1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Lorenzen DVB-T 5 + Hausantenne = Mist?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von genervt, 29. November 2003.

  1. genervt

    genervt Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    berlin
    Anzeige
    ich wohne in einem 4 stoeckigen haus, relativ kleiner altbau, habe mir heute den lorenzen dvb-t 5 gekauft und zum testen auch eine kleine aktive zimmer antenne ..

    wenn ich die box an die hausantenne anschliesse habe ich bei ziemlich allen sendern so ~80% empfangsqualitaet. immer 'ausreichend' bis 'gut'. mit der zimmer antenne komme ich nichtmal ueber 40%.

    die zimmer antenne geht also schonmal zurueck zum media markt am montag, und nun das nervigere problem:

    alle paar minuten, von 1-10 minuten, dropped die empfangs anzeige auf 0 und das bild stockt fue 1-2 sekunden, und laeuft dann wieder fuer ein paar minuten problemfrei. die laengste unterbrechungsfreie zeit war bisher so 15 minuten, und so langsam rege ich mich wirklich darueber auf. (ok, ich rege mich schon die ganze zeit auf). wenn ich schon dazu gezwungen werde diesen mist zu benutzen dann will ich wenigstens das es einwandfrei funktioniert..

    also hat irgendjemand eine idee was schieflaeuft? ist der receiver schrott? oder sind das ganz normale aussetzer? wenn jeder hier in berlin solche aussetzer hat dann muessten veraergerte abGEZockte ja schaarenweise die sende zentralen ueberrennen ..

    achja: ich wohne in reinickendorf, noerdlich, genaue entfernung, ka. eventuell 10-20km vom alex ..empfang sollte meiner meinung nach also kein problem sein

    <small>[ 29. November 2003, 18:15: Beitrag editiert von: genervt ]</small>
     
  2. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    Also ich wohne in Österreich kann dir also zur situation in Berlin wenig sagen, aber eines weis ich:
    NORMAL SIND DIE AUSEZTER NICHT!
     
  3. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Das ist hier der erste Erfahrungsbericht zu dem Receiver.
    Da das Gerät auf dem gleichen Chip basiert wie die SL DVB-T2,
    dürften die Eigenschaften ähnlich sein.

    Ich vermute (wie so oft) dass Dein Problem wirklich am Signal liegt.
    Was ist das für eine "kleine aktive Antenne"?
    Und dass auch über die Hausantenne Probleme entstehen können ist auch nicht neu,
    da diese Anlagen meist nicht direkt für die nun für DVB-T genutzen
    terrestrischen Kanäle ausgelegt sind.

    Ich hatte am nördlichen Stadtrand mit einer alten (aber guten)
    Verstärkerantenne (nicht so eine Verarschungs- Stabantenne) schon
    in der Testphase ausreichend gute und stabile Signale mit der Lorenzen
    DVB-T2 und Technisat Digipal1.

    Versuche erstmal eine andere Antenne.
    Wenn das auch nicht hilft, versuche die Box gegen die DigiPal1 zu tauschen,
    denn die bringt unter ungünstigen Bedingungen erfahrungsgemäss die besten Ergebnisse.

    Du schreibst nur von 80 % Empfangsqualität.
    Wie hoch ist denn der Pegel?
    Selbst bei 50 % Pegel sind durchaus 100 % Qualität der Normalfall,
    wenn denn die Umgebung nicht über mäßig mit Störungen "verseucht" ist.
     
  4. genervt

    genervt Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    berlin
    ich meinte den pegel mit 80%
    und ich denke ich werde montag alle geraete einfach zurueckbringen und wieder ganz auf TV verzichten. selbst jetzt um 4:30 nachts macht das ding faxen, schoene neue fernseh welt ..
    ich frage mich wie das bitte 'ueberall fernsehen' sein soll wenn man nicht einmal in einem mietshaus mit hausantenne problemlos empfangen kann..
     
  5. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Bist Du sicher, dass über die Hausantenne die terrestrischen Signale
    eingespeist werden?
    Oder werden die Kanäle nur "nebenbei" gefangen und sind dementsprechend schlecht im Pegel?
    War vor der Umstellung mit der Hausantenne auch nur das terrestrische analoge
    Angebot in Berlin empfangbar?
     
  6. genervt

    genervt Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    berlin
    ich habe den lorenzen dvb-t 5 zurueck gegeben, und mir vorhin einen 'digital 1500' gekauft bei media markt, 10 euro teurer, dafuer hat er einen haufen gute features und der empfang ist einwandfrei obwohl er einen pegel von 34 anzeigt bei prosieben z.b.

    also kann ich einfach mal jedem vom lorenzen dvb-t 5 abraten. der noname 'digital 1500' ist ein klasse geraeht!
     
  7. Barracuda

    Barracuda Neuling

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Berlin
    &gt;der noname 'digital 1500' ist ein klasse &gt;geraeht!

    Kiek an, an dem bin ich auch gerade interessiert. Kostenpunkt beim Media Markt?
     
  8. brauniestar

    brauniestar Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Berlin
    Hallo ,
    kann mich nur anschliesen der DVB-T5 von Lorenzen ist nicht gerade das Empfangsgenie... habe ihn nach nicht mal einen Tag zurück gebracht , weiß aber noch nicht ob ich den Sky 1500(109 € bei Saturn ) ,der Lorenzen DVB-T2(99 € bei Karstadt)oder den Nokia Mediamaster 110T (Saturn/Mediamarkt 111 €) nehmen soll ??

    Mit welchen von den Reciverern hat man den besseren Empfang??
    Der Nokia und der DVB-T2 hat keinen Audioausgang , und der DVB-T2 hat Sofwaere Update to Air. winken
    Also wenn man alles zusammmen nimmt, welcher ist der besser nicht nur im Bereich Empafang ( Update, Stabilität, ...usw.?
    Vielen Dank brauniestar
     

Diese Seite empfehlen