1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Möchte den Pioneer DVR-530H HDD-Rec. erwerben, Problem mit dem optischen Ausgang.

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Franclin, 10. März 2006.

  1. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    Anzeige
    Hallo,


    ich denke der Pioneer DVR-530H ist ein gutes Gerät, oder? Jedenfalls hat der nur einen optischen Ausgang, und der optische Eingang vom AV-Receiver (Pioneer 415) ist schon durch das optische Kabel der D-Box 2 belegt, und koaxialen Ausgang hat der Pioneer nicht, hier der Link zu dem Gerät:
    http://www.pioneer.de/de/product_detail.jsp?product_id=10728&taxonomy_id=367-402

    Kann man das anders lösen, bzw. was wäre ein gutes Gerät mit koaxialem Ausgang?

    Vielen Dank,

    Roman.
     
  2. berlin12435

    berlin12435 Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Phillips 48PUS7600 UHD mit Ambilight 3

    Onkoyo HT-R380
    AppleTV 4
    Fire TV 2
    Mac mini

    Pay-TV:
    Sky Entertainment/Cinema mit Sky+ 2TB
    Streaming:
    Sky Go/Sky on Demand
    Amazon Prime
    Netflix
    Zattoo
  3. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    AW: Möchte den Pioneer DVR-530H HDD-Rec. erwerben, Problem mit dem optischen Ausgang.

    Hallo,

    aja, gibt es sowas :), daran hab ich gar nicht gedacht. Naja, aber hat damit schon jemand Erfahrung, wenn die Signal bzw. Tonquliät darunter leidet, brauch ich es nicht, und wenn ich es dann habe, ist es zu spät ;), hat jemand Erfahrungen mit so einem optisch-->elektrischen Wandler, kann man Qualitätseinbußen defenetiv ausschließen?

    Vielen Dank,

    Roman.
     

Diese Seite empfehlen