzen vergibt. An DAZN unwichtige Spiele fürs Internet. An FreeTV das unwichtigere Spiel einer deutschen Mannschaft...