1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.845
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Der Hersteller Loewe glaubt, dass für die Verfügbarkeit von dreidimensionalem Fernsehen in Deutschland noch Jahre vergehen werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sebbel

    Sebbel Platin Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    2.783
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Ich schätzte mal im Kern seiner Aussage spielt er auf HD+ ab. :rolleyes:
     
  3. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Die Deutschen tun sich schon mit dem Umstieg von Analog auf Digital schwer.
    Und jetzt sollen sie schon wieder neue Technik kaufen (HD+) und in 2 Jahren schon wieder (3D)
    Is doch klar, dass da das Interesse nicht sonderlich groß ist
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Vor allem müsste man erstmal *INHALTE* produzieren, um auch nur einen einzigen Kanal tagsüber füllen zu können :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2009
  5. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Was nutzt ggfs. das Interesse beim Zuschauer, wenn bei den Sendern kein Geld zur Produktion da ist?
    Zitat Loewe: ""Wir haben heute bereits bei der Einführung von HDTV die Diskussion wegen der Finanzierbarkeit der zusätzlichen Aufwendungen."

    Kleines aktuelles Beispiel: der WDR in Köln "setzt den Rotstift an" laut Hauszeitschrift "Print", weil die Gebühreneinnahmen wegbrechen (Hartz4 etc.). Vom aus der Investitionsliste gestrichenen HDTV-Ü-Wagen wurde hier schon berichtet - jetzt ist auch die Parallelabstrahlung auf Hotbird dran...

    Klaus
     
  6. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.626
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Habe ich heute ja auch schon mal geschrieben...


    Hä, Hä, morgen erfahren wir's also nochmals von Loewe-Vorstand G.Schaas,
    ich habe hier bei DF dazu bereits heute schon ein Interview gelesen, eher wird es 3D-TV in D wohl trotzdem nicht geben,
    aber doppelt hält besser! Man sollte ja mal darüber gesprochen haben.
    DF ist bezüglich "3D" aber auch mal wieder sehr hartnäckig. :cool: ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2009
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Die Übertragung in 720p oder 1080p mit 50 oder 60 Vollbilder/s ist praktisch die Vorraussetzung um 3D-TV überhaupt sinnvoll nutzen zu können.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Ach - wieso sehe ich sauberes 3D-HDTV mit passendem Wiedergabe-Equipment bei "3DSatTV" auf 9 Grad Ost (1080i, side-by-side)? ;)

    Klaus
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.198
    Zustimmungen:
    683
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Zwei Punkte warum ich das Wort "sinnvoll" in meiner Formulierung verwendet habe.

    Der erste Punkt: "mit passendem Wiedergabe-Equipment",

    der zweite Punkt: entweder muss man bislang (ohne 1080p50) entweder halbierte zeitliche Auflösung oder halbierte Bildauflösung akzeptieren.

    Das wäre aber kaum zukunftsfähig, jedenfalls für den angestrebten Massenmarkt.
     
  10. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Loewe: "3D-TV in Deutschland braucht noch Jahre"

    Hohe Ansprüche in allen Ehren - aber der "Massenmarkt" kommt noch sehr, sehr lange ohne jedes 3D-HDTV aus, zumindest hierzulande (wie selbst die "High-end-Marke" Loewe ganz illusionslos erkannt hat)... ;)

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen