1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von starhunter71, 31. März 2011.

  1. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    brauche mal euren Rat ;)

    Bis vor kurzem hatte ich hier über Jahre sehr schwierige Empfangsbedingungen, da zwei riesige Trauerweiden direkt in Richtung Astra 19.2° im Wege waren. Zu diesem Zweck war ein "Inverto Black Ultra Quad" an einer 65er Fuba-Antenne im Einsatz, damit ging es. Ich hatte Glück, dass ich mit der halben Antenne gerade so an einer der beiden Weiden vorbei kam, da hat mir dieses LNB mit seiner hohen Verstärkung Bärendienste erwiesen.

    Soooo ... und nun sind diese beiden Trauerweiden seit zwei Wochen Geschichte :love:... meine Bettelei beim Ordungsamt hatte endlich Erfolg.

    Jetzt habe ich mal den Empfang beobachtet ... in beiden Receivern ---> "Kathrein UFS 922" und "Edision Argus Classic" sind keine Übersteuerungen durch die hohe Verstärkung feststellbar ... Signalstärke und Qualität sind gleich geblieben. Allerdings beobachte ich beim Kathrein seit ein paar Tagen beim schnellen Zappen desöfteren "Bildhänger" ... manchmal erscheint sogar auf einem Free-Sender (ZDF , ARD) verschlüsselter Kanal :confused:

    Ich hab jetzt bissel Angst um die Tuner in den Receivern. Können bei zu hoher Verstärkung Schaden nehmen?
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

    Nein, das kann nicht passieren - die Leistung kann ja nicht höher werden als das, was die Verstärkerstufe im LNB maximal leisten kann, und das reicht natürlich lange nicht, um den Tuner zu beschädigen. Die Leistung steigt nicht beliebig an, ab einem bestimmten Punkt wird einfach nur noch verzerrt. Die Eingangsverstärkung eines LNBs hat im übrigen kaum was mit den Ausgangspegeln zu tun - es gibt auch vergleichsweise "taube" LNBs die üppig Pegel auf der Leitung erzeugen - LNBs in professionellen Anlagen bsp., bei denen genug Input erwartet werden kann (= Blech zur Verfügung steht), werden nach anderen Kriterien gebaut (Signalgüte) als LNBs für kleine Consumer Schüsseln unter 1,5m.
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.565
    Zustimmungen:
    4.155
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

    Schaden nicht,aber eher Bildstörungen.;)
    Upss,wieder zweiter.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2011
  4. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

    Ok, ich danke euch beiden.
    Dann kann ich es ja so belassen .... gerade geht hier ein fetter Regen nieder .... kein Problem :winken:
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

    Dazu fällt mir einer der grundlegensten Sätze der Sat-Technik ein:
    "Nichts ersetzt ein gutes/großes Blech"

    In die Sprache der Autoschrauber umgewandelt:
    "Hubraum statt Spoiler"
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

    Das A und O ist zu aller erst die freie Sicht zum Satelliten !
    ... was nutzt einem "Hubraum statt Spoiler" wenn man durch eine Straße fahren muss, die nicht breit genug fürs Auto ist. ;)
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

    Richtig... das A und O besteht ja auch aus mehreren solcher "grundlegenden" Sätze... das war ja nur einer davon und daher auch:
     
  8. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?


    Glaubst Du ich hätte nicht gerne eine größere Schüssel montiert ?

    Das mit der 65er hatte zwei Gründe:

    1. habe ich nur einen kleinen Balkon und von der Hausverwaltung ist Satelliten-TV per Eigenregie verboten. Heisst, die Schüssel muß unsichtbar sein ... naja, ganz habe ich es nicht hinbekommen, aber fast.

    2. was nützt mir eine 80er oder noch größer wenn das Ding sowieso in den Baum hinein postiert ist? Rein gar nix, denn ich mußte mit der Antenne schon in die äusserste Ecke um wenigstens etwas am Baum vorbei zu kommen ;)

    Hier mal ein paar Bilder vom letzten Sommer, da noch mit der alten 60er Wisi-Antenne und Twin-LNB. Denke, die Bilder sprechen für sich.

    [​IMG]

    [​IMG]



    Das weiße Kreuz markiert den Baum. Wie man sieht bin ich da gerade so dran vorbei gekommen ... tja und wenn der Wind aus West mal bissel kräftiger war :D .....
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2011
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

    eine Selfsat H21D (oder Cubsat 70 mit gutem LNB) hat bessere Empfangseigenschaften als diese 65er ! Und ist weniger auffällig noch dazu.

    Sehr viel !

    P.S. was bei dir genau so viel den Empfang stört wie die Bäume ist diese dicke Metallstange genau vor der Antenne ! Der könnte man mit einer höher montierten Antenne (z.B. Selfsat) schon sehr gut entgegenwirken.
     
  10. starhunter71

    starhunter71 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS923/Philips 42PFL7008K/Philips BDP7500 Blu-ray/AC Ryan PlayOn HD/Sky komplett + HD+ mit CI+ Modul+ SkyGo bis 31.07.2017
    AW: LNB zu starke Verstärkung ---> Austausch nötig?

    @satmanager

    Hast Du meinen Beitrag richtig gelesen?

    Höher montieren ist nicht machbar, die Hausverwaltung verbietet Sat-Empfang!
    Zu der "Stange" ... die gehört zum Balkon und das Signal geht oben drüber ... alles vom TV-Fritzen vermessen ;)

    Aber ist ja ehe nun wurscht ... den Baum gibts nicht mehr :winken:
     

Diese Seite empfehlen