1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Logitech Z-5450 an Mischpult mit Equalizer?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von gibsonES335, 26. Mai 2011.

  1. gibsonES335

    gibsonES335 Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Toshiba Regza 42X3030D
    Triax Hirschmann C-HD 100 UM02 Alphacrypt Classic 3.18
    Philips 5570 HDD/DVD Rekorder
    Oneforall-Zimmerantenne
    LG M227WD-PZ 22 mit passiver Stabantenne
    51.189801 N, 6.427739 E, d.i. 41061 MG
    Anzeige
    Guten Tag an das Forum und Interessierte,
    macht es (allgemein) Sinn ein Mischpult mit Equalizer zu erwerben um am o.g. 5.1 Lautsprechersystem klangmässig Korrekturen/Verbesserungen/individuelle Einstellungen vorzunehmen? Das Teil hat u.a. 3,5 mm Buchse Ausgang.

    Logitech Z-5450 5.1 Wireless Lautsprecher: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Danke für Interesse und mögliche Antworten.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Logitech Z-5450 an Mischpult mit Equalizer?

    Wozu ein "Mischpult"? Würde da ein einfacher Equalizer nicht auch tun?
    Equalizer EQ-20863 bl, 2x 10 Band, parametrisches: Amazon.de: Elektronik

    Davon ab: Wie speist du das 5.1-Set denn? Denn wenn du da über ein einfaches Stereo-Signal reingehst, dann hast du nicht mehr viel von 5.1.
    Normalerweise schließt man solche Systeme digital oder über 6 einzelne Leitungen für die jeweiligen Kanäle an.
     
  3. gibsonES335

    gibsonES335 Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Toshiba Regza 42X3030D
    Triax Hirschmann C-HD 100 UM02 Alphacrypt Classic 3.18
    Philips 5570 HDD/DVD Rekorder
    Oneforall-Zimmerantenne
    LG M227WD-PZ 22 mit passiver Stabantenne
    51.189801 N, 6.427739 E, d.i. 41061 MG
    AW: Logitech Z-5450 an Mischpult mit Equalizer?

    Die Überlegung ist, auch das 5.1 Tonformat über "langweilige" presets hinaus "aufzupeppen" und Stereo-Audiosignale klanglich zu individualisieren. Würd´halt gern mehr als mehr oder weniger Bässe einstellen können.
    "Wie speist du das 5.1-Set denn?" Unterschiedlich: koax und optisch (also digital bei entsprechendem Quellmaterial).
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Logitech Z-5450 an Mischpult mit Equalizer?

    Du bist dir aber schon im Klaren darüber, dass du bei einem digitalen Dolby-Digital- oder dts-Signal nichts mit einem analogen Mischpult oder Equalizer anfangen kannst? Digitale Geräte, die das leisten, dürften dein Budget leicht sprengen.

    Wenn es dir nur um eine Klangregelung geht, dann solltest du dir einfach ein 5.1-System zulegen, dass entsprechende Klangregler hat. Die Stärke des Basses kannst du bei den meisten direkt einstellen.
     
  5. gibsonES335

    gibsonES335 Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Toshiba Regza 42X3030D
    Triax Hirschmann C-HD 100 UM02 Alphacrypt Classic 3.18
    Philips 5570 HDD/DVD Rekorder
    Oneforall-Zimmerantenne
    LG M227WD-PZ 22 mit passiver Stabantenne
    51.189801 N, 6.427739 E, d.i. 41061 MG
    AW: Logitech Z-5450 an Mischpult mit Equalizer?

    "Du bist dir aber schon im Klaren darüber, dass du bei einem digitalen Dolby-Digital- oder dts-Signal nichts mit einem analogen Mischpult oder Equalizer anfangen kannst?" Nö.
    "Digitale Geräte, die das leisten, dürften dein Budget leicht sprengen." Na denn. Geld gespart.
    Danke für die eindeutigen Antworten.
     

Diese Seite empfehlen